SOURCE: Fox Technologies, Inc.

January 11, 2010 08:00 ET

FoxT gibt Erreichung der Wirtschaftlichkeit sowie Rekordzahlen für das 4. Quartal 2009 bekannt

Neue Kundenakquisitionen sowie signifikantes Wachstum des bestehenden Kundenstamms sorgen für Rentabilität und das erfolgreichste Geschäftsquartal der Unternehmensgeschichte

MOUNTAIN VIEW, KALIFORNIEN--(Marketwire - January 11, 2010) - Fox Technologies, Inc., ein führender Anbieter von umfassenden Zugriffsverwaltungslösungen der Enterprise-Klasse, gab heute bekannt, dass die steigende Nachfrage nach privilegierter Kundenbetreuung es dem Unternehmen ermöglicht habe, im Jahr 2009 vollständige Wirtschaftlichkeit zu erreichen. FoxTs Auftragsmenge im 4. Quartal 2009, bei der es sich um die höchste der Unternehmensgeschichte handelt, übertraf die Zahlen aus dem vorhergehenden Rekordquartal um satte 41,6 %.

„Trotz kontinuierlicher Herausforderungen angesichts des globalen Wirtschaftsklimas im Jahr 2009 konnten wir erhebliches Wachstum sowohl im Neukundensegment als auch bei unseren bestehenden Kunden verzeichnen. Dies ist in erster Linie auf Investitionen in solche Lösungen zurückzuführen, die die Einhaltung behördlicher Vorgaben vereinfachen, den Schutz vor Insidermissbrauch erhöhen und die IT-Verwaltungskosten allgemein reduzieren“, so Subhash Tantry, der CEO von FoxT. „Ein weiterer wesentlicher Faktor für unseren Erfolg im Jahr 2009 war die strategische Entscheidung unserer bestehenden Kunden, FoxTs BoKS Access Control for Servers zu ihrem weltweiten Unternehmensstandard zu machen. Dies ist ein echter Vertrauensbeweis für unsere aktuellen Produkte sowie für unsere strategische Vision.“

Die Lösungen BoKS Access Control for Servers und BoKS Access Control for Applications bieten Unternehmen die Möglichkeit, eine zentralisierte Verwaltung einschließlich kontextabhängiger Authentifizierung, granularer Zugriffsberechtigung sowie konsolidierten Prüfberichten über diverse Server- und Geschäftsanwendungsumgebungen hinweg schnell und problemlos umzusetzen. Die Fähigkeit, die Zugriffsrechte privilegierter Benutzer (wie beispielsweise Systemadministratoren und Netzwerkadministratoren) zentral auf Betriebssystemebene abwickeln und gleichzeitig den Zugriff von Geschäftsanwendern auf Anwendungen kontrollieren zu können, bietet Unternehmen die Möglichkeit, ihren gesamten IT-Bestand besser abzusichern und die Einhaltung behördlicher Vorgaben zu vereinfachen.

„Ich bin angesichts des von uns erreichten Leistungsniveaus im Jahr 2009 sowie der Steigerung des Aktivitätsniveaus unserer Kunden sehr zuversichtlich“, erklärte Gary Sanders, der CFO von FoxT. „Die Erreichung der Wirtschaftlichkeit ist für unser Unternehmen ein äußerst bedeutender Meilenstein. FoxTs Fähigkeit, im Bereich der Sicherung unternehmerischer Datenbestände ein überzeugendes ROI zu erwirtschaften und verlockenden geschäftlichen Nutzen zu bieten, bringt uns im Hinblick auf ein fortlaufendes, gewinnbringendes Wachstum im Jahr 2010 in eine aussichtsreiche Position.“

Informationen zu FoxT

FoxT schützt die Vermögenswerte von Unternehmen mit einer Zugangsverwaltungslösung der Enterprise-Klasse, die granulare Zugriffsberechtigungen auf zentraler Ebene, in Echtzeit sowie über verschiedene Betriebssysteme und Geschäftsanwendungen hinweg auf jedem beliebigen Netzwerkgerät erzwingt. Die Fähigkeit, den Benutzerzugriff über verschiedene Plattformen proaktiv verwalten, authentifizieren, gestatten und bis auf die Datei- und Geräteebene überprüfen zu können, bietet Unternehmen die Möglichkeit, die im Rahmen von Überprüfungen sowie im Zusammenhang mit der Einhaltung von Vorschriften entstehenden Kosten zu reduzieren, die Handhabung der IT-Sicherheit zu rationalisieren und den Unternehmenswert durch die Minderung des Risikos von Insidermissbrauch zu schützen. FoxT hat seinen Stammsitz in Mountain View, Kalifornien, und bedient Global-1000-Kunden in 32 Ländern. Für weitere Informationen: www.foxt.com bzw. per E-Mail an sales@foxt.com.

Contact Information