SOURCE: Bombardier Transportation

January 21, 2010 15:10 ET

Bombardier feiert die Olympic Line - Vancouvers Straßenbahn nimmt den Betrieb auf

Nordamerikas erste reine Niederflur-Straßenbahn befördert 60 Tage lang die Bürger der Stadt Vancouver und ihre Gäste

BERLIN--(Marketwire - January 21, 2010) - Raymond Bachant, President Bombardier Transportation North America, und Gregor Robertson, Bürgermeister der Stadt Vancouver, haben heute in Vancouver gemeinsam die "Olympic Line" eröffnet. Die beiden BOMBARDIER FLEXITY-Straßenbahnen, die auf der Olympic Line eingesetzt werden, sind Leihgaben der Brüsseler Verkehrsbetriebe und waren nach einer zweimonatigen Reise am 07. Dezember 2009 in Vancouver eingetroffen.

Raymond Bachant lud Vancouvers Bürger und die Ehrengäste ein, die erste reine Niederflur-Straßenbahn in Nordamerika auszuprobieren. Er sagte: "Bombardier ist stolz auf die Partnerschaft mit Vancouver. Die Stadt hat eine vorbildliche Vision für nachhaltige Stadtentwicklung in Nordamerika entwickelt. Wir sind zuversichtlich, dass diese preisgekrönten Fahrzeuge zeigen werden, welch wichtige Rolle Straßenbahnen in der Zukunft des Nahverkehrs in Vancouver spielen können."

Kris Lauwers, Stellvertretender Geschäftsführer der Brüsseler Verkehrsbetriebe STIB (Société des Transports Intercommunaux de Bruxelles), überbrachte die Grüße der Bürger der Stadt Brüssel und ihrer Verkehrsbetriebe: "Brüssel blickt auf eine lange Tradition im Straßenbahnverkehr zurück und ist diesem Verkehrsmittel immer treu geblieben. Wir freuen uns daher besonders, dieses einzigartige Demonstrationsprojekt mit unseren Fahrzeugen unterstützen zu können. Die Straßenbahnen sind bei unseren Fahrgästen sehr beliebt und außerdem für ihr Design ausgezeichnet worden."

Bombardier Transportation und die Stadt Vancouver sind gemeinsam Sponsoren der 1,8 Kilometer langen Olympic Line, auf der Bombardier die beiden FLEXITY-Straßenbahnen betreibt. Vom 21. Januar bis zum 21. März 2010 werden die Fahrzeuge an sieben Tagen in der Woche 18 Stunden täglich in Betrieb sein. Die Benutzung ist kostenlos. Die Fahrzeuge sind eine Leihgabe der STIB. Sie bieten einen komfortablen Einstieg, breite Türen, große Fenster und eine modern gestaltete Innenausstattung.

Derzeit sind mehr als 1.500 FLEXITY-Fahrzeuge von Bombardier erfolgreich im Einsatz. Insgesamt sind weltweit über 2.800 Bombardier Straßen- und Stadtbahnen in Städten in Europa, Australien und Nordamerika unterwegs oder bestellt.

Verfolgen Sie die Straßenbahn für Vancouver 2010 im Internet

Microsite: www.vancouverstreetcar.bombardier.com

YouTube: www.youtube.com/bombardiervideos

Twitter: www.twitter.com/2010streetcar

Oder besuchen Sie den Bereich "Special Events" auf unserer Website http://www.transportation.bombardier.com.

Zu Bombardier Transportation

Bombardier Transportation ist weltweiter Marktführer in der Schienenverkehrstechnologie und verfügt über das breiteste Produktportfolio der Branche. Bombardier Transportation bietet seinen Kunden innovative Produkte und Dienstleistungen, die neue Standards für nachhaltige Mobilität setzen. BOMBARDIER ECO4-Technologien basieren auf den vier Eckpfeilern Energie, Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit; sie sparen Energie, schützen die Umwelt und verbessern die Gesamtleistung des Schienenverkehrs. Bombardier Transportation hat seinen weltweiten Hauptsitz in Berlin und ist in über 60 Ländern vertreten. Über 100.000 Schienenfahrzeuge von Bombardier sind rund um den Globus unterwegs.

Zu Bombardier

Bombardier Inc. ist einer der weltweit führenden Anbieter innovativer Verkehrslösungen, von Verkehrsflugzeugen und Businessjets bis hin zu Schienenverkehrstechnik und den damit verbundenen Systemen und Dienstleistungen. Der internationale Konzern hat seinen Hauptsitz in Kanada. Im letzten Geschäftsjahr (Ende: 31. Januar 2009) belief sich der Gesamtumsatz auf 19,7 Milliarden US-Dollar. Die Bombardier-Aktien werden an der Börse in Toronto notiert (BBD). Darüber hinaus ist Bombardier sowohl weltweit als auch für Nordamerika im Dow Jones Sustainability Index gelistet. Aktuelle Mitteilungen und weitere Informationen finden Sie unter www.bombardier.com.

Zur STIB

Die Societé des Transports Intercommunaux de Bruxelles bedient als größter öffentlicher Verkehrsbetrieb Belgiens die 19 Gemeinden der Hauptstadtregion Brüssel sowie elf weitere umliegende Gemeinden. Sie deckt ein Einsatzgebiet von 241,5 km² ab und erbringt Beförderungsleistungen für mehr als 1,1 Millionen Einwohner und Tausende von Pendlern.

Das Netz der STIB umfasst vier Metro-Linien, 20 Straßenbahnlinien, 50 Buslinien und 17 Nachtbuslinien. 2009 entschieden sich schätzungsweise 290,57 Millionen Menschen zur Fortbewegung in der Hauptstadtregion für den öffentlichen Nahverkehr. Zwischen 1999 und 2008 stieg das Fahrgastaufkommen der STIB um 80%. Diese spektakuläre Entwicklung ist in Europa nahezu beispiellos.

Hinweis für die Bearbeiter

Ein Foto ist auf unserer Website erhältlich unter: http://www.transportation.bombardier.com

BOMBARDIER, FLEXITY und ECO4 sind Marken der Bombardier Inc oder ihrer Tochtergesellschaften.

www.theclimateisrightfortrains.com

Contact Information