SOURCE: CanWest Petroleum Corporation

August 29, 2006 14:28 ET

CanWest Petroleum und Oilsands Quest veröffentlichen Schätzung der Bitumen-Ressourcen durch unabhängige Geologen

CALGARY, ALBERTA -- (MARKET WIRE) -- August 29, 2006 -- CanWest Petroleum Corporation (AMEX: BQI) und sein Tochterunternehmen Oilsands Quest Inc. informieren über den Erhalt eines unabhängigen geologischen Expertengutachtens über die Bitumenvorkommen in dem Gebiet, das von der Phase I des Bohrprogramms von Oilsands Quest im Nordwesten von Saskatchewan erfasst wird. Das Programm der Phase I besteht aus Bohrungen in zwei Bereichen von Oilsands Quests Permit PS00210, das sich in Township 95, Ranges 24 und 25 westlich des dritten Meridians befindet. Die kombinierte hohe Schätzung für das OBIP (Original-Bitumen-In-Place) beträgt für die beiden Bohrbereiche 525 Millionen Barrel. Für den Westblock beträgt die hohe Schätzung des OBIP 449 Millionen Barrel und basiert auf einer geologischen Modellierung, die 13 bitumenführende Bohrlöcher umfasste. Für den Ostblock beträgt die hohe Schätzung des OBIP 76 Millionen Barrel und basiert auf einer geologischen Modellierung, die 6 bitumenführende Bohrlöcher umfasste.

OBIP beschreibt das Bruttovolumen an geschätztem Bitumen zu einem bestimmten Zeitpunkt, das ursprünglich in einer Lagerstätte vor Beginn der Förderung vorhanden ist. Dabei spielt es keine Rolle, in welchem Ausmaß dann die Ressourcen gefördert werden. Die OBIP-Schätzung basierte auf einer Evaluierung der Bohrkerne und der Daten der Bohrlochmessungen aus dem Phase I-Programm. Die Schätzung, die von der Norwest Corporation aus Calgary erstellt wurde, erfolgte in Übereinstimmung mit dem COGEH (Canadian Oil and Gas Evaluation Handbook), das als primäre Referenz zur Meldung von Ressourcen unter den "National Instrument 51-101 Standards of Disclosure for Oil and Gas Activities" dient. Das COGEH ist online unter folgender Adresse erhältlich: (www.petsoc.org). Die Schätzung von Norwest wird als "P10 High Estimate" eingeordnet, was mit den Berichtregeln des National Instrument 51-101 und des COGEH übereinstimmt.

Die hohe Einschätzung des OBIP durch Norwest mit einem Wert von 449 Millionen Barrel für den Westblock basiert auf einer Extrapolation der Bohrdaten aus ungefähr 1.000 Metern aus dem am nächsten gelegenen Bohrloch. Die Einschätzung des OBIP durch die Firmenleitung mit einem Wert von 250 Millionen Barrel, die am 6. Juli 2006 veröffentlicht wurde, basiert auf einer Extrapolation der Bohrdaten aus ungefähr 600 Metern aus dem am nächsten gelegenen Bohrloch.

"Die Einschätzung von Norwest stimmt mit unseren internen Daten überein", sagte Christopher H. Hopkins, Präsident und CEO von CanWest Petroleum. "Es reflektiert das Vertrauen, das Norwest den Ergebnissen unseres Explorationsprogramms beimessen kann."

Die in der OBIP-Schätzung berücksichtigten Bereiche stellen etwa 1,4 Prozent der gesamten genehmigten Gebiete von Oilsands Quest dar und befinden sich ungefähr 50 Kilometer (30 Meilen) östlich des Firebag-Projekts von Suncor. Die Explorationsgenehmigungen für Oilsands Quest wurden im Rahmen der Ölschiefer-Verordnung von Saskatchewan aus dem Jahr 1964 bewilligt und laufen 2009 aus, es sei denn, es werden Fristverlängerungen bewilligt oder die Genehmigungen werden in Leases umgewandelt. Annahmen über die wirtschaftliche Durchführbarkeit des Ressourcenpotentials und über die Wirksamkeit der derzeitigen wirtschaftlichen Gewinnungsverfahren können erst nach weiteren Bohrungen und Analysen gemacht werden.

Explorationsplan für Sommer und Winter 2006

Im Rahmen der Bohrprogramme von Oilsands Quest für Sommer 2006 und Winter 2006 sind insgesamt bis zu 250 Testbohrlöcher geplant, darunter ungefähr 100 Bohrlöcher in der Fundzone und bis zu 150 Bohrlöcher in einer größeren Zone, um Hinweise auf weitere Ressourcen zu identifizieren.

Aktualisierte Website

Die Websites von CanWest Petroleum und Oilsands Quest wurden zusammengefasst und werden derzeit aktualisiert (www.canwestpetrolem.com oder www.oilsandsquest.com).

Über CanWest

CanWest Petroleum ist eine im US-Bundesstaat Colorado eingetragene Aktiengesellschaft, die eine Reihe von Erdöl- und Erdgasprojekten in West-Kanada durchführt und sich dabei auf Ölsand und Ölschiefer konzentriert. Das wichtigste Projekt des Unternehmens ist ein Programm zur Exploration von Ölsand, das von seiner Tochtergesellschaft Oilsands Quest Inc. in der Provinz Saskatchewan durchgeführt wird.

Zukunftsorientierte Aussagen

Abgesehen von Aussagen, die historische Fakten bezüglich der Unternehmen widergeben, enthält diese Pressemitteilung auch bestimmte "zukunftsorientierte Aussagen" im Sinne des geltenden Wertpapiergesetzes. Zukunftsorientierte Aussagen sind oft durch Wörter wie "planen", "erwarten", "vorhersagen", "beabsichtigen", "glauben", "antizipieren", "schätzen" und andere ähnliche Wörter sowie durch Aussagen gekennzeichnet, die sich auf mögliche künftige Ereignisse oder Bedingungen beziehen. Zukunftsorientierte Aussagen wie die Schätzung des OBIP, die Hinweise auf das Explorationsprogramm von Oilsands Quest im Sommer 2006 und das Bohrprogramm im Winter 2006 sowie Kapitalausgaben für diese Programme und ihre zeitliche Planung basieren auf Meinungen und Schätzungen der Firmenleitung zu dem Zeitpunkt, als diese Aussagen gemacht wurden, und unterliegen folglich einer Reihe von Risiken und Unabwägbarkeiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse deutlich von den in den zukunftsorientierten Aussagen erwarteten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören u.a. die gängigen Risiken in der Ölsandbranche, wirtschaftliche und ordnungsrechtliche Risiken sowie Risiken in Zusammenhang mit der Fähigkeit des Unternehmens, seinen Geschäftsplan umzusetzen. Die zukunftsorientierten Aussagen enthalten Unabwägbarkeiten, die sich der Kontrolle durch Oilsands Quest entziehen, und es kann keine Garantie gegeben werden, dass die Programme durchgeführt werden können und dabei die Zeit- und Finanzplanung eingehalten wird. Zudem gibt es zahlreiche Unsicherheiten bei der Schätzung des OBIP, einschließlich von Faktoren, die sich der Kontrolle des Unternehmens entziehen. Es kann keine Gewähr gegeben werden, dass das angegebene Ausmaß an OBIP oder die Gewinnung desselben realisiert wird. Die Schätzungen des OBIP basieren gewöhnlich auf einer Reihe von Faktoren und Annahmen, die zu dem Zeitpunkt gemacht wurden, als die Ressourcenschätzungen ausgeführt wurden, wie z.B. die geologischen und technischen Schätzungen, die inhärente Unsicherheiten aufweisen. Die OBIP-Schätzung für die in dieser Pressemitteilung beschriebenen Gebiete haben aufgrund des Aggregationseffekts eventuell nicht die gleiche statistische Sicherheit wie die OBIP-Schätzungen für die Gesamtheit der genehmigten Gebiete von Oilsands Quest. Oilsands Quest hat bis zum jetzigen Zeitpunkt in keinen anderen Abschnitten der genehmigten Gebiete Bohrungen durchgeführt. Soweit nicht anders per Gesetz vorgesehen, sind die Unternehmen nicht verpflichtet, zukunftsorientierte Aussagen zu aktualisieren, falls sich die Gegebenheiten oder die Einschätzungen und Meinungen der Firmenleitung ändern sollten. Die Leser werden aufgefordert, die zukunftsorientierten Aussagen mit der erforderlichen Vorsicht zu bewerten.

Warnhinweis

Safe Harbor-Erklärung gemäß Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995: Die in dieser Pressemitteilung behandelten Themen sind - mit Ausnahme der darin enthaltenen historischen Daten – zukunftsorientierte Aussagen, die mit Risiken und Unabwägbarkeiten verbunden sind. Hierzu zählen unter anderem wirtschaftliche, wettbewerbliche, rechtliche und technologische Faktoren, die Einfluss auf den Betrieb, die Märkte, Produkte und Preise der Unternehmen haben, sowie andere Faktoren, die in den Berichten der CanWest Petroleum Corporation an die Börsenaufsicht (Securities and Exchange Commission) erörtert werden.

Cusip# 138 748 108

Contact Information



  • Kontakt:
    Hedlin Lauder Investor Relations Ltd.
    Allgemeine Anfragen und Privatinvestoren
    Gebührenfrei: 1-800-299-7823 oder (403) 232-6251
    irinfo@hedlinlauder.com

    The Buick Group
    Institutionelle Investoren
    Gebührenfrei: 1-877-748-0914 oder (416) 915-0915
    jbuick@buickgroup.com