SOURCE: BioHorizons, Inc.

June 24, 2010 13:01 ET

BioHorizons, Inc. reicht Zulassungsantrag für die Erstemission seiner Stammaktien ein

BIRMINGHAM, ALABAMA--(Marketwire - June 24, 2010) - BioHorizons, Inc. gab heute bekannt, bei der US-Börsenaufsichtsbehörde (Securities and Exchange Commission) einen Antrag auf Zulassung der geplanten Erstemission der Stammaktien des Unternehmens eingereicht zu haben.

Piper Jaffray & Co. und Jefferies & Company, Inc. werden gemeinsam als Konsortialführer der Emission fungieren. Weitere Konsortialbanken der Emission sind Canaccord Genuity und Cowen and Company. Die Emission erfolgt ausschließlich auf der Grundlage eines Verkaufsprospektes.

Sobald verfügbar, können Exemplare des vorläufigen Verkaufsprospekts über Piper Jaffray & Co., Prospectus Department, 800 Nicollet Mall, Suite 800, Minneapolis, MN, 55402 (Telefon: 800-747-3924 / E-Mail: prospectus@pjc.com) oder Jefferies & Company, Inc., Equity Syndicate Prospectus Department, 520 Madison Avenue, New York, NY 10022 (Telefon: 877-547-6340 / E-Mail: Prospectus_Department@Jefferies.com angefordert werden.

Informationen zu BioHorizons, Inc.
BioHorizons, Inc. ist ein auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung einer breiten und umfassenden Reihe innovativer, firmeneigener, evidenzbasierter Zahnimplantate sowie harter und weicher Geweberegenerationsprodukte für den Zahnersatz spezialisiertes Medizintechnikunternehmen.

Der Zulassungsantrag für die Emission der Aktien wurde bei der US-Börsenaufsichtbehörde (Securities and Exchange Commission) eingereicht, ist allerdings derzeit noch nicht rechtskräftig. Vor dem Zeitpunkt des Inkrafttretens der Zulassung dürfen die Aktien weder verkauft noch dürfen Kaufangebote angenommen werden. Die vorliegende Pressemitteilung stellt kein Verkaufsangebot oder eine Aufforderung ein Kaufangebot abzugeben dar. Auch dürfen die genannten Wertpapiere nicht in einem Rechtsgebiet verkauft werden, in dem ein solches Angebot, eine solche Aufforderung bzw. der Verkauf ohne Registrierung bzw. Zulassung nach dem Aktiengesetz des jeweiligen Rechtsgebiets gesetzeswidrig wären.

Contact Information