SOURCE: Dr Tom Chalko

June 18, 2008 09:51 ET

Australischer Wissenschaftler Dr. Tom Chalko entdeckt, dass sich Intensität von Erdbeben um das Fünffache gesteigert hat

MOUNT BEST, AUSTRALIEN--(Marketwire - June 18, 2008) - Neue Forschungsergebnisse des australischen Wissenschaftlers Dr. Tom Chalko zeigen, dass seismische Aktivitäten auf der ganzen Erde mittlerweile eine fünfmal stärkere Intensität als noch vor 20 Jahren aufweisen.

Die Forschungsarbeiten beweisen, dass die zerstörerische Gewalt von Erdbeben auf der Erde alarmierend schnell zunimmt und dass sich dieser Trend weiter fortsetzen wird, falls nicht dringend und auf globaler Ebene eine Lösung für das Problem der „Erderwärmung“ gefunden wird.

Die Analyse von über 386.000 Erdbeben zwischen 1973 und 2007, die in der Datenbank der Behörde US Geological Survey gespeichert sind, beweist, dass die jährlich freigesetzte Energie bei Erdbeben seit 1990 weltweit äußerst rapide zunimmt.

Dr. Chalko sagte, dass die globale seismische Aktivität schneller als alle anderen Indikatoren für Erderwärmung zunähme und dass diese Zunahme ein äußerst alarmierendes Zeichen sei.

„Die bedenklichste Umweltgefahr, der wir uns auf der Erde ausgesetzt sehen, kann unter Umständen nicht der Klimawandel sein, sondern die rapide und systematisch zunehmende seismische, tektonische und vulkanische Aktivität“, so Dr. Chalko.

„Der Anstieg der jährlich von Erdbeben freigesetzten Energie ist derzeit das wohl stärkste Symptom für die Überhitzung der Erde.”

„Messungen der NASA aus dem All bestätigen, dass die Erde als Ganzes pro Quadratkilometer mindestens 0,85 Megawatt mehr Sonnenenergie absorbiert, als sie wieder ins All zurückstrahlen kann. Dieses „Wärmeungleichgewicht“ bedeutet, dass die im Erdinnern erzeugte Hitze nicht entweichen kann, und dass das Planeteninnere sich deshalb zwangsläufig überhitzt. Eine unausweichliche Folge des beobachteten Wärmeungleichgewichts ist, dass sich die seismische, tektonische und vulkanische Aktivität verstärkt“, erklärte Dr. Chalko.

Dr. Chalko hat andere Wissenschaftler dazu aufgerufen, diesen raschen Anstieg an seismischer Aktivität international verstärkt ins öffentliche Bewusstsein zu rücken, da diese Zunahme nicht auf Spekulation beruht, sondern eine beobachtbare Tatsache darstellt.

„Falls das Problem der Erderwärmung (das andauernde Ungleichgewicht im Wärmehaushalt der Erde) nicht umgehend und auf globaler Ebene angegangen wird, ist eine rapide Zunahme weltweiter seismischer, vulkanischer und tektonischer Aktivität unumgänglich. Die Konsequenzen, die sich ergeben, falls keine Taten folgen, wären katastrophal. Wir haben keine Zeit mehr für halbherzige Maßnahmen“.

Weitere Informationen finden Sie in Dr. Chalkos wissenschaftlichem Artikel im NU Journal of Discovery. http://nujournal.net/EarthquakeEnergyRise.pdf

Dr. Tom Chalko, Master of Science, Ph.D., ein ehemaliger Wissenschaftler der Universität Melbourne (1982-2001), ist Leiter der Abteilung für Geophysik von Scientific Engineering Research, Mount Best, Australia.

Contact Information



  • Ansprechpartner:
    Dr. Tom Chalko
    Scientific Engineering Research
    Tel: (+61 3) 5681 6361
    E-Mail: tjc@sci-e-research.com