SOURCE: Fiorano Software, Inc.

June 22, 2010 13:00 ET

Fiorano stellt hochwertige SOA-Integrationstechnologie für Projekte des amerikanischen Konjunkturpakets bereit

Fiorano akzeptiert Vertragsänderung der GSA für Projekte im Rahmen des amerikanischen Konjunkturpakets American Reinvestment and Recovery Act von 2009

LOS GATOS, KALIFORNIEN--(Marketwire - June 22, 2010) - Fiorano Software (www.fiorano.com), ein Vorreiter auf dem Gebiet von verteilter Peer-to-Peer-SOA und Integration, gab heute sein Einverständnis zur generellen Änderung FX75 für Verträge mit der US-amerikanischen General Services Administration (GSA) bekannt. Betroffen von dieser Änderung sind sämtliche Ausschreibungen im Rahmen des amerikanischen Konjunkturpakets American Recovery and Reinvestment Act (ARRA), darunter auch Vertrag GS35F0390L des Unternehmens. Die Annahme dieser Änderung ist Voraussetzung dafür, dass Schedule-70-Aufträge im IT-Bereich von Bundes-, Staats- oder Lokalbehörden, die aus Mitteln des ARRA finanziert werden, über die Schedule-Verträge mit der GSA vergeben können.

Der American Recovery and Reinvestment Act wurde 2009 auf Drängen des US-Präsidenten Obama vom Kongress als Konjunkturmaßnahme gegen die Wirtschaftskrise verabschiedet.

Das GSA-Schedules-Programm trägt auf schnelle, flexible und kostengünstige Weise dazu bei, die Ziele des American Recovery and Reinvestment Act of 2009 (Recovery Act) zu erreichen: Schaffung von Arbeitsplätzen, wirtschaftlicher Nutzen und ein beispielloser Grad an Transparenz und Rechenschaftslegung.

Unternehmen und Körperschaften, die staatliche Zuschüsse aus ARRA-Mitteln beantragen, sind aufgefordert, umfassende Integrationsprojekte mit dem Potenzial zur Steigerung der Rentabilität vorzustellen. Eine Service-Oriented Architecture (SOA) verspricht ein Umfeld mit flexiblen, kompatiblen Softwarekomponenten, das zu mehr Effizienz führt, die Betriebskosten senkt und die Effektivität behördenübergreifend steigert.

„Obwohl durch das Konjunkturpaket ein erheblicher Mehraufwand durch Berichte und die Einhaltung genauer Vorgaben entsteht, hat Fiorano seine Verantwortung als US-amerikanisches Unternehmen ergriffen, zur Erholung der Wirtschaft beizutragen und die Behörden bei ihren Erfordernissen im IT-Bereich zu unterstützen“, erklärte Atul Saini, CEO von Fiorano Software. „Die benutzerfreundliche SOA-Plattform von Fiorano, die auf einer skalierbaren ESB-Architektur aufbaut, kann den Behörden von großem Nutzen sein: Durch die Optimierung der Integrationsstrategie und die Möglichkeit, sich neuen Anforderungen schnell und komplikationslos anzupassen, wird beim Start von Projekten keine wertvolle Zeit mehr vergeudet“, so Saini weiter.

Fiorano ist ein etablierter Schedule-70-Vertragspartner der GSA und stellt der US-Regierung als Anbieter des Vertrauens seine Dienste bereits seit mehr als zehn Jahren zur Verfügung. Fiorano-Software wurde unlängst für komplexe SOA-Infrastruktur-Implementierungen bei der US Coast Guard (US-Küstenwache) sowie für die anspruchsvollen High-Speed-Messaging-Anforderungen der NASA eingesetzt. Darüber hinaus arbeitet Fiorano als Partner oder Subunternehmer zahlreicher Hauptauftragsnehmer der US-Regierung bei GSA-Ausschreibungen zusammen.

Weitere Informationen über das Konjunkturpaket ARRA finden Sie auf www.recovery.gov.

Informationen zu Fiorano (www.fiorano.com)

Das 1995 gegründete Unternehmen Fiorano mit Hauptsitz im Silicon Valley ist ein führender Anbieter von Enterprise Middleware und verteilten Peer-to-Peer-Systemen. Fioranos innovative, ereignisgesteuerte SOA-Datenfluss-Plattform integriert Anwendungen und komplexe Technologien in das Verwaltungssystem eines Unternehmens, steigert die Leistungsfähigkeit bei Geschäftsabläufen, bietet höheren Durchsatz von Informationen und verbessert die Verfügbarkeit durch einen agentbasierten visuellen Aufbau, der die Kapazitätenlücke zwischen Geschäftsmodellen und ihrer Implementierung schließt – das Modell ist die betriebsbereite Anwendung.

Weltweit führende Unternehmen wie ABN AMRO, CMC Markets, British Telecom, Capgemini Telecom, Chicago Mercantile Exchange Group, McKesson, NASA, POSCO Steel, Qwest Communications, Credit Agricole, Schlumberger, Lockheed Martin, SSP Insurance, Takata, United Spirits, United States Coast Guard und Vodafone setzten auf Fiorano, um ihre Innovationen durch offene, standardbasierte SOA-Datenfluss-Anwendungen voranzutreiben, die innerhalb weniger Tage eingerichtet wurden und zu beispielloser Produktivität führten.

Fiorano Enterprise Service Bus (ESB) und Fiorano Message Queue (MQ) liefern den branchenweit schnellsten und höchsten Durchsatz mit der niedrigsten Latenzzeit und Datenaustausch in Echtzeit (asynchron und synchron) für gemeinschaftliche Workflow-Anwendungen mit hoher Leistungsfähigkeit und hoher Verfügbarkeit, deren Anwendungsdienste über die gesamte IT-Landschaft verteilt sind. Die verteilten Peer-to-Peer-Kapazitäten von Fiorano vereinfachen die Entwicklung und den Einsatz von Diensten und schöpfen dadurch einen Mehrwert aus der bestehenden Architektur der Unternehmen.

Handelsmarken:

Fiorano, Fiorano Middleware Platform, Fiorano ESB, FioranoMQ und Fiorano SOA Platform sind Handelsmarken von Fiorano Software Inc. und/oder seiner angeschlossenen Unternehmen. Alle sonstigen Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern.

Contact Information



  • Ansprechpartner:
    Medien:
    Fiorano Software, Inc.
    Lavika Gupta
    Ansprechpartner für Medien und Analysten
    +1.408.354.3210
    mediarelations@fiorano.com