SOURCE: Ameriwest Energy Corp.

September 12, 2008 16:01 ET

Ameriwest Energy gibt Termin für den geplanten Bohrbeginn auf Geary bekannt

CASPER, WYOMING--(Marketwire - September 12, 2008) - Ameriwest Energy Corp. (OTCBB: AWEC) („Ameriwest“ bzw. das „Unternehmen“) ist sehr erfreut bekannt geben zu können, dass die Bohrung Ameriwest Fee #1 unter bestimmten Voraussetzungen am 5. November 2008 oder um diesen Tag beginnen wird.

Das Unternehmen hat mit einem Bohrunternehmen vor Ort einen Dienstleistungsvertrag abgeschlossen, und auf der Grundlage einer ersten Auswertung der Verfügbarkeit des Bohrgerätes hat Ameriwest die Absicht, in Kürze eine AFE-Freigabe (Authority for Expenditure) zu erteilen. Ameriwest ist der Betreiber des Projekts und geht von 10 bis 14 Tagen bis zum Erreichen der anvisierten Tiefe von ca. 7000 Fuß aus. Sollte die Bohrung fündig werden, wird das Unternehmen hiernach so schnell wie möglich die Entscheidung über den Abschluss fällen.

Die geplante Bohrung ist in der Nähe zweier auf dem Geary-Dome-Feld niedergelassener Bohrungen gelegen, die bis zum heutigen Tage insgesamt 323.617 BO und 29.515 MCF Erdgas gefördert haben. Sie liegt ebenfalls nahe der Weststar Keenan Fee 14-34 Bohrung mit einer Gesamtförderung von 156.860 BO und nur eine halbe Meile von der Weststar Keenan Fee 16-27 Bohrung entfernt, die bis heute insgesamt 166.757 BO gefördert hat. Der Standort befindet sich auf privatem Land innerhalb des AMI-Gebietes (Area of Mutual Interest), was das Zulassungsverfahren vereinfacht.

Wie zuvor angekündigt, wurde im August 2008 mit Tyler Rockies Exploration, Ltd. („TREX“) ein Abkommen geschlossen, wonach Ameriwest 50 % des Eigentums an den ca. 3.040 Gross Acres innerhalb des Geary Prospect AMI in den Counties Natrona und Converse in Wyoming erwerben kann. Das Abkommen sieht vor, dass Ameriwest der Betreiber ist und auf der Grundlage eines Programms mit drei Bohrungen einen 75-prozentigen Ertragsanteil (Net Revenue Interest) bis zur Auszahlung erhält.

Das potenzielle Erdölgebiet Geary liegt im südwestlichen Teil des Powder River Beckens. Das Hauptzielgebiet ist in seiner Struktur gut dokumentiert und liegt auf der Linie der laufenden Förderung in der aus der Kreidezeit stammenden Dakota-Sandsteinformation, wobei die Möglichkeit besteht, auch in anderen Sandformationen aus der Kreidezeit, u.a. im Upper und Lower Muddy und in der Wall Creek (Frontier) Sands zu fördern. Erste Schätzungen auf der Grundlage eines umfassenden Feldprogramms mit einem Rastermaß von 40 Acre und ca. 18 Bohrungen ergaben mögliche Vorkommen von ca. 3 Millionen Barrel Öl.

Walter Merschat, der Präsident des Unternehmens, sagte dazu: „Wir haben großes Glück, ein Abkommen abgeschlossen zu haben, das es uns erlaubt, so nah bei bekannten Förderstandorten zu bohren. Ich habe diese Region persönlich in den letzten 20 Jahren mit großem Interesse untersucht und bin zuversichtlich, dass wir letztlich mit diesem Gebiet ins Schwarze getroffen haben. Es ist eine erwiesene Tatsache, dass viele Millionen Barrel Dakota-Erdöl aus zahlreichen nahegelegenen Feldern gefördert wurden, und unsere Auswertung lassen uns dieses Programm voller Vertrauen fortführen."

Informationen zu Ameriwest Energy Corp. (OTCBB: AWEC)

Ameriwest Energy Corp. ist ein wachsendes, von Fachleuten geleitetes Energieunternehmen, das sich auf die Förderung wenig erschlossener Ölvorkommen im ergiebigen Gebiet der Rocky Mountains in den Vereinigten Staaten spezialisiert hat. Das Unternehmen verfolgt eine ausgeglichene Strategie zwischen wenig riskanten Dritt-Förderprojekten und ausgiebig kartierten Erkundungsgebieten mit bedeutendem Zukunftspotential. Besuchen Sie bitte unsere Website unter www.ameriwestenergy.com.

Hinweis bezüglich zukunftsweisender Aussagen

Mit Ausnahme historischer Angaben enthält die vorliegende Pressemitteilung bestimmte „zukunftsweisende Aussagen“ im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995, u.a. Einschätzungen, Pläne und Zielvorstellungen für die Erschließungs- und Erkundungstätigkeit des Unternehmens. Derartige zukunftsweisende Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Umstände, die zur Folge haben können, dass die tatsächlich eintretenden Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften von Ameriwest von den in den zukunftsweisenden Aussagen explizit oder implizit ausgedrückten wesentlich abweichen. Zu diesen Umständen gehören die allgemeine Wirtschafts- und Geschäftslage, die Möglichkeit, bestimmte Projekte zu erwerben und zu erschließen, die Möglichkeit, bestimmte Tätigkeiten zu finanzieren und Änderungen der Verbrauchsgewohnheiten bei Endverbrauchern und Unternehmen sowie andere Faktoren, auf die Ameriwest Energy Corp., bzw. die ihr angeschlossenen Unternehmen keinen bzw. nur sehr geringen Einfluss haben. Risiken, Unwägbarkeiten und andere Faktoren werden in den Unterlagen erörtert, die Ameriwest regelmäßig bei der Securities Exchange Commission einreicht. Es gibt keine Gewähr, dass die Erwartungen von Ameriwest sich bewahrheiten und die tatsächlich eintretenden Ergebnisse können daher wesentlich von den in den zukunftsweisenden Aussagen zum Ausdruck gebrachten abweichen. Informationen zu Ölvorkommensschätzungen können ebenfalls als zukunftweisende Aussagen angesehen werden, da es sich dabei um eine Prognose dessen handelt, was sich möglicherweise als vorhanden herausstellt, wenn und falls das Projekt tatsächlich erschlossen wird.

Im Namen des Vorstandes
Ameriwest Energy Corp.
Walter R. Merschat, Präsident

Contact Information



  • Ansprechpartner Investor Relations
    Great Northwest Investor Relations, Inc.
    1-888-697-4712
    Besuchen Sie unsere Website: www.ameriwestenergy.com