SOURCE: Applus Technologies

Applus Technologies

August 03, 2011 18:53 ET

Applus Technologies erhält Sprint Wireless-Zertifizierung für seine A+ Tracker-Fahrzeug-Telematiktechnologie

Gerät ermöglicht es vernetzten Fahrzeug-Apps der nächsten Generation, unkonzentriertes Fahren zu vermeiden und das Kraftstoffmanagement und die Leistung von Fahrzeugflotten zu verbessern

CHICAGO, IL--(Marketwire - Aug 3, 2011) - Applus, der international führende Anbieter von Testsystemen für Fahrzeugemissionen und Diagnoselösungen, gab heute bekannt, dass sein drahtloses System für Fahrzeugautomatik, der A+ Tracker, die Zertifikation zur Nutzung in Wireless-Netzwerken von Sprint erhalten hat. Sprint ist der erste Mobilfunkbetreiber, der das Gerät in seinem Netzwerk aktivieren kann.

Der A+ Tracker ist ein einfaches, selbst installierbares Gerät zur Nachrüstung in Fahrzeugen. Es integriert eine Vielzahl von vernetzten Fahrzeug-Applikationen, die für viele Branchen interessant sind, wie etwa für Fahrzeugflotten in Unternehmen, Unterhaltungselektronik und die Versicherungsbranche. Das Gerät kontrolliert das Fahrer- und Fahrzeugverhalten und kann so programmiert werden, dass beliebige Ereignisse gemeldet werden - vom unkonzentrierten Fahren eines Teenagers bis hin zu Tempoüberschreitungen eines Taxifahrers. Die Kunden haben die Möglichkeit, Echtzeit-Alerts zu erhalten oder per Nachricht darauf hingewiesen zu werden, wenn der Fahrer das Gerät ausschaltet.

Der A+ Tracker ermöglicht es mithilfe von vernetzten Fahrzeug-Apps, GPS und Beschleunigungsmesser, Standorte zu bestimmen, Bewegung wahrzunehmen und sogar Warnmeldungen zu Fahrzeugkollisionen zu versenden. Diese Art von Funktionen sind ideal für Applikationen geeignet, die z.B. Warnmeldungen an den Kunden versenden, wenn ein Fahrer sich außerhalb der vorgeschriebenen Zone befindet oder an einer Kreuzung zu schnell beschleunigt. Der A+ Tracker unterstützt auch Anwendungen für das Flottenmanagement, mit deren Hilfe Flottenbetreiber das Fahrverhalten der Fahrer und den Kraftstoffverbrauch besser kontrollieren können. Die entsprechenden Daten können sodann zur Definition zielgerichteter Richtlinien für die Fahrer verwendet werden.

A+ Tracker überträgt Informationen über das Mobilfunknetz von Sprint zu einem Cloud-basierten Server, der vom Kunden verwaltet wird. Dabei erfasst und überträgt A+ Tracker Daten von über 70 wichtigen statistischen Werten zum Fahrzeug- und Fahrerverhalten, darunter die Fahrgeschwindigkeit, Kraftstoffverbrauch, scharfes Bremsen und Emissionswerte. Die vollständige Liste mit Analysekriterien finden Sie unter www.applustech.com.

Firmenkunden und Entwickler von Anwendungen können den A+ Tracker individuell anpassen, damit er ihren spezifischen Bedürfnissen besser gerecht wird. Hierzu stehen eine Vielzahl von Unternehmens- und Privatkunden-Apps zur Verfügung, die eine drahtlose Verbindung zwischen dem Fahrzeug und dem entsprechenden Datendienst herstellen. Zu diesen Anwendungen gehören:

  • Unkonzentriertes Fahren: Unternehmen können ebenso wie Eltern von A+ Tracker profitieren, indem das System sie dabei unterstützt, das unkonzentrierte Fahren ihrer Angestellten oder Kinder zu korrigieren. Zudem werden Unfälle vermieden und Haftpflichtrisiken reduziert, indem z.B. Sicherheitsvorschriften für die Benutzung von Mobiltelefonen (SMS, Telefonate) während des Fahrens besser kontrolliert werden können.
  • Flotten-Management: Flottenbetreiber können den A+ Tracker zur Kontrolle und Optimierung von Fahrtrouten und zur Fahrzeugwartung verwenden. Damit können Flottenverwalter Abgasemissionen und Betriebskosten senken und kommunale wie Bundesvorschriften umsetzen.
  • Versicherungsrabatte für sicheres Fahren: Kunden, die den A+ Tracker im Fahrzeug installieren, können unter Berücksichtigung ihres kontrollierten Fahrverhaltens Versicherungsrabatte aufgrund sicheren Fahrens erhalten.
  • Pannenhilfe: Der A+ Tracker ermöglicht es dem Betriebs- oder Privatfahrzeug, in Notfällen oder Pannensituationen selbst Hilfe anzufordern, wodurch Wartezeiten reduziert werden und Fahrzeuge schneller wieder in Betrieb genommen werden können.

"Mit A+ Tracker wagt Sprint einen mutigen Schritt, mit dem praktisch jedes Fahrzeug in ein vernetztes Auto verwandelt werden kann", betonte Tom Springer, CEO von Applus Technologies. "Millionen von Fahrern können auf einen robusten Satz an Funktionen zugreifen, die ihre Sicherheit erhöhen, Betriebskosten senken und sogar die CO2-Bilanz auf eine sichere und wirtschaftliche Weise verbessern."

"Wer an einer besseren Kontrolle und Verwaltung seiner Fahrzeugflotte interessiert ist oder den Kraftstoffverbrauch senken möchte, erhält mit diesem neuen A+ Tracker eine großartige Ergänzung zu unserem Machine-to-Machine-Geräteportfolio (M2M)", erklärte Wayne Ward, Vice President für Emerging Solutions bei Sprint. "Dieses kompakte, innovative OBDII-Gerät für On-Board-Fahrzeugdiagnostik gibt unserem Ökosystem und unseren Firmenkunden die Möglichkeit, betriebsbereite Anwendungen einfach in ihr Flotten-Management zu integrieren oder nutzungsbasierte Versicherungsanwendungen zu einem günstigen Preis zu implementieren."

"Entwickler von Applikationen und Firmenkunden, die von dieser einfach zu installierenden Funktionalität profitieren möchten, können unser umfassendes M2M-Ökosystem nutzen, wo sie aus einer breiten Auswahl an Anwendungen und Expertise zur Unterstützung ihrer spezifischen Zielsetzungen auswählen können. Der offene Ansatz von Sprint zur Erweiterung des M2M-Ökosystems umfasst flexible und robuste Netzwerke und die bewährte Fähigkeit zur Umsetzung von Lösungen."

Applus stellt APIs für Entwickler bereit und gestaltet den A+ Tracker für den Einsatz auf einer offenen Plattform. Die Kunden profitieren damit von einer Vielzahl einfach zu erstellender Fremdapplikationen, die den A+ Tracker in Legacy-Infrastruktur integrieren oder die Funktionen des Geräts auf bisher ungeahnte Weise erweitern. Der A+ Tracker ist auf dem IEM-Modul der nächsten Generation von Qualcomm aufgebaut und enthält eine VIP-Plattform (Vehicle Information Platform), die komplett konfigurierbar, flexible und drahtlos aktualisierbar ist. Mithilfe der A+ Tracker VIP-Plattform können Benutzer festlegen, welche Daten von den einzelnen Fahrzeugen empfangen werden. Zudem können die Abruf- und Übertragungsintervalle angepasst und Echtzeit-Benachrichtigungen und anpassbare Alerts konfiguriert werden. Die A+ Tracker VIP-Plattform ist erweiterbar und kann mehrere Applikationen gleichzeitig unterstützen, wodurch der Nutzen für die Anwender vergrößert und die Rentabilität der Investition für den Kunden verbessert wird.

Die im A+ Tracker verwendete Technologie basiert auf der über 10-jährigen Erfahrung von Applus mit On-Board-Diagnosesystemen (OBD) und auf den über 17 Millionen Fahrzeugtests, die Applus jährlich weltweit durchführt.

Der A+ Tracker ist mit über 99 Prozent der Fahrzeuge kompatibel, die seit 1996 in den USA verkauft wurden. Sein einzigartiger Formfaktor erfordert keine externen Antennen oder Anschlüsse. Es wird automatisch aktiviert, wenn der Benutzer das Gerät am OBD-Eingang anschließt, der unter dem Armaturenbrett des Fahrzeugs leicht zu erreichen ist.

Sprint verfügt bereits über mehr als 10 Jahre Erfahrung mit M2M und gehört zu den Pionieren in der Revolutionierung der Branche für drahtlose Anwendungen. Sprint kooperiert und unterstützt eine Vielzahl unterschiedlichster innovativer Unternehmen, um intelligentere Mobillösungen zu entwickeln. Sprint hat mithilfe seines "Ökosystems" bereits eine große Zahl von Lösungen und Geräten auf den Markt gebracht, welche die Art und Weise verändern, wie Menschen arbeiten und leben. Weiterführende Informationen erhalten Sie mit dem "What if ..." M2M-Video und auf unserer Website www.sprint.com/m2m.

Über Applus Technologies

Applus entwickelt und verwaltet maßgeschneiderte Systemlösungen, mit deren Hilfe die Kunden strategische, finanzielle, operative sowie Compliance-Anforderungen der Aufsichtsbehörden problemlos meistern können. Applus ist ein führender Anbieter von Lösungen für Kommunikationssysteme in Fahrzeugen, Emissions- und diagnostischen Tests für Behörden und gewerbliche Kunden. Applus Technologies und seine Muttergesellschaft Applus verwalten mehr als 17 Millionen Fahrzeugtests pro Jahr.

Die Kernkompetenzen von Applus liegen in den Bereichen Informationsmanagement, Entscheidungsunterstützungssysteme und Geschäftsprozessmanagement (BPM). Das Unternehmen verfügt dazu über umfassende Fähigkeiten im Programm-Management, Fahrzeugtests, Programmierung und Entwicklung von Datenbanklösungen und Telematiksystemen.

Weiterführende Information über Applus Technologies finden Sie unter: www.applustech.com

Contact Information