SOURCE: Bombardier Aerospace

November 15, 2006 11:03 ET

Bombardier eröffnet neue 2,2 Millionen Euro teure Reparatur- und Wartungsanlage

BELFAST, NORTHERN IRELAND -- (MARKET WIRE) -- November 15, 2006 -- Bombardier Aerospace hat heute offiziell die neuen 2,2 Millionen Euro teure Reparatur- und Wartungsanlage in Belfast eröffnet, die Teil des Plans zur Erweitung und Entwicklung seiner Aktivitäten im Bereich Kundendienst in Nordirland ist.

Die 4.600 m² große Anlage im Titanic Quarter in Belfast wird alle Bombardier-Aufträge hinsichtlich Wartung und Reparatur von Triebwerksgondeln durchführen.

Zusätzlich zur Planung und Produktion der wichtigsten Flugzeugstrukturen bietet Bombardiers Anlage in Belfast ebenfalls Produktsupport für Fluggesellschaften, die mit in Belfast geplanten und gebauten Triebwerksgondeln fliegen. Emirates, UPS, British Airways, BMI und Icelandair gehören zu den größten Fluggesellschaften, die die Reparaturanlage mit ihrem Kundendienst unterstützt. Zu den kürzlich hinzugekommenen Aufträgen für die Wartung und Reparatur der vorderen Triebwerksverkleidungen gehören diejenigen von Continental Airlines und Cathay Pacific.

Pierre Beaudoin, Präsident und leitender Geschäftsführer von Bombardier Aerospace, erklärte auf der offiziellen Eröffnung der neuen Reparaturanlage: „Zu der einmaligen Erfahrung im Kundenbereich gehört ein Kundendienst und Zubehörservice der Weltklasse. Mit dem Wachstum der Weltflotte wächst auch die Nachfrage nach diesen Serviceleistungen, und niemand befindet sich in einer besseren Position als wir, unseren Kunden diesen Service zu bieten und diesen wachsenden Geschäftsbereich zu erobern. Diese Investition verstärkt auch Bombardiers Bindung an Belfast und an die weitere Entwicklung der Ressourcen sowie an die Menschen an diesem Standort. Seit 1989 haben wir etwa 1,8 Milliarden Euro in den Betrieb, den Maschinenpark, die Produktentwicklung und die Ausbildung in unseren Anlagen in Nordirland investiert.“

Michael Ryan, Vize-Präsident und Geschäftsführer von Bombardier Aerospace sagte in Belfast: „Unser Kundendienst ist in den letzten Jahren bedeutend gewachsen. Durch die Erweiterung des Reparaturstandortes, zusammen mit unseren erweiterten Ressourcen im Zubehörservice, stellen wir sicher, dass wir bereit sind, der wachsenden Nachfrage zu entsprechen. Dies wird uns dabei helfen, die Kundenzufriedenheit weiter zu verbessern und gleichzeitig diesen Geschäftsbereich weiter auszubauen.“

Im Laufe des letzten Jahres hat Bombardier daran gearbeitet, seine Reparatur- und Wartungsressourcen in seinem Betrieb in Belfast auszuweiten und erhielt vor kurzem die Genehmigung der Civil Aviation Authority (CAA – Behörde für Zivilluftfahrt) spezialisierte, zerstörungsfreie Prüfungen an Flugzeugteilen durchzuführen. Diese spezialisierten Reparaturarbeiten werden auch in der neuen Reparatur- und Wartungsanlage durchgeführt werden.

Über Bombardier

Bombardier Inc. ist ein weltweit führender Anbieter innovativer Transportlösungen: von Regionalflugzeugen und Businessjets bis hin zu Schienenfahrzeugen. Der Stammsitz des Konzerns befindet sich in Kanada. Die Konzernumsätze in dem am 31. Januar 2006 abgeschlossenen Geschäftsjahr betrugen 14,7 Mld. US-Dollar. Die Aktien des Konzerns werden an der Toronto Stock Exchange gehandelt (BBD). Neuigkeiten und Informationen gibt es im Internet unter www.bombardier.com.

Anmerkung für Redakteure

Ein Bild finden Sie in unserer Multimediabibliothek unter: www.aero.bombardier.com/htmen/F15.jsp

Contact Information



  • Kontakt:
    Bombardier Aerospace, Belfast
    Alec McRitchie
    +44 (0)28 9073 3515
    www.bombardier.com