SOURCE: Romarco Minerals Inc.

December 07, 2006 16:45 ET

Roberts Mountains-Projekt von Romarco weist bedeutende anomale Zink- und Gold-Vorkommen auf

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA -- (MARKET WIRE) -- December 7, 2006 -- ROMARCO MINERALS INC. (TSX VENTURE: R) informiert über die Ergebnisse der ersten Phase seines Bohrprogramms im Roberts Mountains-Goldprojekt. Romarco ist alleiniger Eigentümer dieses Projektes, das sich im Cortez Trend im US-Bundesstaat Nevada befindet.

Das Programm umfasste 7.210 Fuß Reverse-Circulation-Bohrungen an zehn (10) vertikalen Bohrlöchern in einem der beiden Claim-Blocks von Romarco in dieser Region. Die Bohrarbeiten des Jahres 2006 konzentrierten sich auf die Kontaktstelle zwischen der Devils Gate- und der Webb-Formation, die im Rahmen des Mapping-Programms und der geochemischen Bodenanalysen im Jahr 2005 identifiziert wurden. Von dem Kontakt ist bekannt, dass er in diesem Trend bedeutende Erzvorkommen beherbergt.

Die bedeutenden anomalen Goldabschnitte in RM 1 und 5 sowie die sehr mächtigen Abschnitte mit feststellbarem Goldvorkommen in RM 2, 6 und 7 und die auffallenden strukturellen Zonen mit Nordost- und Nordwest-Ausrichtung weisen auf sehr günstige Bedingungen für eine "Rain-Type"-Mineralisierung hin.

Die Bohrungen dienten der Erkundung der beiden nach Nordosten ausgerichteten strukturellen Zonen, wo entsprechende Gold- und Spurenelemente mit günstigen Alterationen auftraten. RM 1,2 und 9 dienten der Erkundung der östlichen Zone, RM 5, 6 und 7 der Erkundung der westlichen Zone. RM 3 und 4 dienten der Überprüfung der abgeleiteten Range-Front-Störung und des verzeichneten Webb/Devils Gate-Kontakts. RM 8 und 10 wurden in der Webb-Formation erstellt, um die Ausdehnung der nach Nordwesten ausgerichteten Bodenchemie zu testen.

RM 1 und 5 enthalten beide bedeutende anomale Goldabschnitte, die an der Webb/Devils Gate-Kontaktstelle auftreten. RM 5 erbrachte folgende Ergebnisse:

- 10 Fuß (180' bis 190') mit 0,014 opt Au

- 5 Fuß (195' bis 200') mit 0,012 opt Au

- 10 Fuß (205' bis 215') mit 0,011 opt Au

Diese Abschnitte befinden sich innerhalb eines breiteren Abschnitts von 40 Fuß (180'220') mit 0,011 opt Au. RM 5 scheint innerhalb einer bedeutenden, nach Nordosten ausgerichteten strukturellen Zone zu liegen, in der sich auch RM 6 und 7 befinden. RM 6 enthält über 500 Fuß feststellbares Gold mit 5 Fuß (595' bis 600') mit 0,144 ppm Au und 5 Fuß (605' bis 10') mit 0,123 ppm. RM 7 hat über 300 Fuß feststellbares Gold.

RM 1 erbrachte folgende Ergebnisse:

- 5 Fuß (375' bis 380') mit 0,012 opt Au

- 5 Fuß (405' bis 410') mit 0,011 opt Au

- 5 Fuß (415' bis 420') mit 0,018 opt Au

Außerdem wies die goldführende Zone von RM-1 folgende Zinkwerte aus:

- 30 Fuß (320'-350') mit 2,6% Zn

- 45 Fuß (375' bis 420') mit 1,5% Zn (darunter 410' bis 415'; eine Zone mit 5 Fuß ohne Proben)

Das Roberts Mountains-Goldprojekt befindet sich etwa zehn Kilometer südöstlich der Tonkin Springs Mine (U.S. Gold) und grenzt direkt an die Gold Stone-Lagerstätte, eine von fünf Lagerstätten, in denen Gold durch die Atlas Precious Metals abgebaut wurde.

Weiterführende Information und eine Karte zum Bohrprogramm finden Sie auf der Website von Romarco unter www.romarco.com.

Buster Hunsaker fungiert als "Qualified Person" von Romarco im Roberts Mountains-Projekt.

Romarco beauftragte Lang Exploratory Drilling (ein Firmenzweig der Boart Longyear Company) damit, die Bohrarbeiten durchzuführen. Das Programm wurde von Dr. Tommy Thompson, dem Abteilungsleiter für Exploration bei Romarco, beaufsichtigt, der auch die Qualified Person gemäß NI 43-101 ist. Die Proben wurden von ALS Chemex analysiert.

Romarco ist ein Unternehmen, das sich auf fortgeschrittene Explorationsprojekte konzentriert und Lagerstätten mit Edelmetallvorkommen erwirbt, erkundet und entwickelt. Der Vorstand und die Firmenleitung von Romarco bestehen aus erfahrenen Führungskräften aus der Bergbaubranche, die eine umfassende Erfahrung in der Identifizierung, Entwicklung, Finanzierung und operativen Umsetzung von Projekten zum Abbau von Edelmetall-Lagerstätten auf dem amerikanischen Kontinent haben. Romarco hat sich zum Ziel gesetzt, über die Entwicklung eigener Projekte sowie den Erwerb fortgeschrittener Projekte selbst in der Edelmetallförderung tätig zu werden. Derzeit hat Romarco fünf Explorationsprojekte in Nevada sowie jeweils ein Projekt in Mexiko und in Peru.

IM AUFTRAG VON ROMARCO MINERALS INC.

Diane R. Garrett, Präsidentin und C.E.O.



Die TSX Venture Exchange hat diese Pressemitteilung nicht überprüft und übernimmt keine Verantwortung hinsichtlich des Inhalts und der Fehlerfreiheit der Pressemitteilung, die von der Firmenleitung erstellt wurde.

Contact Information