SOURCE: Funambol

February 03, 2010 07:00 ET

Funambol erweitert Open-Source-basierte mobile Cloud um Rich-Media-Anwendungen, soziale Netzwerke und mobile Web 2.0-Anwendungen

Neue Version 8.5 ermöglicht Push-Synchronisation („Sync and Push“) von mobilen Daten und Rich-Media- sowie Messaging-Anwendungen auf Milliarden von Endgeräten und PCs über die Cloud

REDWOOD CITY, KALIFORNIEN--(Marketwire - February 3, 2010) - Funambol, führender Anbieter von Open-Source-Lösungen für mobile Cloud-Synchronisation und Push-E-Mail für Milliarden von Telefonen, brachte heute eine neue Version seiner Software mit zahlreichen Verbesserungen heraus. Funambol 8.5 erweitert die mobile Open-Source-Cloud-Plattform des Unternehmens und geht dabei in eine völlig neu Richtung: Möglich ist nun die Synchronisation diverser mobiler Daten sowie Rich-Media- und Messaging-Anwendungen auf Milliarden von Telefonen und PCs. Das Unternehmen stellt außerdem sein neues Rahmensystem „build once, deploy everywhere“ („einmal gebaut, überall einsetzbar“) vor, dass Entwicklern die Möglichkeit bietet, die ihnen vertraute Web 2.0-Technologie zur Programmierung einer Version von Webanwendungen zu nutzen, die auf Mobilgeräten mit umfangreichen Benutzeroberflächen, Offline-Speicher sowie sozialen Netzwerk-Funktionen läuft. Hieraus ergeben sich verschiedene Vorteile: schnelle Produkteinführungszeiten, einfache Entwicklung sowie eine Benutzungsoberfläche, deren Elemente dem jeweiligen Systemstandard entsprechen („native look-and-feel).

„Die mobile Cloud ist zurzeit ein brandheißes Thema. Gerätehersteller, Betreiber und Internetfirmen reißen sich darum, die beste Cloud-Synchronisation und ein anwenderfreundliches Push-Messaging zu entwickeln“, so Fabrizio Capobianco, CEO von Funambol. „Gleichzeitig macht Open Source im Mobilbereich nach wie vor den entscheidenden Unterschied, da es ultimative Flexibilität und Kontrolle bietet. Wir freuen uns, dazu beitragen zu können, dass Unternehmen in Zukunft innovative mobile Cloud-Synchronisation und Push-Messaging-Dienste anbieten können. Dies erreichen wir, indem wir unsere Open-Source-Plattform um Rich-Media-Anwendungen und soziale Netzwerke erweitern. Ein weiterer Vorteil für Unternehmen ist, dass sie jetzt mobile Webanwendungen mit großem Funktionsumfang für eine Vielzahl von Geräten einfacher und wesentlich schneller entwickeln können.“

Funambol wird seine Software auf dem diesen Monat in Barcelona stattfindenden Mobile World Congress vorführen. Das Unternehmen wird dabei demonstrieren, wie seine Software mobile Daten und Rich-Media-Anwendungen mit einer Vielzahl von Geräten, sozialen Netzwerken sowie Content-Websites über die Cloud synchronisieren kann. Zu den unterstützten Geräten zählen Smartphones wie das Android, digitale Bilderrahmen, e-Book-Lesegeräte sowie Tablet-PCs (wie das iPad). Zu den unterstützten sozialen Netzwerken und Content-Websites zählen Facebook, Flickr und Picasa. Darüber hinaus wird Funambol vorführen, wie mobile Web 2.0-Anwendungen mithilfe von JavaScript und AJAX aus einer einzigen Quelle problemlos und schnell entwickelt und auf beliebten mobilen Plattformen wie iPhone und Android eingesetzt werden können. Um an einer der Vorführungen auf dem Mobile World Congress teilzunehmen, wenden Sie sich zwecks Terminabstimmung bitte per E-Mail an info@funambol.com oder besuchen Sie Funambols Stand Nr. 1J46 in Halle 1. Die Funambol-Version 8.5 wird voraussichtlich in 90 Tagen erhältlich sein.

Informationen zu Funambol

Funambol ist das weltweit führende mobile Open-Source-Projekt und der führende Anbieter von Open-Source-Lösungen für Cloud-Synchronisation und Push-E-Mail für Milliarden von Telefonen. Die Open-Source-Software des Unternehmens wurde von 50.000 Entwicklern in 200 Ländern bereits millionenfach heruntergeladen, was gewährleistet, dass unsere Software die neuesten Geräte immer auf schnellstem Wege unterstützt. Funambols kommerzielle Software wird von Spitzenunternehmen im Mobilfunkbereich eingesetzt. Hierzu zählen einige der größten Gerätehersteller, Betreiber, Service- und Contentprovider, Softwarefirmen sowie Systemintegratoren. Funambol ist im Silicon Valley ansässig und mit F&E-Niederlassungen in Europa vertreten. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.funambol.com. Sie können Neuigkeiten über Funambol auch auf Twitter unter http://twitter.com/funambol verfolgen.

Contact Information



  • Ansprechpartner Presse:
    Kim Terca im Auftrag von Funambol
    Page One PR
    +1-415-875-7492
    kim@pageonepr.com