SOURCE: Altova

April 30, 2008 03:03 ET

Altova stellt Version 2008 Release 2 seiner Software-Produktlinie vor

UNTERSTÜTZUNG BESONDERS GROSSER DATEIEN IN XMLSPY, VERBESSERTE FUNKTIONEN FÜR DIE ARBEIT MIT OOXML IN MEHREREN PRODUKTEN UND VIELES MEHR

VIENNA, AUSTRIA--(Marketwire - April 30, 2008) - Altova® ( http://www.altova.com/de ), bekannt für den führenden XML-Editor in XMLSpy® und andere beliebte XML-, Datenmanagement-, UML- und Webservices Tools, hat heute Version 2008 Release 2 (v2008r2) seiner Software-Entwicklungstools auf den Markt gebracht. In der Releaseversion v2008r2 wurde die Altova Produktlinie um eine ganze Reihe neuer Funktionen und Verbesserungen erweitert, u.a. durch Unterstützung für die Arbeit mit besonders großen Dateien in XMLSpy, erweiterte Office Open XML (OOXML) Funktionalitäten in mehreren Produkten, Funktionen zur Erstellung von BPMN (Business Process Modeling Notation)-Diagrammen in UModel® und vieles mehr.

"Mit den neuen Features und Funktionen in unserer neuesten Software-Release stehen den Benutzern nun Tools für die Arbeit mit den neuesten Standards und Technologien zur Verfügung, wobei sie gleichzeitig auch ihre bisherigen IT-Investitionen weiter nutzen können," erklärt Alexander Falk, Präsident und CEO von Altova. "Dank der Unterstützung für besonders große Dateien in XMLSpy können Entwickler nun schneller und effizienter mit größeren Datenmengen arbeiten; außerdem eröffnen sich Benutzern im Zuge der zunehmenden Umstellung auf Microsoft® Office 2007 dank unserer Unterstützung für das OOXML-Dokumentformat viele neue Möglichkeiten für die Arbeit mit diesen ständig wachsenden Datenmengen."

Hier nur einige der vielen neuen Features und Funktionen in v2008r2:

--  Unterstützung für besonders große Dateien - XMLSpy v2008r2 wurde
    optimiert für die Unterstützung besonders großer Dateien, wodurch der
    Speicherplatzbedarf beim Öffnen und Validieren von XML-Dokumenten in
    der Textansicht im Vergleich zur früheren Version um bis zu 75 – 80
    Prozent reduziert werden konnte. Benutzer von XMLSpy können nun mit
    Dateien arbeiten, die etwa vier bis fünf Mal so groß sind, wie Dateien,
    die in früheren Versionen unterstützt wurden.* Dies ist vor allem für
    Entwickler von Vorteil, die im Rahmen von Datenbankapplikationen,
    Finanzdiensten, Datensammlungen und der Integration von
    Unternehmensdaten mit großen Datenmengen zu tun haben. In dieser
    neuesten Release, XMLSpy v2008r2, stehen außerdem viele Funktionen zur
    Optimierung der XSLT-Entwicklung zur Verfügung, wie z.B. neue
    Eingabehilfenfenster und Unterstützung für Java, C#, JavaScript und
    VBScript im XSLT 1.0/2.0- und XQuery-Prozessor. Mit dieser verbesserten
    Funktionalität verfügen Benutzer von XMLSpy und AltovaXML™ nun über
    die ersten XSLT-Universalprozessoren, die all diese
    Programmiersprachendialekte unterstützen. Die Unterstützung von XMLSpy
    für die nahtlose Integration mit Visual Studio® und die Codegenerierung
    dafür wurde in v2008r2 auch auf Visual Studio 2008 ausgedehnt. Eine
    vollständige Liste der neuen Funktionen finden Sie auf der Altova
    Website.

--  Erweiterte OOXML-Unterstützung - Die in XMLSpy bereits bisher
    verfügbaren OOXML-Funktionalitäten wurden nun auch für die Produkte
    MapForce®, StyleVision®, and DiffDog® erweitert.
      -  MapForce v2008r2 unterstützt das OOXML-Datenformat in Microsoft
         Excel® 2007. Benutzer können nun Excel 2007-Daten von und auf
         XML, Datenbanken, Textdateien, EDI und Webservices mappen und die
         Daten anschließend sofort konvertieren oder automatisch eine
         Applikation für wiederholte Transformationen generieren. Sobald
         sich die neue Version des Microsoft Office Pakets allgemein
         durchgesetzt hat, wird Unterstützung für Excel® 2007 bei komplexen
         Datenintegrationsprojekten und -applikationen unentbehrlich
         werden.
      -  In StyleVision v2008r2 können nun dank der neu implementierten
         OOXML-Unterstützung Stylesheets zur Veröffentlichung von XML- und
         Datenbanken in Word 2007 erstellt werden. Über die Drag-and-Drop
         Benutzeroberfläche von StyleVision werden gleichzeitig
         Ausgabedokumente in HTML, PDF, RTF, Word 2007 sowie elektronische
         Authentic Formulare und die entsprechenden XSLT-Stylesheets dazu
         generiert. Dank der Unterstützung von Word 2007 (OOXML) in
         StyleVision können Stylesheets nun für einen noch größeren
         Benutzerkreis erstellt werden und Designs können in Zukunft auch
         für die wachsende Zahl jener Benutzer entworfen werden, die jetzt
         oder in Zukunft auf OOXML umsteigen. Überdies hat Altova den Preis
         von StyleVision erheblich reduziert, um Entwicklern, die mit den
         neuen OOXML-Formaten arbeiten, den Übergang zu erleichtern.
      -  Benutzern von DiffDog v2008r2 werden nun detaillierte Unterschiede
         in OOXML-Dateipaaren und anderen ZIP-Archiv-Dateipaaren angezeigt.
         Benutzer können umfangreiche Vergleiche von OOXML-Dateien und
         ZIP-Archiven durchführen, wobei die Unterschiede markiert und
         Änderungen effizient und genau zusammengeführt werden können.

--  Erweiterte Modellierungsfunktionen - UModel v2008r2 unterstützt nun die
    Business Process Modeling Notation (BPMN), sodass Benutzer zur
    Veranschaulichung eines Geschäftsprozesses vor der Entwicklung
    BPMN-Diagramme erstellen können. Mit Hilfe der BPMN-Diagrammfunktionen
    von UModel können Benutzer in großen Unternehmen oder komplexen
    Geschäftsstrukturen mit vielen miteinander interagierenden
    Geschäftseinheiten Standards entwickeln, dokumentieren und
    implementieren. UModel v2008r2 bietet außerdem aktualisierte Funktionen
    für die Codegenerierung und das Reverse Engineering für Java 6.0, C#
    3.0 und Visual Basic 9.0, unter anderem auch genaues Parsen neuer
    Sprachkonstrukte in C# 3.0 und VB 9.0, die XML direkt unterstützen.
    Dank dieser zusätzlichen Funktionalitäten ist UModel das erste
    UML-Tool, das C# 3.0 und VB 9.0 unterstützt. Dies sind nur einige der
    vielen überzeugenden neuen Features in UModel v2008r2.

--  Zugriff auf globale Ressourcen - In XMLSpy, MapForce, StyleVision und
    DatabaseSpy® haben Sie nun direkten Zugriff auf globale Ressourcen,
    wodurch diese Tools noch besser miteinander integriert sind. Diese
    neuen Funktionalitäten sind vor allem für Kunden, die mehrere
    Altova-Produkte verwenden, wie z.B. Benutzer des  Altova MissionKit™
    Pakets besonders nützlich. Mit Hilfe globaler Ressourcen können
    Benutzer Datei-, Ordner- und Datenbankressourcen in mehreren Projekten
    und Software-Tools definieren, gemeinsam benutzen, und aufrufen.
    Dadurch können Benutzer des MissionKit z.B. die Ausgabe eines
    on-the-fly erzeugten MapForce Datenmappingprojekts in XMLSpy und/oder
    StyleVision aufrufen und verwenden. Es eröffnen sich auch zahllose
    andere Szenarios mit enger Integration zwischen XMLSpy, MapForce,
    StyleVision und DatabaseSpy. Benutzer können in ihren XMLSpy-,
    MapForce-, StyleVision- und DatabaseSpy-Projekten on-the-fly eine
    Ziel-Deployment-Umgebung für ihre Dateien angeben und dabei zusätzliche
    Dateien, Verzeichnisse, Datenbanken usw. definieren. Auf diese Weise
    kann ein Projekt gründlich in mehreren Umgebungen getestet werden, ohne
    neu erstellt zu werden, bevor es online geht. Die Unterstützung für
    globale Ressourcen ist nur eine weitere Funktionalität unter den vielen
    anderen produktivitätssteigernden Featues des Altova MissionKit, der
    bis zu acht Altova XML-, Datenintegrations- und Datenmanagement-Tools
    um weniger als den Preis von zwei** enthält.

Dies waren nur einige der zahlreichen wichtigen neuen Funktionen, die in der Altova Software Version 2008 Release 2 neu hinzugekommen sind. Weitere Informationen finden Sie auf der Altova Website unter: http://www.altova.com/de/whatsnew.html

Um eine kostenlose 30-Tage-Testversion eines der Altova-Produkte herunterzuladen besuchen Sie: http://www.altova.com/de/download.html

Verfügbarkeit und Preise

Version 2008 Release 2 der Altova-Produktlinie und der MissionKit sind derzeit direkt im Altova Online Shop erhältlich: https://shop.altova.com Der Altova MissionKit enthält bis zu acht Altova-Produkte um weniger als den Preis von zwei**. Die Preise beginnen bei 590 Euro. Altova empfiehlt, zu alle seinen Software-Produkten das Support- und Wartungspaket (SMP) zu erwerben. Mehr darüber: http://www.altova.com/de/support_package.html

Über Altova

Altova beschleunigt Applikationsentwicklungs- und Datenmanagementprojekte durch Software und Lösungen, die die Produktivität erhöhen und maximale Ergebnisse liefern. Bereits über 3 Millionen Benutzer weltweit haben sich für das innovative und kundenorientierte Unternehmen entschieden, das führende Software Tools wie den vielfach ausgezeichneten XMLSpy und andere führende XML-Datenmanagement-, UML- und Webservice-Tools entwickelt hat. Altova ist stolz darauf, 91 % aller Fortune 500-Unternehmen zu seinen Kunden zählen zu dürfen. Sowohl große Entwicklungsteams internationaler Organisationen wie auch innovative Kleinunternehmen setzen auf die Entwicklungswerkzeuge von Altova, die ein breites Spektrum von Anforderungen abdecken. Altova ist ein aktives Mitglied des World Wide Web Consortiums (W3C) sowie der Object Management Group (OMG). Altovas Ziel ist es, standardbasierente Plattform-unabhängige Entwicklungslösungen anzubieten, die leistungsfähig, erschwinglich und einfach zu verwenden sind. Altova wurde 1992 gegründet und hat Niederlassungen in Wien, Österreich sowie in Beverly, Massachusetts. Besuchen Sie Altova im Web unter: http://www.altova.com

Anmerkung:

*Bis zu 75 - 80 % weniger Speicherplatzbedarf wurde von Altova bei internen Tests beim Vergleich von XMLSpy 2008r2 mit XMLSyp 2008sp1 unter Verwendung von XML-Dateien in der Größenordnung von 10 MB bis 200 MB gemessen. Ihre Testergebnisse können unter Umständen anders aussehen.

** Preisvergleiche sind editionsspezifisch und basieren auf dem Vergleich des Altova MissionKit mit zwei beliebigen Einzellizenzen für die folgenden Produkte: XMLSpy und MapForce.

Altova, MissionKit, XMLSpy, MapForce, StyleVision, UModel, DatabaseSpy, DiffDog, SchemaAgent, SemanticWorks, Authentic und AltovaXML sind in den USA und / oder in anderen Ländern Warenzeichen und/ oder eingetragene Warenzeichen der Altova GmbH. Die Namen von und Referenzen zu hier erwähnten Unternehmen und Produkten können ebenfalls Markenzeichen ihrer Eigentümer sein.

Contact Information

  • Verkaufsinformationen:
    sales@altova.com
    USA: 978-816-1600
    EU: +43 (1) 545 5155 - 0

    Presse- und Analystenanfragen:
    Tara M. Lefave
    Public Relations Manager, Altova Inc.
    978-816-1567
    tara.lefave@altova.com