SOURCE: Phocuswright Inc.

December 21, 2009 01:00 ET

Fünf Prognosen zum europäischen Online-Reisemarkt 2010

SHERMAN, CONNECTICUT--(Marketwire - December 21, 2009) - Der Marktforschungsautorität der Reisebranche PhoCusWright Inc. zufolge befindet sich der Online-Reisemarkt auf den verschiedenen und komplexen Märkten des Kontinents weiterhin im Aufwind, auch wenn Europa nach wie vor von den Auswirkungen der Rezession betroffen sein mag. Umbrüche in der Wirtschaft und der Reisebranche selbst haben die Art und Weise, wie Verbraucher Reisen einkaufen und bezahlen, erheblich verändert. PhoCusWrights fünfte europäische Online-Reiseübersicht (European Online Travel Overview Fifth Edition) bietet Analysen bezüglich der dynamischen Verteilung von Online- und Offline-Reisen über alle bedeutenden europäischen Reisemärkte hinweg.

An dieser Stelle werden fünf Prognosen über den europäischen Online-Reisemarkt 2010 aus dem neuen Bericht aufgeführt:

1. Online-Reisen werden mehr als ein Drittel des gesamten europäischen Reisemarkts ausmachen.

Während der gesamteuropäische Reisemarkt einen Rückgang im zweistelligen prozentualen Bereich verzeichnet, wird im Segment online gebuchte Freizeitreisen und selbstständige Geschäftsreisen für das Jahr 2009 ein leichtes Wachstum erwartet. Während sich die Konsequenzen der Rezession ins kommende Jahr überlagern, gehen Verbraucher immer häufiger auf Online-Schnäppchenjagd. Die Marktdurchdringung von Online-Buchungen wird von 28 % im Jahr 2008 auf 34 % im Jahr 2010 steigen.

2. Priceline könnte sich zur größten europaweiten Online-Reiseagentur (OTA) entwickeln

Priceline rangierte unter den vier weltweit führenden OTAs (Expedia, Orbitz und Travelocity sind die drei weiteren) lange Zeit auf dem letzten Platz, hat aber seit Beginn der Rezession insbesondere aufgrund der Erfolge seiner wichtigsten europäischen Übernahme Booking.com dramatisch aufholen können. Im Zuge der Schwierigkeiten von Orbitz und Expedias Katz- und Maus-Spiel mit Venere scheint Priceline bereit zu sein, zur weltweiten Nummer Zwei unter den OTAs sowie zur vermutlich größten OTA Europas aufzusteigen (obwohl Expedia dabei noch ein Wörtchen mitzureden hat...).

3. Metasuchmaschinen setzen sich endlich in Europa durch

Der im Hinblick auf OTAs und Anbieter ausgesprochen fragmentierte europäische Online-Shopping-Reisemarkt könnte sich für Metasuchmaschinen als fruchtbarer Boden erweisen. Die Verbreitung von Metasuchmaschinen hinkt in Europa im Vergleich zu den Vereinigten Staaten hinterher. Die zunehmende Häufigkeit von Online Shopping verleitet jedoch immer mehr Verbraucher dazu, Metasuchmaschinen für die Planung ihrer Reise zu nutzen.

4. Deutschland macht inmitten der Rezession an Boden gut

Der Online-Reisemarkt des schlummernden europäischen Riesen gewinnt auf regionaler Ebene erheblich an Marktanteilen hinzu. Der starke kulturelle Bezug des Landes zu Reisen wirkt sich positiv auf die Nachfrage aus, während andere europäische Märkte ins Wanken geraten. Der Anteil Deutschlands am europäischen Online-Reisemarkt wird sich von 17 % im Jahr 2008 auf einen Wert von 20 % im Jahr 2011 erhöhen. Gute Reise!

5. Sobald größere Märkte ausgereift sind, richten sich alle Augen gen Süden - und Osten

Der größte europäische Reisemarkt, das Vereinigte Königreich, verfügt über eine Online-Marktdurchdringung von 40 %. Frankreich und Deutschland holen auf. Jetzt, da die sprichwörtlich am tiefsten hängende Frucht der Vergangenheit angehört, richtet die Online-Reisebranche ihren Blick zunehmen auf Chancen in weniger durchdrungenen Märkten in Süd- und Osteuropa. Aufkommende Märkte wie Polen bieten dabei vermutlich die vielversprechendsten Wachstumschancen.

PhoCusWrights fünfte europäische Online-Reiseübersicht sowie die gesonderten Marktberichte zu Frankreich, Deutschland, Italien, Skandinavien, Spanien und dem Vereinigten Königreich bieten Daten und Analysen, die für das Verständnis Ihres Marktes und Leistungsprognosen Ihres Unternehmens unerlässlich sind. Diese Berichte sind auch Bestandteil von PhoCusWrights European Edition, einem jährlichen Marktforschungsservice auf Abonnement-Basis, der Daten und Analysen zur Reisebranche in Europa bietet.

Informationen zu PhoCusWright Inc.

PhoCusWright ist die Marktforschungsautorität der Reisebranche, wenn es um die Beziehungen zwischen Reisenden, Anbietern und Zwischenhändlern geht. PhoCusWright ist unabhängig, präzise und objektiv und fördert intelligente strategische Planung sowie die taktische Entscheidungsfindung.

PhoCusWright bietet qualitative und quantitative Untersuchungen der sich weiterentwickelnden Dynamik, die sich auf die Geschäftstätigkeit in den Bereichen Reise und Tourismus sowie das Gastgewerbe auswirkt. Unsere umfassenden Marktinformationen sind der Industriestandard für Segmentierung, Bemessung, Prognose, Trends, Analysen sowie das Verhalten von Verbrauchern bei der Planung ihrer Reisen. Jeden Tag nutzen leitende Führungskräfte, Marketingfachleute, Strategen und Marktforschungsexperten aus aller Welt und allen Segmenten der Branchenwertschöpfungskette die Untersuchungen von PhoCusWright, um einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen.

Als Ergänzung der primären Marktforschungen des Unternehmens in Nord- und Lateinamerika sowie Europa und Asien organisiert PhoCusWright in den Vereinigten Staaten und Deutschland zahlreiche Konferenzen mit hoher Medienpräsenz und arbeitet partnerschaftlich mit Konferenzen in Kanada, China und Singapur zusammen. Branchenführer und Unternehmensanalysten hauchen diesen Marktinformationen Leben ein, indem sie Probleme erörtern, Ideen austauschen und die sich immer weiterentwickelnde Realität der Reisewirtschaft prägen.

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in den Vereinigten Staaten, verfügt in Indien über eine Betriebsniederlassung im Asien-Pazifik-Raum und beschäftigt lokale Analysten auf fünf Kontinenten.

Contact Information