SOURCE: Cisco

January 22, 2008 09:15 ET

Weltweit führendes Fertigungsunternehmen REHAU verwandelt die globale Bereitstellung von IT-Services mit den Wide Area Application Services von Cisco

Technologie Ciscos soll Geschäftsanwendungen für Zweigniederlassungen weltweit konsolidieren und Kosten reduzieren

ERLANGEN, DEUTSCHLAND--(Marketwire - January 22, 2008) - REHAU, einer der weltweit führenden Hersteller polymerbasierter Produkte, setzt Application Networking-Technologie von Cisco(R) (NASDAQ: CSCO) ein, um dabei zu helfen, die globale Zusammenarbeit zu optimieren und die Bereitstellung globaler Informationstechnologieservices (IT-Services) neu zu gestalten. REHAU erwartet, seine IT-Kosten mit einer Wide Area Application Services-Lösung (WAAS-Lösung) von Cisco deutlich zu senken. REHAU erwartet außerdem, dass die Lösung Ciscos den Zugang zu und die Verwendung von globalen Kollaborationstools, die größtenteils auf Microsoft Sharepoint- und IBM Lotus Notes-Datenbanken basieren, verbessern wird, indem es die Performance seines WANs (Fernnetzes) um 50 Prozent steigern und die Zeit für das Herunterladen von Dateien von einer Minute auf lediglich drei Sekunden verkürzen wird.

REHAU implementiert Cisco WAAS für mehrere Verwaltungs-, Vertriebs- und Fertigungsstandorte rund um den Globus. Die Services werden eingesetzt, um so gut wie alle Geschäftsanwendungen des Unternehmens im Firmenrechenzentrum in Rehau (Deutschland), zusammenzuführen. Das Unternehmen erwartet, dass sich seine Server-Hardware mit Cisco WAAS um die Hälfte reduzieren lässt, während die unternehmensweite Einführungszeit neuer IT-Services von mehreren Monaten auf eine Woche verkürzt wird. Cisco WAAS wurde bereits an sechs Standorten weltweit implementiert, beispielsweise in Riga in Lettland. Manager von Zweigniederlassungen konnten dort eine Stunde pro Tag einsparen, da sie keine Serverressourcen mehr verwalten müssen, und Lotus Notes-Anwendungsmanager brauchen sich keine Gedanken mehr über die Verwaltung von Lotus Notes-Servern über mehrere Zeitzonen hinweg zu machen.

Ralf Kosczor, Leiter des IT-Teams bei REHAU, sagte: "Wir gehen davon aus, dass Cisco WAAS REHAU erhebliche geschäftliche Vorteile bieten wird, von der Reduzierung von IT-Kosten und einer Senkung der für IT-Management und Wartung aufgewandten Zeit bis hin zu einer Verbesserung der Art und Weise, wie wir globale Kollaborationstools wie Microsoft Sharepoint und IBM Lotus Notes einsetzen, um den Service für unsere Kunden zu verbessern. Mit Cisco erleben wir einen Wandel der Sichtweise innerhalb der IT-Abteilung REHAUs. Früher ging es immer um Systeme, Maschinen und Kisten. Heutzutage dreht sich alles um Services. Wir bieten einen Service und agieren als Service-Zentrum für den gesamten Konzern, und je näher wir unserem Ziel kommen können, Services anstelle von Kisten zu liefern, desto besser."

REHAU implementiert eine Cisco Data Center Network-Lösung über mehrere Standorte weltweit hinweg. Hierbei kommen Cisco Wide Area Application Services (WAAS) und Cisco Wide Area Application Engine (WAE) Appliances zum Einsatz. Die Cisco Data Center Network-Lösung umfasst außerdem ein Cisco WAN und lokale Cisco-Netzwerke (LANs).

"Globale Unternehmen wie REHAU profitieren voll und ganz von Cisco Wide Area Application Services (WAAS) und erzielen Vorteile, die ihnen dabei helfen, den Service für ihre Kunden zu verbessern und interne betriebliche Abläufe produktiver zu gestalten", sagte Uwe Peter, Direktor des Unified Communications und Data Center von Cisco Deutschland. "Cisco WAAS liefert Remote-Benutzern zentralisierte Anwendungen mit der Geschwindigkeit eines LANs, gewährleistet gleichzeitig jedoch die Übersicht und Sicherheit von Zweigniederlassungen. Es hilft dabei, kostspielige Server-, Speicher- und Backup-Infrastruktur von Zweigstellen in Rechenzentren zu konsolidieren und gleichzeitig die Nutzung von WAN-Bandbreite zu optimieren. Darüber hinaus können diese Unternehmen durch die Konsolidierung der Speicherkapazitäten ihrer Zweigniederlassungen die Einhaltung von Vorschriften sicherstellen, den Schutz ihrer Daten maximieren und Backup-Anwendungen für die einzelnen Geschäftszweige beschleunigen."

Informationen zur Rehau AG

REHAU, ein Weltmarktführer für die Entwicklung und Fertigung polymerbasierter Produkte, wurde 1948 in der bayerischen Stadt Rehau gegründet, wo sich bis heute die Hauptverwaltung des Unternehmens befindet. Seine Produkte wurden für die Herstellung des ursprünglichen VW Käfers verwendet und wurden seitdem für diverse weitere Projekte eingesetzt, unter anderem für den neusten Geländewagen Audi Q7, den Bau der Stadien für die 2006 FIFA Fußballweltmeisterschaft in Deutschland und zahlreiche Innovationen im Bereich erneuerbare Energie. REHAU beschäftigt weltweit mehr als 15.000 Mitarbeiter (davon 12.000 in Europa) an 170 Fertigungs-, Vertriebs- und Verwaltungsstandorten.

Informationen zu Cisco Systems

Cisco (NASDAQ: CSCO) ist weltweit auf dem Netzwerkmarkt führend und verändert die Art und Weise, wie Menschen zusammenkommen, kommunizieren und gemeinsam arbeiten. Informationen über Cisco finden Sie unter http://www.cisco.com. Aktuelle Neuigkeiten erhalten Sie unter http://newsroom.cisco.com. In Europa werden Cisco-Anlagen von Cisco Systems International BV, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Cisco Systems, Inc. bereitgestellt.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco-Logo sind eingetragene Marken oder Marken von Cisco Systems, Inc. und/oder seinen verbundenen Unternehmen in den Vereinigten Staaten und bestimmten anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument erwähnten Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer. Die Verwendung des Wortes Partner impliziert keine Partnerbeziehung zwischen Cisco und einem anderen Unternehmen. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Wenn Sie an direkten RSS-Feeds von Cisco-Mitteilungen interessiert sind, besuchen Sie bitte "News@Cisco" unter folgendem Link:

http://newsroom.cisco.com/dlls/rss.html

Contact Information