SOURCE: The Audrey Hepburn Children's Fund

September 01, 2010 03:00 ET

Am 16. Oktober 2010 findet im Hotel Adlon in Berlin die Versteigerung eines neuwertigen Audrey-Hepburn-Briefmarkenbogens und ein Galadiner zugunsten des Audrey Hepburn Children's Fund und von UNICEF Deutschland statt

Es handelt sich um eine legendäre Briefmarke; ein Porträt ewiger Schönheit, so selten wie die Wärme, die Audrey Hepburn ausstrahlte, so strahlend wie ihr bezauberndes Lächeln und so elegant wie ihre Präsenz

BERLIN--(Marketwire - September 1, 2010) - Audrey Hepburn hinterließ den unauslöschlichen Eindruck von Anmut, Mitgefühl und Respekt, der ebenso zeitlos überdauert wie ihre große Herzlichkeit.

Im Jahre 2002 entschied das deutsche Finanzministerium, Audrey Hepburn mit einer Briefmarke zu ehren und nahm zu diesem Zweck Kontakt mit dem AHCF (Audrey Hepburn Children's Fund) auf. Aufgrund einer internen Panne wurde der Druck der 14 Millionen Briefmarken für die Deutsche Post allerdings bereits vor Erteilung der vertraglichen Zustimmung durch den AHCF in Auftrag gegeben. Der AHCF war über den Druck nicht informiert worden und wünschte einige gestalterischen Änderungen. Da das Ministerium diesem Wunsch nicht nachkommen konnte, verfügte es schlicht die Vernichtung der gesamten Auflage!!! ... Nur drei Bögen wurden verschont; einer verblieb im Ministerium, ein zweiter beim Drucker und der dritte wurde kürzlich in einem Ordner im Büro von Sean Hepburn Ferrer, dem Vorsitzenden des AHCF, entdeckt.

Diese Briefmarken sind heute nach Auffassung des Ministeriums die einzigen zum Verkauf verfügbaren ungestempelten Exemplare (5 gestempelte Briefmarken wurden bereits zu Preisen zwischen 50.000 und 125.000 Euro versteigert. Man nimmt an, dass sich ein höhergestellter Mitarbeiter des Ministeriums einen druckfrischen Bogen genommen und damit Briefe an Freunde frankiert hatte). Der druckfrische Bogen mit 10 Marken gilt in der internationalen Philatelieszene als äußerst begehrtes Objekt von einzigartigem Wert. Das Mindestgebot liegt daher auch bei rekordverdächtigen 500.000 Euro.

In Anbetracht der Liste hochexklusiver Gäste und Bieter und der begrenzten Zahl verfügbarer Plätze, bemühen sich Briefmarkensammler, VIPs, Banker, Investoren und führende Industrielle seit Längerem verzweifelt um Einladungen. Die Veranstaltung verspricht daher die spannendste Auktion und das Galadiner das gemeinnützige gesellschaftliche Ereignis der diesjährigen Saison zu werden.

Es wird erwartet, dass der Zuschlag für die Audrey-Hepburn-Marke letztlich bei knapp einer Million Euro erfolgen wird. Der Erlös kommt anschließend über den AHCF und UNICEF zu 100 % wohltätigen Zwecken zugute.

Nach Bekanntgabe der Auktion und Galaveranstaltung wurde Andreas Schlegel vom bekannten Auktionshaus und Fachgeschäft „ Schlegel Briefmarken “ mit Anfragen nach Einladungen überhäuft.

Die Versteigerung findet am 16. Oktober in Berlin (Deutschland) statt. Insgesamt stehen 300 Plätze zur Verfügung, die allerdings zum Großteil bereits im Vorwege reserviert wurden. Die Anfragen waren so zahlreich, dass Herr Schlegel bereits zu einer Warteliste übergehen musste.

Er erwägt jedoch, gemeinnützige Spender, die den angesehenen Audrey Hepburn Children's Fund unterstützen möchten, bevorzugt zu berücksichtigen.

Audrey Hepburn war eine engagierte UNICEF-Botschafterin und hat mit ihren beiden Söhnen Sean Ferrer und Luca Dotti, die ihr Erbe, ihr Lebenswerk und ihre Wohltätigkeitsaktionen in ihrem Sinne fortführen, zwei würdige Verfechter ihres humanitären Engagements hinterlassen. www.audreyhepburn.com

Contact Information