SOURCE: Astellas Pharma Inc. and ClearPath Development Company and Mymetics Corporation

Astellas Pharma Inc. and ClearPath Development Company and Mymetics Corporation

January 06, 2014 06:47 ET

ASTELLAS GRÜNDET EINE STRATEGISCHE PARTNERSCHAFT MIT CLEARPATH ZUM AUFBAU EINES IMPFSTOFF-PORTFOLIOS

Nutzung der Mymetics-Plattform für einen Impfstoff gegen das Respiratorische Synzytial-Virus (RSV) unter Lizenz

TOKIO, JAPAN UND ROCKVILLE, USA UND EPALINGES, SCHWEIZ--(Marketwired - Jan 6, 2014) - Die Firmen Astellas Pharma Inc. (Astellas) und ClearPath Development Company (ClearPath) gaben heute die Gründung einer strategischen Partnerschaft zum Aufbau eines Entwicklungsfirmen-Portfolios mit dem Fokus auf Impfstoffe gegen Infektionserkrankungen bekannt. Ziel dieser Partnerschaft ist es, Astellas bei der Schaffung einer globalen Impfstoff-Franchise zu unterstützen. Die erste Firma, RSV Corporation (RSVC), wurde im Dezember 2013 gegründet. Astellas wird die Entwicklung einer von der Schweizerischer Mymetics Corporation (Mymetics - OTC BB: MYMX) einlizenzierten Virosomenvakzin-Technologie gegen den Respiratorischen Synzytial-Virus (RSV) grundsätzlich finanzieren (Phase 2b POC-Studie am Menschen). Astellas erhielt die Alleinvertretungsrechte für den Erwerb von RSVC sowie für die weitere Entwicklung und Vermarktung des Vakzinprodukts.

„Die Partnerschaft unterstreicht unser Engagement für den Aufbau einer weltweiten Impfstoffaktivität und stellt ein hoch effizientes Geschäftsmodell für die Markteinführung innovativer Vakzine dar. Zudem bietet sie Astellas eine einzigartige Gelegenheit, um externe Spitzenwissenschaft und -technologie zur Erhöhung des Entwicklungspotenzials innovativer Arzneimittel zu nutzen, wie wir bereits im Mai 2013 in unserem Dokument ‚Reshaping Research Framework' ankündigten", erklärte Kenji Yasukawa, Senior Vice President und Chief Strategy Officer von Astellas. 

Das RSV ist ein respiratorisches Pathogen, das Patienten jeden Alters befällt. Besonders bei Kleinkindern und älteren Erwachsenen mit chronischen Lungen- oder Herzkreislauf-Erkrankungen kann diese Infektion besonders schwerwiegend sein. Jedes Jahr infizieren sich weltweit 64 Millionen Menschen mit diesem Virus und 160'000 sterben daran. Heute steht kein Impfstoff gegen das RSV zur Verfügung.

„Gemeinsam setzen wir unsere vereinten Ressourcen ein, um die Entwicklung dieses vielversprechenden Frühphasenfinanzierungsprojekts voranzutreiben, und wir werden dieses skalierbare, ergebnisorientierte Modell auch auf die künftigen Firmen des Portfolios anwenden", erklärte Dr. Chuck Finn, Chairman der ClearPath Development Company. 

Mymetics wird RSVC bei der Entwicklung des Vakzins unterstützen. So wird Dr. Toon Stegmann, CSO von Mymetics, weiterhin an präklinischen Aktivitäten wie der nichtklinischen Beurteilung, der Formulierung und der Herstellung mitwirken. Das RSVC-Entwicklungsteam wird von Dr. George Siber, einem anerkannten Impfstoffspezialisten mit über 35 Jahren Berufserfahrung, geleitet. Von 1996 bis 2007 war Dr. Siber Executive Vice President und Chief Scientific Officer der Firma Wyeth Vaccines Research, wo er das Zulassungsverfahren und die Vermarktung von sechs Vakzinen für Kinder, darunter Prevnar, Meningitec, Rotashield und FluMist, betreute. 

„Die finanzielle Unterstützung und der kaufmännische Erfahrungsschatz von Astellas verbunden mit dem F&E-Know-how von ClearPath sowie unser eigenes Engagement sind einzigartige Faktoren, deren Zusammenspiel die Erfolgschancen optimieren", erklärte Ronald Kempers, CEO von Mymetics. „Wir gehen davon aus, dass nach RSV zahlreiche weitere Vakzinkonzepte aus der zweiten Generation unserer Virosomenplattform hervorgehen werden." 

Für seine RSV-Technologie könnte Mymetics im Vorfeld und im Anschluss an die Konzeptnachweise Meilensteinzahlungen bis zu USD 82 Mio. erhalten; hinzukommen zweistellige Lizenzgebühren und weitere Einkünfte.

Das Virosomenvakzin besteht aus Membranen-Nanopartikeln mit der ursprünglichen, viralen Proteinstruktur ohne infektions-induzierendes genetisches Material. Es hat in vorklinischen Studien eine starke Immunreaktion und einen ebensolchen Schutz gegen RSV gezeigt. Virosomen-Impfstoffe haben sich bei der Prävention anderer Infektionen wie beispielsweise Influenza als sicher und effizient erwiesen.

Über Astellas Pharma Inc.:
Astellas Pharma Inc. ist ein japanisches Pharmaunternehmen mit Sitz in Tokio, dessen Ziel es ist, innovative und verlässliche Arzneimittel bereitzustellen, die zur Verbesserung der Gesundheit von Menschen in allen Teilen der Welt beitragen. Astellas beschäftigt weltweit rund 17.000 Mitarbeitende. Das Unternehmen ist bestrebt, in den Bereichen Urologie, Immunologie (einschliesslich Transplantation) und Infektionserkrankungen, Onkologie, Neurowissenschaften und Diabetes-Komplikationen (DM) sowie Nierenerkrankungen eine weltweite Führungsrolle zu spielen. Weitere Informationen über Astellas Pharma Inc. finden Sie auf der Website des Unternehmens: www.astellas.com/en.

Über ClearPath Development Company:
Die ClearPath Development Company ist eine Tochterfirma von RRD International. Sie kooperiert mit führenden Biopharma-Unternehmen mit dem Ziel der Optimierung vielversprechender Produktpipelines dank ergänzender Entwicklungs- und Finanzressourcen. Ihr Geschäftsmodell stellt Biopharma-Unternehmen ein alternatives Konzept zur Beschleunigung der Produktentwicklung bereit. Dieses Modell ist höchst kapitaleffizient bei Frühphasenfinanzierungen, erlaubt die Beschleunigung in späteren Phasen einschliesslich bei Lizenzprojekten und reduziert die Risiken bei Entwicklungsprojekten dank massgeschneiderter Finanzstrukturen. Weitere Informationen finden Sie unter www.clearpathdevco.com.

Über Mymetics:
Die Mymetics Corporation ist ein in den USA eingetragenes Biotech-Unternehmen (OTC BB: MYMX) mit Sitz in der Schweiz, das die nächste Präventivimpfstoff-Generation gegen Infektionserkrankungen entwickelt. Mit ihren Vakzinen will die Firma Schutz vor früher Übertragung und Infektion bieten, wobei der Fokus auf der mukosalen Immunreaktion als erster Abwehrlinie liegt. Dies könnte bei bestimmten Pathogenen ein entscheidender Faktor bei der Entwicklung eines effizienten prophylaktischen Impfstoffs sein. Die Mymetics-Pipeline umfasst auch Vakzine gegen Influenza (intranasal verabreicht), HIV-1 und Malaria. Weitere Informationen unter www.mymetics.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Das Gesetz „Private Securities Litigation Reform Act" (USA) enthält eine Freistellungsregelung bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen, die durch Begriffe wie „glauben", „erwarten", „voraussehen", „beabsichtigen", „planen" u.ä. ausgedrückt werden. In dem vorliegenden Dokument enthaltene Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen, sind solche „zukunftsgerichteten Aussagen"; sie beinhalten bekannte und unbekannte Risiken sowie Ungewissheiten, die unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge in Zukunft beeinflussen können, so dass diese Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von denen, die in den von uns oder in unserem Namen geäusserten zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck kommen, rechtserheblich abweichen können. Diese Risiken und Ungewissheiten umfassen u.a. - aber nicht ausschliesslich - Risiken im Zusammenhang mit unserer Fähigkeit unser geistiges Eigentum erfolgreich zu nutzen und zu schützen, unsere Impfstoffkandidaten erfolgreich zu entwickeln, uns zusätzliches Kapital zur Finanzierung zukünftiger Projekte zu beschaffen oder mit der Einhaltung bestimmter geltender Gesetze sowie mit Änderungen und der Anwendung solcher Gesetze. Einzelheiten über solche Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren entnehmen Sie bitte dem jüngsten 10-K Formular von Mymetics. Die Leser werden aufgefordert, solche zukunftsgerichteten Aussagen mit der gebotenen Vorsicht zur Kenntnis zu nehmen, da sie den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Äusserung widerspiegeln.

Contact Information

  • Kontaktadressen:
    Astellas Pharma Inc.:
    Corporate Communications
    Tel. +81-3-3244-3201

    ClearPath Development Company
    Lisa Fels
    Tel. + 1 703.739.2424x110
    lfels@brightlinestrategies.com

    Mymetics
    Christophe Lamps
    Büro: +41 22 308 2222
    Handy: +41 79 476 2687
    cla@dynamicsgroup.ch