SOURCE: Arbor Networks

January 17, 2008 09:00 ET

Arbor Networks gibt endgültiges Abkommen zur Übernahme von Ellacoya Networks bekannt

LEXINGTON, MA--(Marketwire - January 17, 2008) - Arbor Networks, ein führender Anbieter gesicherter Service-Überwachungs-Lösungen für globale Geschäftsnetzwerke, gab heute bekannt, dass das Unternehmen ein endgültiges Abkommen zur Übernahme von Ellacoya Networks unterzeichnet habe. Ellacoya Networks ist ein führender Anbieter von Service-Optimierungslösungen für Breitbanddienstbetreiber. Einzelheiten der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Arbor Networks schützt über 70 % der weltweiten Serviceprovider-Netzwerke vor Sicherheitsbedrohungen wie DDoS-Angriffe, Botnets und Würmer sowie vor Netzwerkproblemen, wie beispielsweise Verkehrs- und Routing-Instabilitäten. Arbor bietet umfassende, netzwerkweite Sicht bis auf Anwendungsebene. Kunden erhalten dadurch detaillierte und notwendige Informationen, um ihre Netzwerke schützen, betreiben und neue Dienste und daraus resultierendeUmsätze entwickeln zu können. Ellacoya ist Marktführer bei DPI- Lösungen (Deep Packet Inspection), die in einigen der weltweit größten Tier- 1-Serviceprovider-Netzwerken am Breitband- und am Peering-Übergang eingesetzt werden. Es werden präzise Information über den Datenverkehr erstellt, um den Datenstrom gegebenenfalls auf Kunden- bzw. Anwendungsebene zu priorisieren. Darüber hinaus wird die Lösung von Ellacoya eingesetzt, um neue Produkte und Dienste, wie z.B. IPTV, Digitalvideo und qualitätsgesicherte Breitbanddienste im Bedarfsfall (on demand) mit der notwendigen Bandbreite zu übertragen.

Serviceprovider müssen zunehmend auf das Verkehrs- und Servicemanagement achten, um neue Umsatz- erzeugende IP-Dienste effizient und sicher anbieten zu können. Arbor ist davon überzeugt, dass das Unternehmen durch die Übernahme in die Lage versetzt wird, diese wichtige Marktchance zu nutzen. Das Unternehmen schätzt, dass die Kombination aus den Geschäftsfeldern für Infrastruktursicherheit und Service-Überwachung sowie der Deep Paket Inspection (DPI) im Jahre 2008 zusammen einen Markt in Höhe von 750 Mio. USD darstellen und dieser bis zum Ende des Jahrzehnts auf 1,5 Mr. USD anwachsen wird.

Die gemeinsam Produktreihe ermöglicht es Serviceprovidern, die ganze Vielfalt netzwerkbasierter Angriffe zu erkennen, abzuwehren und den Schutz vom Serviceprovider Backbone bis zum Breitbandzugang zu erweitern. Der Einsatz von sowohl Flow- als auch DPI-basierten Technologien versetzt Service-Provider in die Lage die gesamte Dienste- und Netzwerkinfrastruktur zu überwachen und zu schützen, ohne dass dadurch immense Kosten für die Installation von Inline-Geräten im kompletten Netzwerk anfallen. Diese leistungsstarke Kombination verbessert die Netzwerkleistung und die Kundenzufriedenheit und versetzt Serviceprovider in die Lage, das gesamte Spektrum IP-basierter Dienste, wie z.B. drahtloses bzw. Festnetz-IPTV sowie VoIP-Lösungen, erbringen zu können.

"Durch den Zugewinn von Ellacoya's Technologie und Kundenstamm befindet sich Arbor in der einzigartigen Position, eine umfassende Netzwerksicht in Verbindung mit detaillierten Information pro Benutzer und Anwendung zum Schutz und zur Verwaltung von weltweiten Netzwerken offerieren zu können. Wir sind davon überzeugt, dass die Kunden von dieser strategisch erstklassigen Kombination enorm profitieren werden", so Jack Boyle, Chief Executive Officer von Arbor Networks. "Mit Ellacoya gewinnt Arbor Networks ein Expertenteam mit außergewöhnlichen Fähigkeiten und einer Unternehmenskultur, die sich hervorragend mit unserer Firma ergänzt."

"Diese hochinteressante Kombination wird einige der wichtigsten Probleme angehen, denen sich die Serviceprovider heute gegenübersehen", so Gerald Wesel, Vorstandsvorsitzender und Chief Executive Officer von Ellacoya Networks. "Arbors flowbasierte Sicherheits- und netzwerkweite Analyse in Verbindung mit Ellacoyas DPI-Möglichkeiten werden dem Kunden die Informationen an die Hand geben, die sie brauchen, um kundenspezifische Services der nächsten Generation anbieten zu können. Denn diese Dienste sind der entscheidende Faktor für mehr Kundenzufriedenheit und zukünftige Umsätze."

Die Übernahme von Ellacoya entspricht Arbor Networks Unternehmsziel, gesicherte Service-Überwachungs-Lösungen für globale Netzwerke anzubieten. Arbors Wachstumsstrategie beruht auf drei Schlüsselelementen: 1. Expansion auf dem internationalen Markt, 2. organisches Ertragswachstum und 3. Zukauf neuer Produkte und Technologien, die das Lösungsangebot erweitern und verbessern.

Informationen zu Arbor Networks

Arbor Networks ist ein führender Anbieter von Sicherheits- und Netzwerkverwaltungslösungen für globale Netzwerke. Arbor kommt zum Einsatz bei mehr als 70 Prozent der weltweiten Internet-Serviceprovider sowie auch in vielen der größten, heute existierenden Unternehmensnetzwerken. Arbor bietet gesicherte Service-Überwachungs-Lösungen, die globale Netzwerke vom Rand bis zum Kern, vor einer Vielzahl von Bedrohungen schützen. Arbor trägt dazu bei, die Netzwerktransparenz zu verbessern. Sodass Kunden aufgrund, der so gewonnenen Informationen direkt umsetzbare, rentable und geschäftsrelevante Entscheidungen treffen können und so weiterhin von Wettbewerbsvorteilen profitieren. Die Lösungen von Arbor bieten Kunden eine einzigartige, einheitliche Sicht der Netzwerkleistungsfähigkeit und helfen, abnormale Vorgänge schnell ausfindig zu machen, Bedrohungen abzuwehren und die Einhaltung von Sicherheits-Richtlinien durchzusetzen. Arbor unterhält darüber hinaus ATLAS, das weltweit erste global ausgerichtete Netzwerk zur Auswertung von Bedrohungen. Dabei wird eine Technologie eingesetzt, die in die weltweit größten ISP-Netzwerken integriert ist und Daten über globale Bedrohungen sammelt und analysiert.

Mehr zu Arbor Networks erfahren Sie unter: http://www.arbornetworks.com. Falls Sie mehr über ATLAS wissen möchten, besuchen Sie bitte die Website unter: http://atlas.arbor.net. Falls Sie weitere Informationen zum Arbor Security Engineering & Response Team (ASERT), die Sicherheitsforschungsabteilung des Unternehmens, wünschen, besuchen Sie bitte den ASERT-Blog unter: http://asert.arbornetworks.com.

Informationen zu Ellacoya Networks

Ellacoya Networks ist ein führender Anbieter von Service-Überwachungs- Lösungen. Ellacoya verwendet DPI-Technologie (Deep-Packet-Inspection), um Breitband-netzbetreibern Transparenz und Steuerungsmöglichkeit zu bieten. Diese dienen Serviceprovidern zur Optimierung der Internetdienste ihrer Kunden. Ellacoyas mit Auszeichnung versehene e30- und e100-DPI-Plattform, vereint die patentierte und ausgezeichnete Hardware mit einer umfassenden Reihe von Softwareanwendungen. Diese klassifizieren und steuern den Datenverkehr pro Benutezer, verbessern die Netzwerkgeschwindigkeit und damit die Kundenzufriedenheit und ermöglichen neue umsatzbringende IP- Dienste. Die Lösungen werden weltweit bei mehr als 160 Serviceprovidern eingesetzt. Darunter bei einigen der weltweit größten Betreibern von-IP- Netzwerken. Sie bieten Serviceprovidern die notwendige Skalierbarkeit und Funktionalität, um ein interessanteres Angebot an Anwendungen und wettbewerbsfähigen Diensten zu entwickeln - und Gewinne damit zu erzielen. Ellacoya Networks ist ein in privater Hand befindliches Unternehmen, das in Merrimack, im US-Bundesstaat New Hampshire ansässig ist und über Niederlassungen in London, Tokio und Singapur verfügt. Für weitergehende Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter der US-Telefonnummer +1 603.577.5544 oder besuchen Sie unsere Website unter www.ellacoya.com.

Redaktionelle Hinweise: Arbor Networks, Peakflow, ATLAS und das Arbor Networks-Logo sind Handelsmarken von Arbor Networks, Inc. Ellacoya Networks ist eine Handelsmarke von Ellacoya Networks Inc. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

ZUKUNFTSWEISENDE AUSSAGEN: Beachten Sie bitte, dass diese Pressemitteilung Aussagen zu Arbor Networks endgültigem Abkommen zur Übernahme von Ellacoya Networks enthält, die als zukunftsweisend im Sinne des US-amerikanischen Aktien-Bundesgesetzes angesehen werden können. Diese Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Umständen, die dazu führen können, dass die tatsächlich eintretenden Ergebnisse, Tätigkeiten, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von den in dieser Pressemitteilung explizit oder implizit angegebenen Ergebnissen abweichen. Zu diesen Risikofaktoren gehören diejenigen, die mit der Prüfung und dem Abschluss der Übernahme und der nachfolgenden Integration von Ellacoya einhergehen, die Beibehaltung der Beziehung zu Kunden und Partnern, das voraussichtliche Wachstum bestimmter Marktsegmente, das Konkurrenzumfeld in der Softwarebranche sowie das Maß der Marktakzeptanz, das die gemeinsamen Produkte und die vereinte Geschäftstätigkeit erreichen.

Contact Information