SOURCE: Aeris Communications

Aeris Communications

August 25, 2015 03:17 ET

Aeris thematisiert weltweite Expansion von IoT-Diensten auf dem M2M Summit 2015

Aeris präsentiert IoT-Analysen und eine Lösung für "Locked-Down"-Geräte auf dem größten jährlichen M2M-Kongress in Europa

READING, UNITED KINGDOM--(Marketwired - Aug 25, 2015) - Aeris, der Anbieter von Made for Machines(TM)-Technologie und -Diensten, wird am 8. und 9. September am M2M Summit teilnehmen, der in diesem Jahr im Congress Center Düsseldorf stattfindet. Aeris wird dabei seine neuesten Angebote in den Bereichen IoT/M2M-Cloud und Analytik vorstellen: AerCloud, eine Cloud-Plattform zur Erfassung, Verwaltung und Analyse von Sensordaten, sowie AerVoyance, eine Lösung zur Bereitstellung von IoT-Analysen, die eine effiziente Verwaltung von IoT/M2M-Implementierungen unter Verwendung einer intuitiven, visuellen Darstellung ermöglichen. Zudem wird Aeris ein "Locked-Down"-IoT-Gerät vorstellen -- einen Universalendpunkt, der mithilfe der Cloud-Technologie von Aeris auf einen einzigen Anwendungsbereich eingeschränkt wird.

Bereitstellung von M2M-Diensten für intelligente Anwendungen in der europäischen Versorgungswirtschaft
Aeris unterstützte vor kurzem Detectronic, ein Unternehmen im Bereich der Verhinderung von Umweltverschmutzung und Hochwasserbegrenzung in der Wasser- und Abwasserwirtschaft, Probleme mit dessen Multi-Sensor-Überwachungsnetzwerk zu beheben, wozu Aeris mehrere wichtige Funktionalitäten bereitstellte:

  • Zuverlässige Roaming-Mobilkonnektivität, um einen effizienteren Betrieb der "MSFM Sewer Network Monitors" von Detectronic in entlegenen Standorten in Großbritannien, weiteren europäischen Staaten und anderen Kontinenten zu ermöglichen.

  • Übersichtliche und wettbewerbsfähige Preismodelle, mit denen Detectronic die Gesamtkosten senken und Einsparungen an die Kunden weitergeben konnte.

  • AerPort, ein M2M-Portal für Geräteüberwachung und -verwaltung, das Detectronic Echtzeitberichte zur Überwachung des Kanalisationssystems (Sewer Network Monitors) liefert. Da die meisten Überwachungsgeräte unterirdisch in Kanälen eingesetzt werden, kann das Unternehmen diese nun einfacher mittels Fernzugriff verwalten.

"Detectronic muss sicherstellen, dass die komplexen Kanalisationssysteme seiner Kunden stets einen freien Durchfluss gewährleisten, und das vor allem angesichts der permanenten Belastung durch Erschließungsprojekte, Umweltverschmutzung und Klimawandel", sagte Steve Woods, Geschäftsführer bei Detectronic. "Dank der Dienstleistungen von Aeris können wir den Anforderungen unserer Kunden viel besser gerecht werden, und das mit einer verbesserten Konnektivität, höheren SIM-Zuverlässigkeit und geringeren Kosten für uns und unsere Kunden. Mit AerCloud haben wir zudem nun eine Echtzeit-Berichtfunktion für unsere Geräte, womit wir Probleme schnellstmöglich beheben können."

Vorführung eines "Locked-Down"-Geräts
Aeris wird zudem ein sogenanntes "Locked-Down"-Gerät vorführen, wobei bei einem gewöhnlichen Tablet die Kommunikation auf bestimmte IP-Adressen beschränkt wird, womit eine Kommunikation ausschließlich mit autorisierten Applikationen möglich ist. Dank dieser Funktionalität kann jeder Endpunkt von Privatanwendern (ein Tablet oder Mobiltelefon) in ein IoT-Gerät verwandelt werden, das nur für einen bestimmten Zweck genutzt werden kann.

Mit dieser Lösung können die Kunden Regeln für die Verwaltung der Endpunkt-Verbindung definieren und damit eine Kostenexplosion oder unerwartet hohe Rechnungen vermeiden. Zudem erhalten die Kunden mithilfe eines "Whitelist"-Ansatzes in der Kommunikation einen zusätzlichen Schutz, da Angriffsvektoren bezüglich eines spezifischen Endpunkts begrenzt werden.

Wenn Sie mehr über den Kongress erfahren oder einen Termin für ein Gespräch mit einem Aeris-Mitarbeiter auf dem M2M Summit vereinbaren möchten, wenden Sie sich bitte an: aeris@onechocolatecomms.com

Über Aeris
Aeris ist ein Pionier und Marktführer im Bereich des "Internet of Things" -- als Betreiber von End-to-End-M2M-Diensten und auch als Technologieanbieter, der andere Betreiber in die Lage versetzt, gewinnbringende M2M-Dienste anzubieten. Zu unseren Kunden gehören die anspruchvollsten M2M-Dienste der Gegenwart, darunter Hyundai, Acura, Rand McNally, Leica und Sprint. Mit unseren "Made for Machines"-Technologien und Dienstleistungen arbeiten wir mit Nachdruck daran, unseren Kunden eine nachhaltige Verbesserung ihrer Geschäfte zu ermöglichen, u.a. mittels einer drastischen Reduzierung der Kosten, der Verbesserung der operativen Effizienz, der Verkürzung der Markteinführungszeiten und der Schaffung neuer Einkommensquellen. Besuchen Sie www.aeris.com oder folgen Sie uns auf Twitter @AerisM2M, um mehr darüber zu erfahren, wie wir Ihnen bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und der Teilnahme an der Revolution des Internet of Things helfen können.

Contact Information