SOURCE: Arxan Technologies

October 22, 2013 04:25 ET

Arxan Technologies gibt neuen Vertriebsleiter für Mitteleuropa bekannt

Arxan reagiert auf steigende Nachfrage nach Schutz von Anwendungen in mobilen und vernetzten Umgebungen und weitet seine internationale Präsenz aus

LONDON, UNITED KINGDOM--(Marketwired - Oct 22, 2013) - Arxan Technologies, der führende Dienstleister für Sicherheitslösungen zum Schutz von Software für die App-Welt, gab heute die Bestellung von Norbert Pongratz als Regionaldirektor Vertrieb für Mitteleuropa bekannt. Norbert Pongratz wird seinen Dienstsitz in München haben und für das Wachstum in der DACH-Region sowie in Mitteleuropa verantwortlich zeichnen. Das Unternehmen reagiert mit der Stärkung seiner internationalen Präsenz auf die steigende Nachfrage nach modernster Technologie zum Schutz von Software und Anwendungen, die der Motor für mobile, eingebettete Umgebungen und das Internet der Dinge sind.

Norbert Pongratz kommt von Kaseya, einem Dienstleister im Bereich Plattformlösungen für das Management von IT-Systemen, zu Arxan. Er bringt 23 Jahre Erfahrung im Aufbau von Vertriebsaktivitäten in Mitteleuropa mit. Bei Kaseya war er für den Auf- und Ausbau des von Deutschland aus betriebenen Geschäftsbereichs durch Direktvertrieb und Vertriebskanäle zuständig. Vor seinem Eintritt in Kaseya war er als Vertriebsmanager Mitteleuropa für eine Reihe von führenden Software-Unternehmen tätig, darunter Nimsoft/CA, NIKU/CA, Platinum Technology/CA, Candle, Intersolv und IBM.

Angesichts der ABI-Prognose, dass der Markt für mobile Anwendungen bis Ende 2013 die Marke von 27 Mrd. Dollar erreichen wird, entwickelt Norbert Pongratz den Arxan-Vertrieb in Mitteleuropa. In Zusammenarbeit mit Kunden aus verschiedenen Branchen, darunter die Automobilindustrie, Banken und Assekuranz, in den Märkten Enterprise Software, Digital Media, Gesundheitswesen, Energie und Hightech-ISV, wird Norbert Pongratz neben traditionellen Maßnahmen das Wachstum und den Vertrieb von Technologie zum Schutz von Software ausbauen und eine Schichtenstrategie zum Schutz der App-Wirtschaft umsetzen.

Norbert Pongratz meinte dazu: "Die Zeiten sind nicht nur in den zentraleuropäischen Märkten sondern überall spannend. Verbraucher und Unternehmen stehen an der Schwelle zur nächsten Entwicklungsphase verschiedener Computing-Plattformen. Sie suchen die effektivste und effizienteste Art und Weise, die Integrität der Anwendungen zu schützen, auf die sich diese Entwicklung stützt. In Deutschland als wichtigem Standort für die Automobilindustrie erwarten wir ein stark steigendes Interesse im Markt für mobile, eingebettete und vernetzte Anwendungen in Fahrzeugen."

Pongratz weiter: "Nachdem jüngste Prognosen von Strategieanalysten erwarten lassen, dass bis 2017 weltweit 140 Millionen vernetzte Autos auf den Straßen fahren werden, ist jetzt der richtige Moment, um gemeinsam mit Herstellern und Entwicklern dafür zu sorgen, dass die Anwendungen in den Fahrzeugen und den entsprechenden Umgebungen im Fahrzeug sicher und geschützt sind. Ich freue mich deshalb ganz besonders, zu Arxan zu stoßen. Wir werden den Markt für die Sicherheit mobiler Anwendungen auf die nächste Stufe heben und diese unsicheren Umgebungen so schützen, dass Verbraucher und Unternehmen die Risiken beherrschen, um sichere Transaktionen und Betriebsvorgänge zu gewährleisten."

Tom van Gorder, Senior Vice President für den weltweiten Vertrieb und Vertriebskanäle bei Arxan, meinte: "Wir sind froh, Herrn Pongratz im Arxan-Team zu begrüßen und zu wissen, dass seine einmaligen Erfahrungen und Kenntnisse über den zentraleuropäischen Markt unser Geschäftswachstum unterstützten und den Bedarf unserer Kunden in der Region befriedigen werden. Bei weiter wachsenden Märkten für Anwendungen gewinnen auch die Hacker an Erfahrung und lancieren hochentwickelte Angriffe auf Apps in verschiedenen Plattformen. Sie versuchen, diese zu knacken und rückzuentwickeln, zu fälschen oder Malware einzuschleusen. Kein Unternehmen, weder in der Finanzbranche noch in der Automobilindustrie noch die Hersteller von Unternehmenssoftware möchte das Risiko potenzieller Reputations- und Finanzverluste in Kauf nehmen, die entstehen können, wenn die Anwendungsintegrität nicht geschützt ist. Wir sind der Partner, der Unterstützung beim Schutz der Anwendungssicherheit bietet."

ÜBER ARXAN TECHNOLOGIES:

Arxan Technologies schützt die App-Welt durch die global leistungsstärksten und meistverwendeten Produkte zum Schutz der Anwendungsintegrität. In den modernen verteilten Computing-Umgebungen ist jede Anwendung auf mobilen Geräten oder Tablets, jede verpackte oder eingebettete Software und jede Software, die in einer unsicheren Umgebung läuft, Angriffen ausgesetzt, darunter Rückentwicklung, Fälschung, Einschleusen von Malware, Umverpackung, Betrug, Diebstahl geistigen Eigentums und Piraterie. Mit der einzigartigen, patentierten Guarding-Technologie von Arxan und dank der schnellen Markteinführung schützen sensible oder hochwertige Anwendungen proaktiv ihre eigene Integrität durch die Abwehr, Erkennung, Meldung und Reaktion auf Hackerangriffe anhand einer bedrohungsabhängigen, individuell entwickelten Strategie. Anwendungen mit Arxan-Schutz, die sich selbst verteidigen und fälschungssicher sind, werden in mehr als 200 Millionen Geräten bei den führenden Fortune-200-Unternehmen in den Branchen Hightech, ISV, Finanzdienstleistungen, Medien, Gaming und anderen Industrien eingesetzt. Arxan Technologies hat seinen Hauptsitz in den USA und ist mit Niederlassungen in den Regionen EMEA und APAC vertreten. Besuchen Sie uns auf www.arxan.com.

Folgen Sie uns auf @Arxan oder http://www.linkedin.com/company/arxan-technologies

Arxan: Protecting the App Economy(TM). Teilen Sie uns Ihre Meinung zum Anwendungsschutz unter dem Hashtag #protectyourapps mit.

Contact Information



  • Kontaktinformation:
    Arxan Technologies, Inc.
    Jodi Wadhwa
    +1-301-968-4295
    jwadhwa@arxan.com

    éclat Marketing
    Kim Smith oder Dave Wedderburn
    +44 (0)1276 486000
    arxan@eclat.co.uk