SOURCE: Barnabus Energy, Inc.

October 31, 2005 11:52 ET

Barnabus Energy aktualisiert Fortschritte bei Suncone

CARLSBAD, CA -- (MARKET WIRE) -- October 31, 2005 -- Barnabus Energy, Inc. (OTC BB: BBSE) (ISIN: US06769P2011 / WKN:A0D8Y7) gab die Fortschritte bekannt, die das Team um Dr. Mel Prueitt und der Experten von HYTEC Engineering in den vergangenen beiden Monaten in der Entwicklung der Suncone-Solarzellen erreicht haben.

In den vergangenen Wochen haben mehrere millionenschwere Solarzellenprojekte für Schlagzeilen in der Solarenergiebranche gesorgt. Eines dieser Projekte wird in Kalifornien durchgeführt und verwendet ein Rinnensystem, während Nevada Light and Power eine Dish-Installation mit Parabolreflektoren und Stirling-Motoren verwendet. Barnabus-Firmenchef David Saltman erklärte hiezu, "dass ein einziges Projekt dieser Größenordnung eines öffentlichen Energieversorgers bei Einsatz von Suncone-Solarzellen einen Vertriebsumsatz von über100 Million Dollar bedeuten könnte. Wenn solche Meldungen veröffentlicht werden, dann motiviert das unser Ingenieursteam natürlich zusätzlich, für eine schnelle Entwicklung und Kommerzialisierung des Suncone-Systems zu arbeiten."

"Wir sind dabei, etwas zu erreichen, was bisher noch niemand geschafft hat. Es ist faszinierend und spannend zu sehen, wie das Projekt konkrete Gestalt annimmt", sagte Dr. Prueitt. "Zur Herstellung der kostengünstigsten Solarzellen müssen wir per Computersimulation die beste Geometrie bestimmen und dann den ersten Konus mit Hochleistungsmaterial herstellen und den Energie-Output und andere Leistungsparameter testen."

HYTEC hat für dieses Projekt fünf hochqualifizierte Wissenschaftler und Ingenieure abgestellt. Das Team hat bereits die geometrische Gestaltung des Konus und die Materialien für den ersten funktionierenden Prototyp definiert, einschließlich der mit Glas umhüllten Zirconium-Stäbchen, die als Energiesammelpunkt dienen werden. Die Trägerstruktur aus Aluminium, in die das Suncone-System eingesetzt wird, ist bereits in Produktion und steht für eine erste Montage zur Verfügung.

In den kommenden zwei Wochen wird die Trägerstruktur auf einem Gerät zur Sonnenausrichtung montiert. Danach werden die weiteren Komponenten des funktionsfähigen Prototyps angebracht. Der Projektleiter von HYTEC, Riney Bennett, sagte: "Dank der Finanzierung durch Barnabus und der Unterstützung durch Dr. Prueitt bei den Computersimulationen und mathematischen Berechnungen sind wir sehr zuversichtlich, dass wir ausreichend Ressourcen haben, um dieses Projekt von der Konzeptphase bis zur Erstellung eines funktionsfähigen Prototyps umsetzen zu können. Sobald die erste Suncone fertig ist, können wir das Design testen und optimieren, bevor wir eine erste komplette Einheit mit sechs oder sieben Konusse herstellen."

Die Firmenleitung ist generell davon überzeugt, dass das Suncone-Design einen bedeutenden potentiellen Vorteil in der Sicherung großer Projekte im Bereich mehrere Megawatt darstellt. Angesichts der zunehmenden Nachfrage nach erneuerbaren Energien arbeitet das Projektteam mit großem Engagement an der Produktentwicklung, um möglichst bald den landesweiten Vertrieb des Produktes einleiten zu können.

ÜBER DAS UNTERNEHMEN

Barnabus Energy, Inc. (BBSE) engagiert sich in der Entwicklung eines diversifizierten Energieprojekt-Portfolios. Das Unternehmen übernimmt derzeit wirtschaftlich gangbare Projekte im Bereich erneuerbarer als auch konventioneller Energien. Die Firmenleitung kooperiert eng mit wichtigen strategischen Partnern, die das Unternehmen bei künftigen Übernahmen unterstützen werden und auf ein weiteres Firmenwachstum abzielen. Das Unternehmen verfolgt einen fokussierten Ansatz bei der gezielten Nutzung von Erschließungsmöglichkeiten mit geringem Risiko.

Safe-Harbor-Erklärung bezüglich zukunftsorientierter Aussagen:

Abgesehen von Aussagen, die historische Fakten wiedergeben, enthält die hier bereitgestellte Information zukunftsorientierte Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahre 1995. Derartige zukunftsorientierte Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Leistungen des Unternehmens deutlich von den Ergebnissen und Leistungen abweichen, die ausdrücklich oder implizit in den zukunftsorientierten Aussagen enthalten sind. Zu diesen Faktoren zählen die allgemeinen Wirtschafts- und Geschäftsbedingungen, die Fähigkeit zum Erwerb und zur Entwicklung spezifischer Projekte, die Fähigkeit zur Finanzierung von Betriebsbereichen und Änderungen im Verbraucherverhalten von Konsumenten und Firmen und andere Faktoren, auf die Barnabus Energy, Inc. keinen oder nur geringen Einfluss hat.

IN VERTRETUNG DES VORSTANDS

Barnabus Energy, Inc.

David Saltman, Präsident

Contact Information