SOURCE: Cisco

February 02, 2010 07:23 ET

Cisco gibt Überblick über Technologie- Kunden-Highlights des 2. Quartals des Geschäftsjahres 2010

SAN JOSE, KALIFORNIEN--(Marketwire - February 2, 2010) - Cisco (NASDAQ: CSCO)

Wichtige Daten und Fakten:

Ausgewählte Produktankündungen des 2. Quartals des Geschäftsjahres 2010:

  • Auf seinem CollaborationSummit führte Cisco neue Produkte für Cisco TelePresence, vereinheitlichte Kommunikation, Enterprise-Social-Software und gehostete E-Mail-Technologien ein, die eine grundlegend andere Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Unternehmen ermöglichen.
  • Auf der internationalen Consumer Electronics Show 2010 gab Cisco eine Vorstellung davon, wie sich der Alltag des Verbrauchers mithilfe von Heimnetzwerken und Videoprodukten und neuen Partnerschaften zwischen Medien- und Unterhaltungsunternehmen verändert.
  • Die Eos Social Entertainment Platform von Cisco wurde dank neuer Kunden, neuer Funktionen, professioneller Service-Optionen und eines neuen Partner-Ökosystems ausgebaut.

Weltweite Höhepunkte des 2. Quartals des Geschäftsjahres 2010:

  • Cisco beging sein 25-jähriges Jubiläum im Dezember mit der Aufforderung an alle Cisco-Mitarbeiter, freiwillig vier Stunden im Dienste ihrer jeweiligen Gemeinde vor Ort tätig zu sein. Dies entspricht ca. 25 Jahren gemeinnütziger Arbeit im Dienste der Gesellschaft weltweit.
  • Cisco feierte auch die ersten zwei Jahre seines Globalisation Centre East in Bangalore, Indien, wo globale Vorstellungen für nachhaltige, intelligente und vernetzte Städte und Gemeinden entwickelt werden.
  • Cisco gab die Umstrukturierung seiner Betriebsstätten im asiatisch- pazifischen Raum und in Japan ab Februar 2010 bekannt. Diese Umstrukturierung soll die Investitions- und die Wachstumspläne mit der Schaffung dreier Standortschwerpunkte unterstützen, u. a. mit einem neuen Standortschwerpunt "Greater China"..
  • Cisco dehnte gemeinsam mit der Stadtverwaltung von Amsterdam das Urban- EcoMap-Programm auf globaler Ebene aus, um das Bewusstsein der Bewohner für die Auswirkungen der Kohlendioxidemissionen in ihrem städtischen Umfeld zu schärfen.

Ausgewählte, weltweite Kunden-Highlights des 2. Quartals des Geschäftsjahres 2010, nach Region:

Vereinigte Staaten und Kanada:

  • Cisco und Molina Healthcare kündigten eine Telemedizin-Initiative an zur besseren Versorgung unterversorgter und unterversicherter Gemeinden im US-Bundesstaat Kalifornien mit immersiver Arzt-Patienten-Interaktion..
  • Das Rochester Institute of Technology gab den Einsatz des Unified- Wireless-Netzwerks von Cisco und der neuen VideoStream-Technologie bekannt, um 1.100 taube bzw. schwerhörige Schüler mit Bildungsangeboten zu versorgen.
  • Cisco und die Stadtverwaltung von San Francisco kündigten anlässlich des Besuchs des Bürgermeisters Gavin Newsom in Bangalore die gemeinsame Erkundung eines "Sustainable 21st Century San Francisco"-Projekts an.
  • Das weltweit größte Kreuzfahrtschif Oasis of the Seas von Royal Caribbean führte mit Ciscos Mobilitäts- und digitaler Medientechnologie ein ganz neues Gasterlebnis auf seinem Schiff ein.
  • TASER International baute mithilfe eines innovativen, Cloud-basierten auf dem Cisco Unified Computing System beruhenden Dienstes seine Beweismittelsicherungsmöglichkeiten für Vollzugsbehörden weiter aus.
  • Die Universität Purdue setzt ein Cisco Unified Wireless Network für den Ausbau kooperativer Lernmöglichkeit für Studenten ein.

Asiatisch-pazifischer Raum

  • Das Mandarin Oriental in Kuala Lumpur, Malaysia, gab bekannt, dass das Hotel dank der Aktualisierung seiner Netzwerkinfrastruktur mithilfe der 802.11n- bzw. Wireless-N-Technologie der nächsten Generation von Cisco jetzt in sämtlichen Räumlichkeiten drahtlosen, hochsicheren Hochgeschwindigkeits-Internetzugang anbieten wird.
  • Die Krung Thai Bank nahm in ihrer Hauptniederlassung eine Video- basierte Kooperationslösung von Cisco in Betrieb und plant, diese auf alle Zweigniederlassungen in ganz Thailand auszudehnen.
  • Das erweiterte Terminal 2 des internationalen Flughafens von Melbourne unternahm mit der Inbetriebnahme der Unternehmensvideo- und Mobilitätstechnologie von Cisco einen bedeutenden Schritt zur weiteren Modernisierung und Digitalisierung des Betriebes.
  • Cisco und die Multimedia Development Corporation der Regierung von Malaysia gaben eine Kooperation zur Entwicklung eines Schulungs- und Zertifizierungsprogramms für IP-basierte Netzwerke und Technologien bekannt.

Schwellenmärkte:

  • Eine Behörden-Kooperation im Bundesstaat Rio in Brasilien lancierte das Programm Baixada Digital und nahm dazu drahtlose Mesh-Lösungen von Cisco in Betrieb, um der Bevölkerung in bestimmten Städten der Region kostenlosen Breitbandanschluss bieten zu können.
  • Onet.pl Group aus Polen entschied sich für die Rechenzentrumsplattform Nexus von Cisco, um seine marktführende Position mit innovatives Video- Diensten weiter ausbauen zu können.
  • Safaricom war der erste Serviceprovider in Kenia, der auf Ciscos Lösungen aufbauende Managed Services lancierte, um seinen Kunden Mehrwerdienste anbieten zu können.
  • Neology und Cisco gaben eine Kooperation zur Entwicklung und Inbetriebnahme technischer Lösungen für die zunehmenden Marktchancen der Smart+Connected Communities in Mexiko bekannt.
  • Mit einer auf der Technologie von Cisco beruhenden Infrastruktur eröffnete I-Synergo einen der größten IT-Parks in Russland, der als Firmeninkubator Neugründungen unterstützt und dazu beiträgt, das IT- Potenzial der Region zu konsolidieren.

Europa:

  • BT und Cisco lancierten einen gehosteten IP-Telefondienst, das weltweit erste globale Angebot auf Basis von Ciscos "Cloud" basierten Unified Communications - UC als Plattform für collaborative Sprachkommunikation.
  • Swisscom entschied sich für Cisco ASR 9000, um bei der landesweiten FTTH-Einführung (Fiber-to-the-Home) in der Schweiz die damit einhergehenden Skalen- und Betriebsgesamtkostenvorteile nutzen zu können.
  • Der staatliche Conseil Régional de Basse-Normandie in Frankreich hat den über das Internetprotokoll 6 (IPv6) laufenden Unified-Communications- Manager von Cisco® in Betrieb genommen, um die Kommunikationsinfrastruktur vereinfachen, die Betriebseffizienz verbessern und seine Forschungs- und Schulungsinitiativen ausbauen zu können.
  • Cisco etablierte darüber hinaus die Global Climate Change Meeting Platform (GCCMP), ein auf Ciscos TelePresence und Konferenztechnologien beruhendes Netz, das dazu beitrug, die Flächendeckung der COP15-Konferenz (Climate Change Conference) der Vereinten Nationen in Kopenhagen zu erweitern.

Übernahmen und Investitionen:

  • Cisco schloss die Übernahme von ScanSafe, Inc., einem marktführenden Anbieter von SaaS-Internetsicherheitslösungen für Unternehmen aller Größenordnungen, vom globalen Konzern bis zum Kleinbetrieb, ab.
  • Cisco brachte auch die Übernahme von Starent Networks, einem führenden Anbieter IP-basierter, mobiler Infrastrukturlösungen für Mobilnetz- und konvergente Betreiber, zu Abschluss.

Wichtige Partnerschaftsankündigungen des 1. Quartals des Geschäftsjahres 2010:

  • Cisco, EMC und VMware gaben die Gründung einer Virtual-Computing- Environment-Koalition bekannt, die die allgemeine Virtualisierung von Rechenzentren und die Verbreitung privater Cloud-Infrastrukturen vorantreiben soll.
  • Cisco beging das einjährige Jubiläum seiner Investition in Höhe von 100 Mio. USD in den KMU-Markt mit der Ankündigung eines neuen technischen, für den KMU-Markt maßgeschneiderten Presales-Partnersupports und eines erweiterten Hardware-Ersatzservices.

Einzelheiten zur Telefonkonferenz:

Datum: 3. Februar 2010
Uhrzeit: 13:30 Uhr (Ortzeit US-Pazifikküste) bzw. 16:30 Uhr (Ortszeit US-Ostküste)

Internetübertragung
Wir freuen uns, unter www.cisco.com/go/investors eine Live-Audioübertragung und anschließend eine Aufzeichnung der Telefonkonferenz mit den entsprechenden Präsentationen zur Verfügung stellen zu können.

Übertragung per Telefon: (Aufgrund der begrenzten Zahl der zur Verfügung stehenden Verbindungen, möchten wir Sie bitten, sich circa 30 Minuten vor Beginn der Telefonkonferenz einzuwählen).

888-848-6507
212-519-0847 (für Anrufer aus dem Ausland)

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Aufzeichnung: Eine Aufzeichnung der Telefonkonferenz des 2. Quartals des Geschäftsjahres 2010 wird planmäßig ab dem 3. Februar 2010, 16:30 Uhr (Ortzeit US-Pazifikküste) bis zum 10. Februar 2010, 16:30 Uhr (Ortzeit US- Pazifikküste) zur Verfügung stehen. Die Aufzeichnung steht unter der Telefonnummer 866-357-4205 (Anrufer aus dem Ausland: 203-369-0122) zur Verfügung. Die Telefonnummer ist rund um die Uhr und auch an den Wochenenden betriebsbereit.

Eine Archivversion der Internetübertragung wird auf der Website für Investoren von Cisco Systems unter www.cisco.com/go/investors bereitstehen.

Informationen zu Cisco
Cisco (NASDAQ: CSCO), weltweiter Marktführer im Bereich der Netzwerke, die die Art und Weise prägen, wie Menschen zusammenkommen, kommunizieren und gemeinsam arbeiten, begeht in diesem Jahr 25 Jahre technologischer Innovation, hoher Betriebsqualität und sozialer Unternehmensverantwortung. Weitergehende Informationen zu Cisco stehen unter http://www.cisco.com und neueste Nachrichten des Unternehmens unter http://newsroom.cisco.com zur Verfügung.

© 2010 Cisco und/oder deren Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten. Cisco, Cisco Eos, Cisco TelePresence, Cisco Unified Computing System, das Cisco-Logo und Cisco Systems sind in den Vereinigten Staaten und bestimmten anderen Ländern eingetragene Handelsmarken bzw. Handelsmarken von Cisco und/oder deren Tochtergesellschaften. Alle anderen im vorliegenden Dokument bzw. auf der vorliegenden Website genannten Markenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Das Wort Partner beinhaltet nicht unbedingt eine partnerschaftliche Beziehung zwischen Cisco und einem anderen Unternehmen. (1001R). Dieses Dokument enthält öffentlich zugängliche Informationen von Cisco.

Contact Information