SOURCE: Altova

July 02, 2008 03:17 ET

Altova UModel bietet nun in Version 2008 Release 2 auch Unterstützung für BPMN (Business Process Modeling Notation)

UMODEL v2008r2 BIETET VERBESSERTE AUTOKOMPLETTIERUNGSFUNKTIONEN, UNTERSTÜTZUNG FÜR JAVA 6.0, C# 3.0, VISUAL BASIC 9.0 UND VS 2008 UND VIELES MEHR

WIEN--(Marketwire - July 2, 2008) - Altova® (http://www.altova.com), bekannt für den führenden XML Editor in XMLSpy® und andere beliebte XML-, Datenmanagement-, UML- und Webservices Tools, hat kürzlich Version 2008 Release 2 (v2008r2) von Altova UModel auf den Markt gebracht. Die neueste Version von UModel enthält nun auch leistungsstarke neue Funktionen für das visuelle Erstellen von Applikationsmodellen in der Unified Modeling Language™ (UML®), u.a. auch Unterstützung für die von der OMG™ (Object Management Group) standardisierte Business Process Modeling Notation (BPMN™), eine grafische Notationsweise zur Darstellung von Geschäftsprozessen in einem Arbeitsablauf. Des Weiteren wurden die Unterstützung für Java 6.0, C#, Visual Basic 9.0 und Visual Studio 2008 erweitert, Funktionalitäten für das Arbeiten mit UML-Diagrammen verbessert und vieles mehr.

"Dadurch, dass wir Entwicklern ein Tool zur visuellen Erstellung einer Software-Applikation in die Hand geben, können diese besser mit anderen Projektbeteiligten zusammenarbeiten und die Projektanforderungen bereits in einer frühen Phase des Entwicklungsprozesses klar definieren," erklärt Alexander Falk, Präsident und CEO von Altova. "In dieser neuesten Version erhalten sowohl technisch versierte als auch technisch nicht versierte Benutzer dank der Unterstützung für BPMN sowie anderen Produktverbesserungen an unserem UML-Modellierungstool einen klaren Überblick über den Applikationsentwicklungsprozess, wobei Entwicklerteams fristgerecht Änderungen bei gleichzeitig niedrigeren Entwicklungskosten durchführen können."

UModel v2008r2 enthält die folgenden neuen Features und Funktionalitäten:

-- Unterstützung für OMG Business Process Modeling Notation (BPMN) - Dank dieser neuen Funktionalitäten in UModel 2008r2 kann der Benutzer nun BPMN- Diagramme entwickeln, um Geschäftsprozesse zu veranschaulichen. Dies ist oft vor Beginn der eigentlichen Software-Entwicklung zur Definition der Anforderungen erforderlich. BPMN-Diagramme eignen sich vor allem für das Entwickeln, Dokumentieren und Implementieren von Standards in großen Unternehmen oder komplexen Branchen, bei denen viele Geschäftseinheiten miteinander interagieren. Außerdem sind diese Diagramme für alle Projektbeteiligten - Geschäftsanalysten, technische Entwickler und Geschäftsführung - einfach zu verstehen.

-- Unterstützung für Java 6.0, C# 3.0, Visual Basic 9.0 und MS Visual Studio 2008 -UModel 2008r2 ist das erste UML-Tool, das aktualisierte Funktionen für die Quellcodegenerierung und das Reverse Engineering für Java 6.0, C# 3.0 und Visual Basic 9.0 enthält, u.a. auch für das exakte Parsen der neuen Sprachkonstrukte, die in C# 3.0 und VB9.0 eingeführt wurden und die XML direkt unterstützen. Zusätzlich dazu unterstützt die UModel 2008 Enterprise Edition Integrationskomponente jetzt die neuste Release von Microsoft Visual Studio 2008.

-- Neue Diagrammebenenfunktion - In der neuesten Version von UModel gibt es nun eine neue Diagrammebenenfunktion, die der Ebenenfunktionalität in speziellen Grafikapplikationen ähnelt. Im UModel-Fenster "Ebenen" können Sie Ebenen in jedem beliebigen Diagrammtyp erstellen und verwalten. Jedes Element in einem Diagramm kann einer bestimmten Ebene zugewiesen werden. Ebenen können ausgeblendet oder gesperrt werden, um Änderungen daran zu verhindern. Außerdem können Elemente mit Hife der neuen Ebenenfunktion logisch innerhalb von Diagrammen gruppiert werden. So können z.B. Kommentare, die zu einem späteren Zeitpunkt während eines Überprüfungszyklus in Form von Anmerkungen hinzugefügt wurden, auf eine eigene Ebene platziert werden. Später können Sie die Ebene mit den Kommentaren zum Drucken eines Diagramms oder zur Generierung von Projektdokumentation ausblenden.

-- Verbesserte Automkomplettierungsfunktionen - UModel 2008 Release 2 bietet verbesserte Autokomplettierungsfunktionen für die Erstellung von Operationen und Eigenschaften für Klassen. Wenn der Benutzer den Namen einer Operation oder Eigenschaft in einer Klasse eingibt, wird automatisch ein neues Autokomplettierungsfenster angezeigt. Auswahlmöglichkeiten im Fenster können gefiltert werden, sodass primitve Typen, Datentypen, Enumerationen oder Klassen-, Schnittstellen oder Datentypvorlagen im Fenster enthalten sind.

-- Funktionalitäten zum Zusammenführen mehrerer Projekte - In UModel 2008r2 können nun Änderungen, die in UModel von verschiedenen Entwicklern an Kopien einer UModel-Projektdatei vorgenommen wurden, wieder in einem einzigen Projekt zusammengeführt werden. Die bestehenden Unterprojektfunktionen im UModel-Projektmenü werden durch einen neuen Befehl ergänzt, mit dem ein ganzes externes Projekt zusammengeführt werden kann. Dadurch können auch bestehende Projekte besser wiederverwendet werden, da nun ein ganzes mit Reverse Engineering erstelltes Projekt mit einem anderen separat angelegten Projekt zusammengeführt werden kann.

-- Funktionen für das Importieren von XML-Schemas - Dank einer neuen Funktion in UModel 2008 Release 2 können Sie ganz einfach XML-Schema- Diagramme für mehrere in einem Verzeichnis gespeicherte XML-Schemas im UML- Stil erstellen, anstatt jedes Schema einzeln zu importieren. Diese neue Funktion erweist sich vor allem beim Modellieren umfangreicher, komplexer Schemas, die oft durch Kombinieren kleinerer Schemas mittels xs:include, xs:import und anderen Methoden erstellt werden, als nützlich.

-- Verbesserte Diagrammfunktionen - Dank einer Reihe praktischer neuer Funktionen in UModel 2008 Release 2 wurde die Diagrammerstellung für Stereotype, Komponentenrealisierungen, Objekt-Nodes und Collection- Assoziationen verbessert.

Nähere Informationen zu den Features in UModel Version 2008 Release 2 finden Sie unter: http://www.altova.com/de/whatsnew.html

Um eine kostenlose 30-Tage-Testversion von Altova UModel herunterzuladen, besuchen Sie: http://www.altova.com/de/download.html.

Altova UModel Version 2008 Release 2 ist derzeit ab 99 Euro in einer Professional und einer Enterprise Edition erhältlich.

UModel ist separat oder als Teil des Altova MissionKit™ 2008-Pakets erhältlich - und zwar direkt im Altova Online Shop unter: https://shop.altova.com. Altova empfiehlt, zu alle seinen Software- Produkten das Support- und Wartungspaket (SMP) zu erwerben. Mehr darüber: http://www.altova.com/de/support_package.html.

Über Altova

Altova beschleunigt Applikationsentwicklungs- und Datenmanagementprojekte durch Software und Lösungen, die die Produktivität erhöhen und maximale Ergebnisse liefern. Bereits über 3 Millionen Benutzer weltweit haben sich für das innovative und kundenorientierte Unternehmen entschieden, das führende Software Tools wie den vielfach ausgezeichneten XMLSpy und andere führende XML-Datenmanagement-, UML- und Webservice-Tools entwickelt hat. Altova ist stolz darauf, 91 % aller Fortune 500-Unternehmen zu seinen Kunden zählen zu dürfen. Sowohl große Entwicklungsteams internationaler Organisationen wie auch innovative Kleinunternehmen setzen auf die Entwicklungswerkzeuge von Altova, die ein breites Spektrum von Anforderungen abdecken. Altova ist ein aktives Mitglied des World Wide Web Consortiums (W3C) sowie der Object Management Group (OMG). Altovas Ziel ist es, standardbasierente Plattform-unabhängige Entwicklungslösungen anzubieten, die leistungsfähig, erschwinglich und einfach zu verwenden sind. Altova wurde 1992 gegründet und hat Niederlassungen in Wien, Österreich sowie in Beverly, Massachusetts. Besuchen Sie Altova im Web unter: http://www.altova.com

Altova, MissionKit, XMLSpy, MapForce, StyleVision, UModel, DatabaseSpy, DiffDog, SchemaAgent, SemanticWorks, Authentic und AltovaXML sind in den USA und / oder in anderen Ländern Warenzeichen und/ oder eingetragene Warenzeichen der Altova GmbH. Die Namen von und Referenzen zu hier erwähnten Unternehmen und Produkten können ebenfalls Markenzeichen ihrer Eigentümer sein.

MDA, Model Driven Architecture, OMG Logo, XMI, UML, das UML-Logo and CORBA sind eingetragene Warenzeichen und OMG, Object Management Group, SOA Consortium, MOF, die MDA-Logos, BPMN, OCRES, OCUP, OCEB und Unified Modeling Language sind Warenzeichen der Object Management Group. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer.

Contact Information

  • Verkaufsinformationen:
    sales@altova.com
    USA: 978-816-1600
    EU: +43 (1) 545 5155 - 0

    Presse- und Analystenanfragen:
    Tara M. Lefave
    Public Relations Manager, Altova Inc.
    978-816-1567
    tara.lefave@altova.com