SOURCE: Kantar Health

April 23, 2010 17:37 ET

Onkologen in den USA und in den 5 wichtigsten EU-Märkten stellen Roche/Genentech bei der Kundenbindung an die erste Stelle

Der Untersuchung von Kantar Health zufolge liegt Novartis auf dem zweiten Platz

NEW YORK, NY--(Marketwire - April 23, 2010) - Eine neue Untersuchung von Kantar Health, einer führenden, auf den Gesundheitsbereich spezialisierten Beratungs- und Marktforschungsfirma, zeigt, dass Onkologen in den USA und in den fünf wichtigsten EU-Märkten Roche/Genentech für die Kundenbindung die meisten Punkte geben. Die Onkologen sehen Novartis an zweiter Stelle, und Sanofi-Aventis und Celgene teilen sich den dritten Platz.

„Kundenbindung und Vertrauen gelten als wichtige Kriterien für erfolgreiche Geschäftsmodelle“, sagte Mark Sales, Leiter des Geschäftsbereichs Global Brand and Stakeholder Management bei Kantar Health. „In der aktuellen Wirtschaftslage sind sie sogar noch wichtiger geworden.“

Onkologen in fünf Ländern der Untersuchung, nämlich in den USA, dem Vereinigten Königreich, Deutschland, Frankreich und Spanien, sehen Roche/Genentech bei der Kundenbindung an erster Stelle, wobei Novartis in Italien etwas höher bewertet wird.

„In Anbetracht der Zahl der ausgewiesenen Besuche bei Onkologen, dem Aktivitätsniveau und der wahrgenommenen Einzigartigkeit bzw. des Nutzwertes der Produkte, lässt sich nachvollziehen, wie Roche und Novartis ihre beherrschende Position bezüglich der Kundenbindung haben erreichen können“, sagte Ian Hicks, Senior Vice President von Kantar Health. „Wenn man ihre relativen Rangfolgen betrachtet, wird der Einfluss nachhaltiger Investitionen in die Geschäftsbereiche Onkologie deutlich. In Anbetracht der Zahl der vermarkteten Produkte und der offensichtlichen Reichhaltigkeit ihrer Produkutpipelines sind ihre Geschäftsmodelle leichter aufrechtzuerhalten und man kann einfacher in sie investieren.“

Die Ergebnisse von Kantar Health beruhen auf einer Internet-Umfrage mit nahezu 250 Onkologen in den USA, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und im Vereinigten Königreich. Es wurde die Qualität der Beziehungspflege zwischen Arzt und Pharmavertreter für jedes der untersuchten Unternehmen mithilfe des eigenen TRI*M(TM)-Index von Kantar bewertet.

Für die Onkologen sind das Auftreten und der Wissensstand der Pharmavertreter am wichtigsten
In der Umfrage von Kantar Health wurde auch die Leistungsfähigkeit der 16 Spitzenunternehmen in acht Bereichen bewertet: Auftreten des Pharmavertreters, Wissensstand und Kompetenz des Pharmavertreters, Qualität und Nutzwert des Besuchs, Programme zur Behandlung, Aufklärung und Unterstützung der Patienten, Fortbildungs- und Informationsangebote für Ärzte, Unterstützung für Praxis und Mitarbeiter, Internet-basierte Informationsdienste für Ärzte sowie Internet-basierte Informationsdienste für Patienten.

Die Onkologen bewerteten von diesen acht Eigenschaften das persönliche und professionelle Auftreten sowie den Wissensstand und die Kompetenzen des Pharmavertreters als wichtigste Eigenschaften, gefolgt von der Qualität und dem Nutzwert des Besuchs des Pharmavertreters und des Fortbildungs- und Informationsangebots für Ärzte. Auf Länderebene ergab sich jedoch für einige Länder eine andere Rangfolge der von den Onkologen am wichtigsten erachteten Eigenschaften:

  • USA: Unterstützung für Praxis und Mitarbeiter liegt hier gleichauf an dritter Stelle, gehört in den anderen Ländern hingegen nicht zu den drei wichtigsten Kriterien.
  • Italien: Die Onkologen in Italien sind die einzigen, die Fortbildungsangeboten für Ärzte die größte Bedeutung beimessen.
  • Deutschland: Die deutschen Onkologen zählen als einzige das Auftreten des Pharamvertreters nicht zu den drei wichtigsten Eigenschaften.

Onkologen stellen zwar eine Zunahme der Angebote für Patienten und eine Verringerung der Angebote für Ärzte und ihre Mitarbeiter fest, schätzen aber gezielte Unterstützungsprogramme für den praktischen Arzt höher ein als diejenigen, die auf Patienten und Mitarbeiter ausgerichtet sind.

Kantar Health stellt die Ergebnisse auf der Sales Force Effectiveness Europe vor
Mark Sales, Leiter des Geschäftsbereichs Global Brand and Stakeholder Management bei Kantar Health, sowie andere Mitglieder des Brand and Stakeholder Managementteams von Kantar Health werden die Ergebnisse der Umfrage 2010 auf der vom 27. bis zum 29. April in Barcelona stattfindenden Sales Force Effectiveness Europe vorstellen und auch einen entsprechenden, interaktiven Workshop veranstalten. Kantar Health ist Global Sponsor der Sales Force Effectiveness Europe 2010. Weitergehende Informationen stehen auf der Website der Konferenz zur Verfügung.

Informationen zu TRI*M
TRI*M ist ein strategischer Managementinformationsindex, der konzipiert wurde, um Mehrkanal-Beziehungen zu bewerten, zu überwachen und zu handhaben. Er überwacht im zeitlichen Verlauf und nach Branche, Land und Region aufgeschlüsselt die Unternehmensleistungen in der Beziehungspflege zu den verschiedenen Interessengruppen. TRI*M verfügt mit einem Erfahrungsschatz von über 16.000 branchenübergreifenden, globalen Studien für über 1.600 Kunden aus aller Welt, darunter acht der 10 größten Pharmaunternehmen der Welt, über umfassende Benchmark-Möglichkeiten.

Informationen zu Kantar Health (www.kantarhealth.com)
Kantar Health ist eine führende, auf das Gesundheitswesen ausgerichtete, globale Beratungsfirma, die sich auf Portfolio-Optimierung, Marktzugang, Sicherheit und Ergebnisse sowie Marken- und Kundeninformationen spezialisiert hat. Das Unternehmen ist aus der Zusammenführung von Consumer Health Sciences, MattsonJack, TNS Healthcare und Ziment hervorgegangen und bietet der Pharma- und Biotechnologiebranche evidenzbasierte Orientierungshilfen und partnerschaftliche Unterstützung bei den die nächste Generation betreffenden Entscheidungen zur Sicherung des weiteren globalen und lokalen Erfolges.

Mit über 40 Niederlassungen auf dem amerikanischen Kontinent, in Europa, im asiatisch-pazifischen Raum, im Nahen Osten und in Afrika bietet Kantar Health die weltweit breiteste Präsenz verbunden mit gründlicher Kenntnis lokaler Gegebenheiten und kann auf diese Weise seine Kunden dabei unterstützen, ihre Leistung in jedem geografischen Gebiet zu maximieren. Marktführende Lösungen sorgen für optimale Entscheidungen und Maßnahmen über den gesamten Lebenszyklus der Marke hinweg, angefangen bei der Einschätzung der Marktchancen und des Marktvolumens über die Produktentwicklung und die Erstellung der Marktzugangsstrategie, die Positionierung der Marke und die Markenbotschaft bis hin zur Pflege der Beziehung zu den verschiedenen Interessengruppen und die Überwachung der Behandlungsergebnisse.

Contact Information



  • Ansprechpartner
    Für weitergehende Informationen zu Kantar Health wenden Sie sich bitte an:
    Paula Paradise
    Vice President Global Marketing
    E-Mail: paula.paradise@kantarhealth.com
    Tel.: +1-484-442-1431

    Richten Sie Presseanfragen bitte an:
    Nicole Mudloff
    Peppercom Inc.
    E-Mail: nmudloff@peppercom.com
    Tel.: +1-212-931-6168