SOURCE: AeroScout

November 05, 2009 02:00 ET

Mercedes-Benz-Vertretung setzt die Wi-Fi-Asset-Tracking-Lösung von AeroScout zur Verbesserung der Fahrzeug-Logistik und des Service-Niveaus ein

Mercedes-Benz Valencia, Spanien, verfolgt Fahrzeuge im Innen- und Außenbereich auf der gesamten Anlage, um den Fahrzeugbestand automatisch zu erfassen, die Produktivität der Mitarbeiter zu erhöhen und die Kundenzufriedenheit in der Service-Abteilung zu erhöhen

REDWOOD CITY, KALIFORNIEN--(Marketwire - November 5, 2009) - AeroScout, führender Anbieter von Unified Asset Visibility zur Verbesserung der Betriebseffizienz, gab heute bekannt, dass das Unternehmen in Zusammenarbeit mit Telefónica und Cisco in der Mercedes-Benz-Vertretung in Valencia, Spanien, die Fahrzeugverfolgungs- und Verwaltungslösung von AeroScout erfolgreich in Betrieb genommen hat. Für die Wi-Fi-RFID-Lösung von AeroScout setzt das Autohaus das bereits für Wi-Fi- und Sprachanwendungen genutzte, zuverlässige, flexible und hochleistungsfähige Unified-Wireless-Netzwerk von Cisco ein. Darüber hinaus kann die Werksvertretung die verbesserte Betriebseffizienz auch auf die Serviceabteilung ausdehnen und auf diese Weise die mit der Marke Mercedes-Benz einhergehende, unverwechselbare Qualität und Kundenzufriedenheit sicherstellen.

Die Mercedes-Benz-Vertretung in Valencia umfasst 28.000 Quadratmeter, sieben Werkstätten und vier große Parkplätze. Die Lösung von AeroScout dient der Echtzeit-Ortung aller zur Wartung oder Reparatur gebrachten Fahrzeuge auf dem gesamten Gelände, sowohl im Innen- wie im Außenbereich. Die Lösung umfasst Wi-Fi-Tags von AeroScout, AeroScout Exciter, eine 3350-MSE-Anlage (Mobility Services Engine) von Cisco mit der Context-Aware-Mobilitätslösung und AeroScouts MobileView-Software. Die Lösung ist integraler Bestandteil einer von Telefónica entwickelten Anwendung, die Berichte mit der Fahrzeugvorgeschichte bietet und den Standort des Fahrzeugs auf einer Karte ausdruckt.

Alle zur Wartung oder Reparatur gebrachten Fahrzeuge erhalten ein AeroScout-Tag und die Identifizierungsnummer des Tags wird mithilfe eines Nummernschildlesers automatisch mit dem jeweiligen Fahrzeug verbunden. Sobald ein Fahrzeug mit einem Tag versehen worden ist, kann die Serviceabteilung den Standort des Fahrzeugs überall auf dem Gelände in Echtzeit überwachen. Auf diese Weise wird die Zeit, die Mitarbeiter aufwenden, um die häufig innerhalb der Anlage bewegten Fahrzeuge ausfindig zu machen, beträchtlich verkürzt. Das Autohaus kann Kunden auch während der Bearbeitung genaue und aktuelle Zwischenberichte geben und wenn der Kunde das Fahrzeug abholt, erhält er eine ausgedruckte Karte des Geländes mit dem genauen Standort seines Fahrzeugs.

„Jederzeit zu wissen, wo sich ein Fahrzeug auf dem Gelände befindet, hat es uns ermöglicht, den Durchsatz der Serviceabteilung zu erhöhen und gleichzeitig ein Serviceniveau zu bieten, das die Beziehung zum Kunden stärkt“, sagte Vicente Mesado, CIO bei Mercedes-Benz Valencia. „So können wir zum Beispiel sehr schnell feststellen, ob ein bestimmtes Fahrzeug aus der Karosseriewerkstatt bereits in die Lackierwerkstatt überführt wurde, ohne jemanden beauftragen zu müssen, das Fahrzeug zu suchen. Dies bedeutet, dass wir genau vorhersagen können, wie lange die Arbeit an einem bestimmten Fahrzeug noch dauern wird, so dass wir den Kunden entsprechend informieren können.“

„Wir sind insbesondere auch daran interessiert, die jeweilige tatsächliche Aufenthaltsdauer eines Fahrzeugs in einem Arbeitsbereich zu analysieren, um echte Messwerte für unsere Effizienz zu erhalten, mit deren Hilfe wir dann Arbeitsabläufe verbessern und die Nutzung von Ressourcen optimieren können“, sagte Mesado. „Dies ist für unser Unternehmen und unsere Marke außerordentlich nützlich.“

Mercedes-Benz Valencia suchte auch nach einer Lösung, um das Sicherheitsniveau an den Ein- und Ausfahrten des Autohauses zu erhöhen. Deshalb wurde eine Sicherheits-Überwachungsanwendung mit Software von AeroScout integriert, die dafür sorgt, dass nur autorisierte Fahrzeuge das Gelände verlassen können. Darüber hinaus musste das Autohaus den auf den Parkplätzen verfügbaren Platz optimieren, da dieser im Innenbereich begrenzt ist. Um sicherstellen zu können, dass diese Parkplätze sinnvoll genutzt werden, werden daher neben den Kundenfahrzeugen auch alle auf Lager befindlichen Verkaufsfahrzeuge identifiziert und verfolgt. Auf diese Art und Weise kann das Autohaus nicht nur besser über die Parkplätze verfügen, sondern auch die auf Lager befindlichen Verkaufsfahrzeuge in Echtzeit bestimmen.

„Wir sind sehr erfreut, gemeinsam mit Telefónica und Cisco dazu beitragen zu können, dass Mercedes-Benz Valencia seinen Betrieb effizienter gestalten und seinen Kunden einen optimalen Service bieten kann“, sagte Gabi Daniely, Vice President Marketing und Produktstrategie bei AeroScout. „Wichtig ist auch, dass das Autohaus dies unter Einsatz seines Standard-Wi-Fi-Netzwerks erreichen konnte, das die Inbetriebnahme einer ganzen Reihe von Anwendungen im gesamten Betrieb ermöglichte.“

Informationen zu AeroScout

AeroScout ist bei Unified-Asset-Visibility-Lösungen marktführend. Mithilfe von AeroScout-Produkten, bei denen Standard-Wi-Fi-Netzwerke zum Einsatz kommen, um den Ort, den Zustand und Status beweglicher Güter und Personen zu verfolgen und zu verwalten, können Kunden ihre Betriebseffizienz verbessern. AeroScouts weltweiter Kundenstamm umfasst führende Krankenhäuser, Fertigungs- und Logistikunternehmen, darunter auch zahlreiche in der Fortune-500-Liste geführte Unternehmen. Das Unternehmen erfand den ersten Wi-Fi-basierten aktiven RFID-Tag und ist heute allgemein als Marktführer bzgl. der Zahl der Installationen und der ausgelieferten RFID-Tags anerkannt. AeroScout ist in Redwood City, Kalifornien, ansässig und verfügt über Niederlassungen in Europa, Nahost, Asien, Australien und Lateinamerika. Weitergehende Informationen stehen auf der Website unter www.aeroscout.com zur Verfügung.

AeroScout ist eine eingetragene Handelsmarke von AeroScout Inc. Wi-Fi ist eine Handelsmarke der Wi-Fi Alliance. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Änderungen vorbehalten.

Contact Information



  • Ansprechpartner für die Presse:
    LEWIS PR im Auftrag von AeroScout
    Kate Sowell
    Tel.: 408-573-3664
    E-Mail: aeroscout@lewispr.com