SOURCE: BankServ

September 16, 2008 14:16 ET

BankServ führt SWIFT-Servicebüro für Unternehmen ein und vereinfacht den Zahlungs- und Geldverwaltungsbetrieb

Innovativer SWIFT-Anschluss und Messaging-Dienste bieten Unternehmen der Fortune-500-Liste die Möglichkeit, Kosten zu verringern und die Sicherheit von Zahlungen und anderen internationalen Finanztransaktionen zu verbessern

SAN FRANCISCO, KALIFORNIEN--(Marketwire - September 16, 2008) - BankServ (www.bankserv.com), die weltweiten Experten auf dem Gebiet des elektronischen Zahlungsverkehrs, führten heute ihre TurboSwift Corporate Suite ein, eine vollständig gehostete Lösung für elektronisches Messaging, die es Unternehmen weltweit ermöglicht, internationale Zahlungen und andere Finanztransaktionen sicherer und wirtschaftlicher durchzuführen. Die TurboSwift Corporate Suite verbindet die Leistungsfähigkeit und Geschwindigkeit eines SWIFT-Servicebüromodells mit einer Komplettlösung und verfügt über die für die Verbesserung des Betriebes und das Cashmanagement entscheidenden Möglichkeiten der Zahlungsabbildung und des Massenversands von Finanzdaten.

Das SWIFT-Netwerk hat sich zum Industriestandard für internationale Zahlungsverkehrsdaten entwickelt und wird von Finanzinstitutionen weltweit eingesetzt, um auf effiziente Art und Weise kritische Finanzinformationen in einem gesicherten und zuverlässigen Umfeld austauschen zu können. Zahlreiche Unternehmen, die keine Banken sind, verfügen jedoch nicht über das Know-how bzw. die wirtschaftlichen Mittel, um sich dem SWIFT-Netz anzuschließen und geben deshalb für ihre täglichen Zahlungen und Finanztransaktionen zu viel Geld aus. Diese Unternehmen setzen häufig unterschiedliche Systeme und Protokolle für die elektronische Übermittlung von Zahlungs- und Finanztransaktionsdaten ein, was zu zusätzlichen Kosten führt und sie auch daran hindert, den Austausch von Finanzdaten mit den kritischen Back-Office-Systemen zu automatisieren und zu integrieren. Über die TurboSwift Corporate Suite haben Unternehmen Zugang zum SWIFT-Netzwerk, ohne eigene Verbindungen aufrechterhalten zu müssen und können somit die Vorteile des SWIFT-Zugangs nutzen, ohne dessen Lasten und Kosten übernehmen zu müssen.

„Anders als Bankinstitutionen haben Unternehmen nicht die Möglichkeiten, die SWIFT-Protokolle und -Anforderungen voll zu unterstützen und nur sehr wenige nutzen die volle Leistungsfähigkeit der SWIFT-Nachrichten, obwohl diese ihrer Geschäftstätigkeit durchaus zugute kommen könnten“, sagte Mary Ellen Putnam, Vice President und General Manager International von BankServ. „BankServs TurboSwift Corporate Suite verbindet jedes Unternehmen mit dem SWIFT-Netz, allerdings ohne die technischen Probleme und hohen Kosten, die mit dem Aufbau einer hausinternen Verbindung einhergehen. Die TurboSwift Corporate Suite lässt sich für kritische Zahlungs- und Finanzverwaltungstätigkeiten auch mit den vorhandenen Front- und Back-Office-Systemen integrieren.“

Zur Corporate Suite von BankServ gehört ein umfassender Satz von Anwendungen, bestehend aus:

-   TurboSwift(TM) - schließt Ihr Unternehmen direkt an das SWIFT-Netzwerk an
    und wird mit den notwendigen Hilfsmitteln geliefert, damit autorisierte Mitarbeiter
    Nachrichten auf einfache Art und Weise einsehen, versenden, erhalten und verwalten
    können. Auf SWIFT beruhende Standards wie z. B. SWIFTNet Phase 2 sind in TurboSwift
    bereits integriert und sorgen so für höchste Sicherheit und Zuverlässigkeit.
-   TurboFileAct - eine Massen-Messaginglösung, mit der man Transaktionskosten einsparen
    und jeden Dateityp, u.a. Zahlungsverkehrsdaten, Bilder von Schecks, Kontoauszüge und 
    Sicherheitsinformationen elektronisch übertragen kann.
-   Zahlungsabbildung - automatisiert die Verarbeitung von Finanzdaten, da jedes beliebige 
    Übertragungsformat, u.a. SWIFT MT und EDI in praktisch alle Formate der gängigen
    Front- und Back-Office-Systeme übertragen werden kann.

    

Mithilfe des führenden SWIFT-Servicebüromodells von BankServ kann ein Unternehmen die Vorteile des SWIFT-Zugangs bereits nach Wochen statt Monaten oder Jahren nutzen. BankServs dedizierte Supportbelegschaft verwaltet das System rund um die Uhr, unternimmt alle notwendigen Aktualisierungen und handhabt gegebenenfalls die Notfallwiederherstellung. Dadurch spart das Unternehmen die Aufwendungen für die Bereitstellung von Notfallhilfsanlagen und der professionellen Dienste, die für die Entwicklung und den Betrieb des Systems notwendig sind.

Sie können BankServ außerhalb der Vereinigten Staaten unter der Nummer +44 (0) 20-7562-7620 und innerhalb der Vereinigten Staaten unter 415-277-9900 erreichen. Unternehmen, die die Absicht haben, vom 15. bis 19. September die SIBOS 2008 in Wien zu besuchen, können BankServ auf dem Stand Nr. B204 besuchen und ihre spezifischen Anforderungen und das innovative TurboSwift Corporate Suite Angebot diskutieren.

Informationen zu BankServ

BankServ entwickelt und vermarktet seit 1996 führende Zahlungstechnologien für Finanzinstitutionen aus aller Welt, u.a. Systeme für Fedwire, SWIFT, Internetzahlungen, persönliche Zahlungsmittel und Ferneinlösedienste (Remote Deposit Capture). BankServ versorgt inzwischen über 400 Unternehmen in 52 Ländern mit innovativen elektronischen Zahlungsmitteln und SWIFT-zertifizierte Technologielösungen.

Contact Information