SOURCE: Ataccama Corporation

September 16, 2010 10:29 ET

Ataccama eröffnet neue deutsche Niederlassung in München und ernennt Vice President Business Development

Der Datenqualität und Master Data Management Softwareentwickler visiert den deutschen Markt an

MUNCHEN, DEUTSCHLAND--(Marketwire - September 16, 2010) - Ataccama Corporation, einer der führenden Anbieter von Datenqualitäts- und Master Data Management-Software, gab heute die Eröffnung der deutschen Niederlassung in München als ersten Schritt seines weltweiten Expansionsplans bekannt.

Dem MDM-Institut zufolge werden bis zum Jahre 2012 über 80 % der 5.000 weltweit führenden Unternehmen ¿Master Data Management" zum zentralen Schwerpunkt ihrer Unternehmungsstrategie erheben. Deutschland sei angesichts der wachsenden Nachfrage nach Lösungen zur Verbesserung der Datenqualität der erste logische Schritt für die Expansion auf internationaler Ebene, erklärten Vertreter von Ataccama. Die Niederlassung wird die Beziehung mit den bestehenden Kunden verstärken und die Marketing- und Vertriebspräsenz von Ataccama auf die DACH-Region (Deutschland, Österreich und Schweiz) erweitern.

¿Wir stellen fest, dass die führenden Unternehmen und staatlichen Stellen in der Region nach Lösungen suchen um ihre Datenbestände zu optimieren und zu verwalten. Wir sind jetzt vor Ort präsent, um verbesserte Beratung und technische Unterstützung anzubieten", sagte Michal Klaus, Chief Executive Officer von Ataccama.

Die Münchner Niederlassung wird von Martin Frey, Vice President Business Development, geleitet. Frey bringt seine über 20-jährige relevante Branchenerfahrung in die neue Aufgabe mit ein. Vor seinem Wechsel zu Ataccama, hatte Frey leitende Führungspositionen innerhalb der IT- und Telekommunikationsbranche, u.a. bei Tellabs, Dilithium Networks und United- Telekom, inne.

¿Martin Freys umfassende Branchenerfahrung verbunden mit seiner nachgewiesenen Fähigkeit neue Märkte zu erschließen und erfolgreich zum Wachstum zu verhelfen, machen ihn zur idealen Führungspersönlichkeit um unsere Aktivitäten in Deutschland zu leiten", erklärte Michal Klaus, ¿Wir sind hocherfreut, Martin Frey in unserem Führungsteam willkommen heißen zu können".

Zu Freys Verantwortungsbereich gehören die strategische Kundenbeziehung, die Leitung von Vertrieb und Marketing sowie die Erschließung von Vertriebskanälen für die hochgelobte Datenverwaltungssoftware des Unternehmens. ¿Als aufstrebender Technologie-Innovator im Bereich der Datenqualitäts- und Master-Data-Managementlösungen ist Ataccama bestens positioniert, um die Ertragsmöglichkeiten in der Region signifikant zu steigern ", erklärte Frey. ¿Ich freue mich darauf, meine Erfahrung und mein Know-how einsetzen zu dürfen, um die erfolgreiche Erschließung dieses Marktsegments voranzutreiben."

Zur Unterstützung des Engagements auf dem deutschen Markt bietet das Unternehmen eine neue Website in deutscher Sprache an: www.ataccama.de. Die speziell für den bestehenden Kundenstamm und potentielle Neukunden entwickelte dynamische Website bietet dem Kunden Zugriff auf aktuelle technische und produktbezogenen Informationen, wann immer er sie benötigt. Frey fügte hinzu: ¿Wir sind davon überzeugt, dass unsere aktuellen und interessanten Inhalte wie neueste Nachrichten, Veranstaltungstermine und Fallstudien für den Kunden, der mehr über unsere innovativen Lösungen erfahren möchte, ausgesprochen wertvoll sind."

Informationen zu Ataccama

Ataccama Corporation ist ein internationales, auf Spitzentechnologien in den Bereichen Datenqualität, Master Data Management und Data Governance spezialisiertes Softwareunternehmen. Bedeutende Finanzinstitutionen, Versicherungen, Telekommunikationsunternehmen, Versorgungsunternehmen und Behörden haben sich bereits für die Technologien von Ataccama entschieden, um die Qualität der für ihre Geschäftstätigkeit entscheidenden Daten zu verbessern und auf diese Weise sachgerechtere Entscheidungen treffen zu können. Zu den Kunden zählen GE Money Bank, Allianz, Bank of Montreal, Raiffeisenbank, Bell Canada, Sabre Airline Solutions, T-Mobile, Orange, National Health Service London und das Verkehrsministerium der Tschechischen Republik.

Contact Information