SOURCE: Cisco

October 28, 2009 18:38 ET

Der Conseil Régional de Basse-Normandie setzt IPv6-bereite Kooperationstechnologien ein, um die IT-Infrastruktur zu vereinfachen, die Betriebseffizienz zu vergrößern und die Innovation voranzutreiben

Mithilfe des Unified-Communications-Manager von Cisco bietet der Regionalrat über IPv6 Anwendungen und Dienste der nächsten Generation und eine grenzenlose Netzwerkarchitektur

CAEN, FRANKREICH--(Marketwire - October 28, 2009) - Cisco (NASDAQ: CSCO) gab heute bekannt, dass der Conseil Régional de Basse-Normandie (CRBN) den auf einer neuen Version des Internetprotokolls (IPv6) beruhenden Unified-Communications-Manager von Cisco(R) in Betrieb genommen hat, um die Kommunikationsinfrastruktur zu vereinfachen. Diese Inbetriebnahme wird die Implementierung neuer, auf IPv6 beruhender Kooperationsanwendungen und -dienste erleichtern und dazu beitragen, die Betriebseffizienz zu verbessern. Das neue System wird in dem das IPv6-Protokoll nutzende Forschungs- und Bildungsnetzwerk VIKMAN des Regionalrats betrieben, um allen Forschungs- und Bildungsstandorten in der Region eine schnelle Internetanbindung bieten zu können. CRBN ist einer der ersten Regionalräte, der die jüngste Version des Unified-Communications-Managers von Cisco unter IPv6 in Betrieb nimmt.

Wichtige Daten und Fakten

  • Ciscos IPv6-bereiter Unified-Communications-Manager wird es CRBN ermöglichen, die nächste Generation der Kooperationsanwendungen und Dienste, wie z.B. Rich-Media-Konferenzen und einen besseren Zugang zu Mobilgeräten, zu implementieren, die darüber hinaus dazu beitragen werden, die Betriebseffizienz und Produktivität der Mitarbeiter zu erhöhen.
  • CRBN hat sich für einen äußerst innovativen Ansatz zur Handhabung des IT-Betriebes entschieden und die Möglichkeiten, die der IPv6-bereite Unified-Communications-Manager bietet, sorgen dafür, dass die Einrichtung die Bürger mit Dienstleistungen höchster Qualität wird versorgen können.
  • Cisco Unified Communications bietet eine breite Palette von u. a. IP-Telefonie und Unified Messaging umfassende Kommunikationsmöglichkeiten, die sich in das schnell aufkommende IPv6-Netzwerk-Ökosystemen integrieren lassen.
  • Der Unified-Communications-Manager von Cisco wird CRBN darüber hinaus dabei unterstützen, die Kommunikationsinfrastruktur durch die Automatisierung einer Reihe von Netzwerkprozessen zu vereinfachen, sodass CRBN Anwendungen ohne Änderung der zugrundeliegenden Netzwerke in Betrieb nehmen kann.
  • Dank der neuen ?Dual-Stack-Fähigkeit des Unified-Communications-Managers von Cisco wird CRBN den Übergang zu IPv6 in einem für die Organisation sinnvollen Tempo durchführen können, denn IPv4 und IPv6 können bei Geräten, Gateways und Systemsteuerungsservern nebeneinander betrieben werden.
  • CRBN hat der Inbetriebnahme von IPv6 durch die Vorbereitung und Aktualisierung seiner Infrastruktur in den Jahren 2008 2009 bereits den Weg geebnet und im gesamten LAN auf dem Betriebsgelände IPv6 und Power over Ethernet ermöglicht. Die Inbetriebnahme des Unified-Communications-Managers von Cisco bei ungefähr 600 Anwendern hat im September 2009 begonnen.
  • CRBN unternimmt jetzt die notwendigen Schritte, um für die schnelle Einführung von Diensten und Anwendungen zu sorgen, die die EDV auf neue Art und Weise zur Verwaltung, Skalierung, Sicherung und Handhabung von Netzwerken nutzen wird. IPv6 bietet dem Anwender die Möglichkeit, Netzwerke praktisch ohne Grenzen zu nutzen, um äußert zuverlässige und sichere Verbindungen zu jedermann und allem, überall und jederzeit, aufzubauen.
  • Für die Inbetriebnahme bei CRBN ist Ciscos langjährige, führende Tradition im Bereich IPv6, das bereits seit Februar 2001 in der Cisco IOS(R)-Software auf der umfassendsten Plattform der Branche unterstützt wird, von großem Nutzen.
  • Schon seit Langem unterstützt Cisco die europäische Kommission bei ihren Aktivitäten zur Erforschung, Schulung und Verbreitung mit bedeutenden IPv6-Projekten, die ganz klar auf die Nutzung, das Verständnis, die Verbreitung und Implementierung von IPv6 als Weiterentwicklung des Netzwerks ausgerichtet sind.
  • Um das öffentliche Interesse zu wecken, hat Cisco im Mai 2009 die erste IPv6-Lösung mit dem Unified-Communications-Manager auf der deutschen IPv6-Task-Force-Konferenz vorgestellt und der heutige Schritt ist ein weiterer bedeutender Meilenstein auf dem Weg zur Implementierung von IPv6.

Zitate von Führungskräften:

  • Emmanuel Roussel, Leiter des Geschäftsbereiches Netzwerke und Systeme bei CRBN
    „Als öffentliche Einrichtung suchen wir permanent nach Möglichkeiten, die Effizienz unserer Tätigkeit und die öffentlich angebotenen Dienste in der Normandie durch Marktführerschaft und Innovation zu verbessern“, sagte Emmanuel Roussel, Leiter des Geschäftsbereiches Netzwerke und Systeme bei CRBN. „Wir sind davon überzeugt, dass Ciscos IPv6-bereiter Unified-Communications-Manager uns die Möglichkeit geben wird, unseren Kunden eine zukunftssicherste Umgebung zu bieten, die uns darüber hinaus anregen wird, die verschiedenen neue Dienstmöglichkeiten, die IPv6 uns eröffnet, zu nutzen.“

  • Barry O'Sullivan, Senior Vice President Voice Technology Group bei Cisco
    „Die IPv6-bereite Infrastruktur wird es CRBN ermöglichen, schrittweise die nächste Generation der Internetanwendungen und -dienste einzuführen, was wiederum dazu beitragen wird, die Produktivität der Mitarbeiter und die Effizienz ihrer Tätigkeit beträchtlich zu verbessern. Das Netzwerk ist das alles durchdringende Element einer IT-Infrastruktur. Es betrifft alle Standorte, Abteilungen und Mitarbeiter sowie die gesamte Software und Hardware. Die Inbetriebnahme bei CRBN beweist Ciscos Fähigkeit, IPv6 von der Ebene der Kerninfrastruktur bis hin zur Anwendungsebene zu unterstützen.“

Videoaufzeichnung:

Kathy Hill, Senior Vice President Development Strategy and Operations bei Cisco, erörtert, warum IPv6 für Unternehmen unumgänglich ist.
http://www.youtube.com/watch?v=bdpLkNklx6U

Stefano Venturi, Vice President Public Sector bei Cisco Europe, erklärt Ciscos Rolle bei der Kooperationen mit der Europäischen Kommission im Bereich der IPv6-Forschung und Inbetriebnahme.
http://www.youtube.com/watch?v=-RvcjA4xDu8

Laurent Blanchard, Geschäftsführer von Cisco France und Vice President Europa erläutert seine Erkenntnisse zur Bedeutung des IPv6-Projekts in der Basse-Normandie (auf Französisch).
http://www.youtube.com/watch?v=LOtV9wgbsKM

Links / URLs:
Weitere Inhalte stehen unter www.6net.org, www.6diss.org, www.u-2010.eu und www.6deploy.org zur Verfügung.

Website des Conseil Régional de Basse-Normandie:
http://www.cr-basse-normandie.fr

Karte der Region Basse-Normandie (Hauptstadt Caen):
http://sig.cr-basse-normandie.fr/atlas/cartes/pres_generale.jpg

Carrier Grade IPv6-Lösung von Cisco: http://bit.ly/3f8E2J

IPv6 für das Unternehmen: http://www.cisco.com/IPv6

IP for Smart Objects Alliance: http://www.ipso-alliance.org

Tags / Stichwörter:
IPv6, Borderless Network, Europäische Kommission, 6net, Unified Communication, Frankreich, Normandie

Informationen zu Cisco
Cisco (NASDAQ: CSCO) ist auf dem weltweiten Netzwerkmarkt führend und prägt die Art und Weise, wie Menschen zusammenkommen, kommunizieren und gemeinsam arbeiten. Weitergehende Informationen zu Cisco stehen unter http://www.cisco.com und neueste Nachrichten des Unternehmens unter http://newsroom.cisco.com zur Verfügung. Cisco-Anlagen werden in Europa von Cisco Systems International BV, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft von Cisco Systems, Inc., vermarktet.

Cisco, das Cisco-Logo, Cisco Systems und Cisco IOS sind in den Vereinigten Staaten und bestimmten anderen Ländern eingetragene Handelsmarken bzw. Handelsmarken von Cisco Systems Inc. und/oder seiner Tochtergesellschaften. Alle anderen hier genannten Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Das Wort Partner beinhaltet nicht unbedingt eine partnerschaftliche Beziehung zwischen Cisco und einem anderen Unternehmen. Dieses Dokument enthält öffentlich zugängliche Informationen von Cisco.

Direkte RSS-Feeds aller Neuigkeiten von Cisco stehen unter "News@Cisco" des folgenden Verweises zur Verfügung:

http://newsroom.cisco.com/dlls/rss.html

Contact Information