SOURCE: Hammerhead Systems

November 13, 2007 14:12 ET

Hammerhead Systems meldet ersten nahtlosen Support für Layer 2 Multicast und Layer 2 Multipoint für MPLS- und PBB-TE-Netzwerke

Hammerhead meldet Zusammenarbeit und Kompatibilität mit Soapstone Networks für Bereitstellung der Steuerebene

MOUNTAIN VIEW, KALIFORNIEN--(Marketwire - November 13, 2007) - Hammerhead Systems, Inc. kündigte heute die erste Komplettlösung für Carrier Ethernet durch die Unterstützung von E-LAN- und E-Tree-Services im Carrier Ethernet Multicast Framework(TM) des Unternehmens an. Dies ermöglicht Serviceanbietern den schnellen Aufbau und Einsatz der ersten nahtlosen Mehrpunkt-zu-Mehrpunkt- und Multicast-PBB-TE-Netzwerke neben ihren bestehenden MPLS- und VPLS-Netzwerken. Hammerhead ist das erste Unternehmen, dem durch die Ermöglichung von E-LAN und E-Tree-Services für PBB-TE-Netzwerke und gleichzeitigen Multicast-E-Tree-Services für MPLS der Durchbruch der Punkt-zu-Punkt-Beschränkung der bestehenden PBB-TE-basierten Netzwerke gelang. Hammerheads HSX 6000 erlaubt Serviceanbietern die uneingeschränkte Unterstützung von MPLS-Kern- und PBB-TE-Metronetzen und bietet Komplettlösungen für E-LAN (z.B. VPLS) und E-Tree über MPLS und E-LAN und E-Tree über PBB-TE für IPTV-, gewerbliche und finanzwirtschaftliche Multicast-Anwendungen an.

Das Unternehmen verkündete auch eine Zusammenarbeit und gemeinsame Vermarktung mit Soapstone Networks (NASDAQ: AVCI), um deren Provider Network Controller (PNC) für die Bereitstellung der Steuerebene zu nutzen und Serviceanbieter zu unterstützen, die die Versorgung der Punkt-zu-Punkt- und Mehrpunkt-PBB-TE-Netzwerke automatisieren.

„BT freut sich zu sehen, dass die Anbietergemeinschaft PBB-TE-Technologien entwickelt. BT hat ein starkes Interesse an der Entwicklung von MPLS und PBB-TE und die Verwendung dieser zwei Technologien in unserem Netzwerk des 21. Jahrhunderts“, erklärte Peter Willis, Chief Data Networks Strategist, BT.

„Die heutige Ankündigung eines Carrier Ethernet Multicast Framework zusammen mit der Zusammenarbeit von Hammerhead und Soapstone Networks Software zur Bereitstellung der Steuerebene ist für Serviceanbieter mit großen installierten MPLS- und VPLS-Netzwerken wichtig, die die Vorteile des Hinzufügens von PBB-TE zu ihren Metronetzen ausnützen möchten. Carrier Ethernet Multicast Framework befasst sich mit den wahrgenommenen Beschränkungen von PBB-TE-basierten Netzwerken: das Fehlen von E-LAN- und Multicast-Fähigkeiten und die Abwesenheit der Bereitstellung einer Steuerebene“, sagte Ray Mota, Chief Strategist bei der Synergy Research Group. „Hammerhead baut auf sein PBB-TE Service Gateway auf, die einzige nachgewiesene Lösung für die Kompatibilität zwischen MPLS- und PBB-TE-Netzwerken, um architektonisch innovative Lösungen für die Beschleunigung und Vereinfachung der Netzwerkentwicklungen von Serviceanbietern zu liefern.“

„Die Technologie von Hammerheads Carrier Ethernet erweitert die PBB-TE-Verwendbarkeit auf eine größere Anzahl von Anwendungen wie zum Beispiel die heute schnell wachsenden Video- und Layer-2-Services. Zusammen mit dem Provider Network Controller von Soapstone Networks, einer Echtzeit-Steuerebene, die PBB-TE-, E-Line-, E-LAN und E-Tree-Services unterstützt, befassen wir uns mit den zwei Hauptproblemen von Serviceanbietern zur Anwendbarkeit von PBB-TE in Metronetzen“, erläuterte Esmeralda Swartz, Soapstone Networks VP Marketing and Business Development.

„Unser Carrier Ethernet Multicast Framework und unsere Zusammenarbeit mit Soapstone Networks ermöglicht es Serviceanbietern, neue Dienstleistungen schnell zu entwickeln und einzusetzen“, meinte Pete Savage, President und CEO von Hammerhead Systems. „Die Debatte zwischen den MPLS- und PBB-TE-Lagern ist überflüssig. Serviceanbieter können auf zwei Hochzeiten tanzen.“

Hammerheads Carrier Ethernet Multicast Framework ermöglicht es dem Serviceanbieter E-LAN- und E-Tree-Services über bestehende MPLS-Netze anzubieten und sie auf ihre Metronetze mit PBB-TE auszuweiten, indem sie vier Innovationen von Hammerhead einsetzen, die als Baustein-Technologien dienen: 1) VPLS mit hierarchischer MultiClass QoS(TM); 2) PBB-TE Service Gateway(TM) Software, die zur Unterstützung von Multicast- und Mehrpunkt-Services über MPLS- und PBB-TE-Netze ausgebaut worden ist; 3) einem neuen auf PBB-TE-Netzwerke angewandten E-LAN-Software-Baustein; und 4) einem neuen sowohl auf MPLS- als auch PBB-TE-Netze angewandten E-Tree-Software-Baustein.

Die belastbaren Multicast-Lösungen von Hammerhead unterstützen IPTV-, unternehmensgesteuerten Service-, gewerblichen und finanzwirtschaftlichen Multicast-Anwendungen. Zum Beispiel kann Hammerhead es ermöglichen, dass ein Serviceanbieter einen durchgehenden E-LAN-Service für gewerbliche Multicast- und L2VPN-Anwendungen anbieten kann, bei dem Kundenwebseiten an ein Metro-PBB-TE-E-LAN-Netz angeschlossen und durch ein Kern-VPLS-Netzwerk als ein nahtloses E-LAN verbunden sind. Zusammen mit dem Provider Network Controller (PNC), der Steuerebene der Carrier-Klasse von Soapstone Networks, ermöglicht der Lösungssatz dem Serviceanbieter Multicast-Dienstleistungen für eine optimierte CAPEX- und OPEX-Lösung kostengünstig und zuverlässig über PBB-TE- Netze zu verwalten und bereitzustellen.

Der PBB-TE Service Gateway(TM) von Hammerhead ermöglicht den Serviceanbietern die nahtlose Integration von PBB-TE mit der ausgedehnten MPLS- und wachsenden VPLS-installierten Basis, damit sie die bestehenden MPLS-Investitionen ausnützen und dabei PBB-TE für Metronetze auf ihren MPLS- und VPLS-Basisnetzen laufen lassen können. Auf dem Carrier Ethernet World Congress in Genf im September 2007 lieferte Hammerheads PBB-TE Service Gateway, die einzige Lösung, die eine direkte Integration eines PBB-TE-Netzwerk mit einem MPLS-Netzwerk ermöglicht.

PBB-TE Service Gateway ermöglicht durch das Überspringen von überflüssigen Schritten von VLAN-zu-VLAN-Verbindungen und der direkten Integration von PBB-TE mit MPLS-Pseudoleitungen eine mehr als zehnmal größere Skalierbarkeit als alternative, ausschließlich auf VLAN basierende Integrationslösungen. Durch Ausnutzung der den MPLS-Pseudoleitungen anhaftenden Skalierbarkeit, die bis zu einer Million Flüsse per physikalischem Interface unterstützen, ist der PBB-TE- oder MPLS/VPLS-Gateway nicht durch Standards definierte Einschränkungen von 4094 VLANs pro physikalischem Interface gehemmt und reduziert die Einsatzkosten durch die Eliminierung von überflüssigen und teuren Netzwerkelementen und Verbindungen erheblich.

Der HSX 6000 ist die einzige zur Verfügung stehende speziell angefertigte Layer-2.5-Einzelboxlösung, die dichte Ethernet-Aggregation für E-Line, E-LAN- und E-Tree-Services, MPLS-Pseudoleitungsbeendigung, VPLS-, PBB-TE-Service Gateway, Leased Line IP-Aggregation, Multilink PPP/Frame Relay/ATM-Support und Any-to-Any Service Interworking. Der HSX 6000 verwendet seine Bandwidth Pooling(TM)-Architektur und eine klassenbeste hierarchische Mehrdienst-QoS-Implementierung, um branchenführerende Preis-Leistungsverhältnisse und unerreichte Grade der Servicetrennung und SLA-Absicherung zu ermöglichen.

Informationen über Hammerhead Systems

Hammerhead Systems, Inc. ist der Marktführer in den Bereichen Aggregation, Interworking und Migration, um die profitable Bereitstellung von neuen Ethernetdiensten und existierenden, veralteten Diensten zu einem Bruchteil an Kosten und Komplexität im Vergleich zu anderen Lösungen zur Verfügung zu stellen. Lösungen von Hammerhead umfassen HSX 6000 Layer 2.5 Aggregation Switch und sein Pegador SOA Element Management System. Weitere Informationen finden Sie unter www.hammerheadsystems.com

Copyright (C) 2007 Hammerhead Systems, Inc. Sämtliche Rechte vorbehalten. Hammerhead Systems, HSX 6000 und Pegador sind eingetragene Handelsmarken von Hammerhead Systems, Inc. VPLS und EVPL mit MultiClass QoS, PBB-TE Service Gateway, Carrier Ethernet Multicast Framework, Bandwidth Pooling und Any-to-Any Service Interworking Engine sind Handelsmarken von Hammerhead Systems, Inc.

Contact Information