SOURCE: Kantar Health

April 23, 2010 07:28 ET

Novartis rangiert bei Hausärzten in Europa und in den USA bei Kundenbindung an erster Stelle

Der Kundenbindungs-Untersuchung von Kantar Health zufolge liegt AstraZeneca auf dem zweiten Platz

NEW YORK, NEW YORK--(Marketwire - April 23, 2010) - Ein neue Untersuchung von Kantar Health, einer führenden, auf den Gesundheitsbereich spezialisierter Beratungs- und Marktforschungsfirma, zeigt, dass Hausärzte in den fünf wichtigsten Märkten in Europa und in den USA Novartis in Bezug auf die Kundenbindung im dritten Jahr in Folge auf Platz Eins stellen. AstraZeneca liegt an zweiter Stelle und konnte den Abstand zu Novartis verkürzen.

„Vertrauen und Kundenbindung waren für ein erfolgreiches Geschäftsmodell schon immer entscheidend, doch scheinen diese Werte in wirtschaftlichen Krisenzeiten mehr denn je ins Zentrum der Strategien gerückt zu sein“, sagte Mark Sales, Leiter des Geschäftsbereichs Global Brand and Stakeholder Management bei Kantar Health. „In einer Welt, in der die Vertriebsmodelle immer komplexer werden und es nicht mehr einfach nur darauf ankommt, den Arzt im richtigen Rhythmus und mit der richtigen Botschaft zu besuchen, wird Kundenbindung zum zentralen Maßstab.“

Die Ergebnisse von Kantar Health beruhen auf einer Internet-Umfrage bei über 1.500 Allgemeinmedizinern in den USA, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien. In der Umfrage wurde die Leistungsfähigkeit der 16 führenden Unternehmen untersucht und die Qualität der Beziehungspflege zwischen Arzt und Pharmavertreter für jedes der untersuchten Unternehmen mithilfe des hauseigenen TRI*M(TM)-Index von Kantar bewertet.

Die Bewertung der Leistung der Pharmavertreter ist in den Ländern nicht einheitlich
Die Bewertung der Kundenbindung ist in den untersuchten Ländern verschieden:

  • USA: Acht der 16 untersuchten Unternehmen konnten ihre Bewertung verbessern. Vier Unternehmen liegen gleichauf auf dem ersten Platz: AstraZeneca, Merck, Novartis und Takeda, wobei Takeda die höchste Zunahme der Kundenbindung von 73 auf 83 Punkte verzeichnete.
  • Großbritannien: Die Bewertung der britischen Hausärzte hat sich gegenüber dem Vorjahr spürbar verbessert, wobei AstraZeneca und Pfizer die höchsten Punktzahlen erreichen.
  • Deutschland: Merck und Novartis erhielten die höchste Bewertung für die Beziehungspflege. Die TRI*M-Gesamtpunktzahlen der Branche sind allerdings im dritten Jahr in Folge zurückgegangen. Von den 16 Unternehmen der Untersuchung hat nur Janssen in diesem Jahr seine Punktzahl verbessern können.
  • Frankreich: Wie bereits seit mehreren Jahren hält Sanofi-Aventis auch weiterhin die Führungsposition. Insgesamt sind die französischen TRI*M-Punktzahlen der Branche seit dem Vorjahr allerdings rückläufig.
  • Spanien: Obwohl gegenüber dem Vorjahr ebenfalls leicht rückläufig, führt Novartis weiterhin mit einer Punktzahl von 91 - der höchsten TRI*M-Bewertung die die Hausärzte aller Länder in der diesjährigen Untersuchung an Unternehmen vergeben haben - die Kundenbindungsergebnisse der Allgemeinärzte in Spanien an.
  • Italien: Im dritten Jahr in Folge rangiert Novartis bei den italienischen Hausärzten in Punkto Beziehungspflege an erster Stelle. Zwölf der 16 untersuchten Unternehmen, u. a. auch der Sieger Novartis, weisen eine rückläufige Bewertungen durch die Hausärzte aus.

Im Ländervergleich ist Novartis bei der Beziehungspflege der Pharmavertreter am leistungsfähigsten und erreicht TRI*M-Spitzenwerte in vier der sechs untersuchten Länder, nämlich in den USA, Deutschland, Spanien und Italien. Diese vier Erstplatzierungen konnte Novartis seit mehreren Jahren beibehalten. AstraZeneca liegt bei der Beziehungspflege knapp hinter Novartis, in den USA und Großbritannien sogar an der Spitze und in Frankreich und Italien an zweiter Stelle.

„Novartis schafft es bei allen Schlüsselbewertungen durchgehend gut abzuschneiden. Das Portfolio des Unternehmens ist einerseits sehr breit angelegt, aber sie legen das Schwergewicht auch auf Bereiche, von denen sie genau wissen, dass sie dort stark sind“, sagte Sales. „Sie schaffen ein Umfeld, in dem der Kunde ihr Angebot aufmerksam beobachtet.“

Kantar Health stellt die Ergebnisse auf der Sales Force Effectiveness Europe vor
Mark Sales, Leiter des Geschäftsbereichs Brand and Global Stakeholder Management bei Kantar Health, sowie andere Mitglieder des Stakeholder-Managementteams von Kantar Health werden die Ergebnisse der Umfrage 2010 auf der vom 27. bis zum 29. April in Barcelona stattfindenden Sales Force Effectiveness Europe vorstellen und auch einen entsprechenden, interaktiven Workshop veranstalten. Kantar Health ist Global Sponsor der Sales Force Effectiveness Europe 2010. Weitergehende Informationen stehen auf der Website der Konferenz zur Verfügung.

Informationen zu TRI*M
TRI*M ist ein strategischer Managementinformationsindex, der konzipiert wurde, um Mehrkanal-Beziehungen zu bewerten, zu überwachen und zu handhaben. Er überwacht im zeitlichen Verlauf und nach Branche, Land und Region aufgeschlüsselt die Unternehmensleistungen in der Beziehungspflege zu den verschiedenen Interessengruppen. TRI*M verfügt mit einem Erfahrungsschatz von über 16.000 branchenübergreifenden, globalen Studien für über 1.600 Kunden aus aller Welt, darunter acht der 10 größten Pharmaunternehmen der Welt, über umfassende Benchmark-Möglichkeiten.

Informationen zu Kantar Health (www.kantarhealth.com)
Kantar Health ist eine führende, auf das Gesundheitswesen ausgerichtete, globale Beratungsfirma, die sich auf Portfolio-Optimierung, Marktzugang, Sicherheit und Ergebnisse sowie Marken- und Kundeninformationen spezialisiert hat. Das Unternehmen ist aus der Zusammenführung von Consumer Health Sciences, MattsonJack, TNS Healthcare und Ziment hervorgegangen und bietet der Pharma- und Biotechnologiebranche evidenzbasierte Orientierungshilfen und partnerschaftliche Unterstützung bei den die nächste Generation betreffenden Entscheidungen zur Sicherung des weiteren globalen und lokalen Erfolges.

Mit über 40 Niederlassungen auf dem amerikanischen Kontinent, in Europa, im asiatisch-pazifischen Raum, im Nahen Osten und in Afrika bietet Kantar Health die weltweit breiteste Präsenz verbunden mit gründlicher Kenntnis lokaler Gegebenheiten und kann auf diese Weise seine Kunden dabei unterstützen, ihre Leistung in jedem geografischen Gebiet zu maximieren. Marktführende Lösungen sorgen für optimale Entscheidungen und Maßnahmen über den gesamten Lebenszyklus der Marke hinweg, angefangen bei der Einschätzung der Marktchancen und des Marktvolumens über die Produktentwicklung und die Erstellung der Marktzugangsstrategie, die Positionierung der Marke und die Markenbotschaft, bis hin zur Pflege der Beziehung zu den verschiedenen Interessengruppen und die Überwachung der Behandlungsergebnisse.

Contact Information



  • Kontaktinformation
    Für weitergehende Informationen zu Kantar Health wenden Sie sich bitte an Paula Paradise, Vice President Global Marketing (E-Mail: paula.paradise@kantarhealth.com bzw. Tel.: +1-484-442-1431).

    Presseanfragen richten Sie bitte an Nicole Mudloff von Peppercom Inc. (E-Mail: nmudloff@peppercom.com bzw. Tel.: +1-212-931-6168).