SOURCE: Barnabus Energy, Inc.

August 29, 2005 03:00 ET

Barnabus Energy begrüßt Fördergesetz zur Installierung von 1 Million Solardächern in Kalifornien

CARLSBAD, CA -- (MARKET WIRE) -- August 29, 2005 -- Barnabus Energy, Inc. (ISIN: US06769P2011 / WKN:A0D8Y7) (OTC BB: BBSE) begrüßt die Entscheidung des Bewilligungsausschusses des kalifornischen Abgeordnetenhauses vom vergangenen Freitag, die Gesetzesinitiative SB1 zu unterstützen und damit den Weg zu einer abschließenden Abstimmung im Abgeordnetenhaus bis spätestens zum 9. September freizumachen.

Bei diesem Gesetzesvorhaben handelt es sich um die größte langfristige Initiative des Landes zur Förderung der Solarenergie, die auf die Installation von einer Million Solardächern auf Wohnhäusern und Firmengebäuden in den kommenden zehn Jahren abzielt. Dabei soll zudem erreicht werden, dass bis zum Jahr 2017 die Hälfte aller Neubauten über Solarenergie verfügen. Zu den zentralen Bestimmungen des Gesetzentwurfes zählen Finanzanreize für Privathaushalte und Unternehmen, in Solaranlagen zu investieren, darunter u.a. Rückzahlungen und Gutschriften auf der monatlichen Stromrechnung für überschüssigen Strom aus der eigenen Solaranlage. SB1 hat auch Auswirkungen auf den Markt für Neubauten, da das Gesetz fordert, Solaranlagen als Standardoption für alle Neubauten einzuführen.

Nach Bekanntwerden der Entscheidung des Bewilligungsausschusses erklärte der Präsident von Barnabus, Kerry Nagy: "Das sind tolle Nachrichten für die Bevölkerung von Kalifornien und natürlich auch für alle Leute, die wir für Barnabus Energy arbeiten. Unser Engagement im Bereich erneuerbare Energien und unsere zunehmende Kooperation mit Solar Roofing Systems sorgen dafür, dass das Solarsave-Bedachungsprodukt zu einem idealen Zeitpunkt auf dem Markt positioniert wird."

David Saltman, Vorstandsmitglied und Vorsitzender des Firmenbeirats bei Barnabus, sagte hierzu: "Anstatt weiterhin herkömmliche Kraftwerke zur Deckung des steigenden Energiebedarfs zu bauen, müssen viele Bundesstaaten die Vorteile ihrer natürlichen Ressourcen erkennen und ausnutzen, und Sonnenenergie ist in Kalifornien reichlich vorhanden. Die Installation von Solaranlagen während des Hausbaus ermöglicht eine deutliche Reduzierung der Kosten bei allen Solarenergiesystemen. Systeme wie Solarsave werden zur Bildung eines Massenmarktes für Solaranlagen beitragen, wodurch die Kosten gesenkt und Verkaufszahlen erhöht werden können. Die Hauseigentümer werden ihre monatlichen Stromkosten senken können, während zugleich die Luftverschmutzung reduziert wird. Zudem wird Kalifornien damit sein Stromversorgungsnetz stabilisieren können – und unser Unternehmen wird von dem Wachstum in diesem Sektor nachhaltig profitieren."

ÜBER DAS UNTERNEHMEN

Barnabus Energy, Inc. (BBSE) engagiert sich in der Entwicklung eines diversifizierten Energieprojekt-Portfolios. Das Unternehmen führt derzeit Erdöl- und Erdgasprojekt in West-Kanada durch und übernimmt wirtschaftlich gangbare Projekte im Sektor für erneuerbare Energien. Die Firmenleitung kooperiert eng mit wichtigen strategischen Partnern, die das Unternehmen bei künftigen Übernahmen unterstützen werden und auf ein weiteres Firmenwachstum abzielen. Das Unternehmen verfolgt einen fokussierten Ansatz bei der gezielten Nutzung von Erschließungsmöglichkeiten mit geringem Risiko.

Safe-Harbor-Erklärung bezüglich zukunftsorientierter Aussagen:

Abgesehen von Aussagen, die historische Fakten wiedergeben, enthält die hier bereitgestellte Information zukunftsorientierte Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahre 1995. Derartige zukunftsorientierte Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Leistungen des Unternehmens deutlich von den Ergebnissen und Leistungen abweichen, die ausdrücklich oder implizit in den zukunftsorientierten Aussagen enthalten sind. Zu diesen Faktoren zählen die allgemeinen Wirtschafts- und Geschäftsbedingungen, die Fähigkeit zum Erwerb und zur Entwicklung spezifischer Projekte, die Fähigkeit zur Finanzierung von Betriebsbereichen und Änderungen im Verbraucherverhalten von Konsumenten und Firmen und andere Faktoren, auf die Barnabus Energy, Inc. keinen oder nur geringen Einfluss hat.

IN VERTRETUNG DES VORSTANDS

Barnabus Energy, Inc.

Kerry Nagy, Präsident

Contact Information