SOURCE: Ameriwest Energy Corp.

June 16, 2008 02:00 ET

Ameriwest Energy gibt erste Ergebnisse der Reserveneinschätzung für das Cole-Creek-Ölfeld bekannt

CASPER, WYOMING--(Marketwire - June 16, 2008) - Ameriwest Energy Corp. (ISIN US0307571085, WKN A0M1KX) (im Weiteren „Ameriwest“ bzw. das „Unternehmen“) ist sehr erfreut bekannt geben zu können, dass NITEC, LLC (im Weiteren „NITEC“) festgestellt hat, dass weitere 14,468 Millionen Brutto-Standard-Barrels (MMSTB) Erdöl durch zusätzliche primäre, sekundäre und tertiäre Fördermaßnahmen in den Second-Frontier-, Dakota- und Lakota-Formationen des Cole-Creek-Feldes gewonnen werden können.

Wie bereits am 21. April 2008 angekündigt, beauftragte Ameriwest NITEC aus Denver, die in der Vergangenheit von MOBIL Oil vorgenommenen Untersuchungen sowie nachfolgende Untersuchungen, die teilweise erst im Jahre 2001 von unabhängigen Geologen vorgenommen wurden, auszuwerten. Ihre Schätzung enthält sowohl diese Daten als auch eine Gesamtbewertung und sie kommen in ihrem Bericht zu folgenden Ergebnissen:

1. Die OOIP-Schätzungen (Original Oil in Place) für die Second-Frontier-, Dakota-, und Lakota-Formationen im Cole-Creek-Feld belaufen sich jeweils auf 15,0 MMSTB, 22,6 MMSTB bzw. 10.5 MMSTB.

2. Das vor Ort verbleibende Erdöl (Remaining Oil in Place) zum Dezember 2007 wurde für die Second-Frontier-, Dakota- bzw. Lakota-Formationen auf 14,7 MMSTB, 14,8 MMSTB bzw. 9,8 MMSTB geschätzt.

3. Das erwartete primäre Gesamtpotenzial, das eine weitere Erschließung der drei Formationen des Feldes voraussetzt, wird für die Second-Frontier-, Dakota- bzw. Lakota-Formationen auf 1,50 MMSTB (10,0 %), 4,46 MMSTB (19,7 %) bzw. 1,58 MMSTB (15,0 %) geschätzt.

4. Das erwartete sekundäre Gesamtpotenzial, das eine weitere, zweite Erschließung des südlichen Teils der Dakota-Formation und ein vollständige Umsetzung der Wasserflutung in der Second-Frontier-Formation, im nördlichen Teil der Dakota- und in der Lakota-Formation voraussetzt, wird auf 0,30 MMSTB (2,0 %), 5,18 MMSTB (22,9 %) bzw. 1,58 MMSTB (15,0 %) jeweils für die Second-Frontier-, Dakota- bzw. Lakota-Formation geschätzt.

5. Das Gesamtpotenzial bei kontinuierlicher, mischender CO2-Flutung wird für die Second-Frontier-, Dakota- bzw. Lakota-Formationen auf 18,0 % geschätzt, d.h. auf 2,70 MMSTB, 4,07 MMSTB bzw. 1,89 MMSTB.

Die OOIP-Schätzungen beruhen auf volumetrischen Berechnungen und Mengenbilanzschätzungen. NITEC stellte fest, dass die volumetrischen und die Mengenbilanz-Ergebnisse miteinander konsistent sind, was der Bewertung zusätzliche Sicherheit verleiht.

Ameriwest verfügt über die exklusive Kaufoption von 35 % des Working-Interests aller oben erwähnten Formationen und von 68 % des Working-Interests der Shannon-Formation im Cole-Creek-Feld. NITEC wertet derzeit die Shannon-Formation aus und das Unternehmen geht davon aus, dass die Ergebnisse dieser Auswertung innerhalb der nächsten drei Wochen vorliegen werden.

Walter Merschat, der Präsident des Unternehmens, sagte: „Wir sind über den positiven Bericht von NITEC hocherfreut. Diese frühere Untersuchungen und Daten stützenden Informationen sind für uns von unschätzbarem Wert. Mit dieser Bewertung verfügen wir jetzt über eine bedeutende und aktuelle Ressource, die uns bei der weiteren Verfolgung unserer Pläne zur Ausbeutung dieses Vermögenswertes nützlich sein werden. Wir werden den Bericht sorgfältig prüfen und hoffen, in den nächsten Wochen die nächsten geplanten Schritte bekannt geben zu können.“

Informationen zu Ameriwest Energy Corp. (ISIN US0307571085, WKN A0M1KX)

Ameriwest Energy Corp. ist ein wachsendes, von Fachleuten geleitetes Energieunternehmen, das sich auf die Förderung wenig erschlossener Ölvorkommen im ergiebigen Gebiet der Rocky Mountains der Vereinigten Staaten spezialisiert hat. Das Unternehmen verfolgt eine ausgeglichene Strategie zwischen mit wenig riskanten Dritt-Förderprojekten und ausgiebig kartierten Erkundungsgebieten mit bedeutendem Zukunftspotential. Besuchen Sie bitte unsere Website unter www.ameriwestenergy.com.

Hinweis bezüglich zukunftsweisender Aussagen

Mit Ausnahme historischer Angaben enthält die vorliegende Pressemitteilung bestimmte „zukunftsweisende Aussagen“ im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995, u.a. Einschätzungen, Pläne und Zielvorstellungen für die Erschließungs- und Erkundungstätigkeit des Unternehmens. Derartige zukunftsweisende Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Umstände, die zur Folge haben können, dass die tatsächlich eintretenden Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften von Ameriwest von den in den zukunftsweisenden Aussagen explizit oder implizit ausgedrückten wesentlich abweichen. Zu diesen Umständen gehören die allgemeine Wirtschafts- und Geschäftslage, die Möglichkeit, bestimmte Projekte zu erwerben und zu erschließen, die Möglichkeit, bestimmte Tätigkeiten zu finanzieren und Änderungen der Verbrauchsgewohnheiten bei Endverbrauchern und Unternehmen sowie andere Faktoren, auf die Ameriwest Energy Corp., bzw. die ihr angeschlossenen Unternehmen keinen bzw. nur einen sehr geringen Einfluss haben. Risiken, Unwägbarkeiten und andere Faktoren werden in den Unterlagen erörtert, die Ameriwest regelmäßig bei der Securities Exchange Commission einreicht. Es gibt keine Gewähr, dass die Erwartungen von Ameriwest sich bewahrheiten und die tatsächlich eintretenden Ergebnisse können daher wesentlich von den in den zukunftsweisenden Aussagen zum Ausdruck gebrachten abweichen. Informationen zu Ölvorkommensschätzungen können ebenfalls als zukunftweisende Aussagen angesehen werden, da es sich dabei um eine Prognose dessen handelt, was sich möglicherweise als vorhanden herausstellt, wenn und falls das Projekt tatsächlich erschlossen wird.

Im Namen des Vorstandes

Ameriwest Energy Corp.
Walter R. Merschat, Präsident

Contact Information



  • Ansprechpartner für Investoren:
    Great Northwest Investor Relations, Inc.
    Tel.: 1-888-697-4712
    Besuchen Sie bitte unsere Website unter www.ameriwestenergy.com