SOURCE: Bay Dynamics, Inc.

Bay Dynamics, Inc.

July 19, 2017 04:49 ET

Bay Dynamics gibt Technologiepartnerschaft mit Symantec bekannt, um Insiderbedrohungen zu erkennen und zu stoppen

Die Technologiepartnerschaft von Bay Dynamics mit Symantec für die Analyse des Verhaltens von Benutzern und Entitäten (User and Entity Behavior Analytics, kurz: UEBA) ermöglicht es Unternehmen, schädliche Insider zu identifizieren und Bedrohungen für Datenbestände zu priorisieren.

NEW YORK, NY--(Marketwired - 19. Juli 2017) - Bay Dynamics, ein führendes Unternehmen im Bereich Cyberrisikoanalyse, gab heute eine Technologiepartnerschaft mit der Symantec Corporation bekannt, die Unternehmen und Regierungsstellen in die Lage versetzen wird, Insiderbedrohungen und externe Risiken effektiver und effizienter zu erkennen, zu quantifizieren und zu priorisieren. Symantec integriert die Softwareplattform Risk Fabric®, das Vorzeigeprodukt von Bay Dynamics mit einem Schutz vor Datenverlust (Data Loss Prevention, DLP) und anderen Technologien, und schafft dadurch einen zentralen Punkt für die Verhaltensanalyse, die dynamisch die wichtigsten Gegenmaßnahmen ermittelt, um schädliche Insider davon abzuhalten, sensible Daten zu stehlen.

„Der digitale Aktivitätsbereich ist größer geworden, sensible Daten sind überall vorhanden und unternehmenseigene sowie persönliche Geräte greifen ständig auf kritische Daten zu", sagte Nico Popp, Senior Vice President für Information Protection bei Symantec. „Um mit der Cloud-Generation Schritt zu halten, brauchen Unternehmen einen informationenorientierten Sicherheitsansatz, der es ihnen ermöglicht, Sichtbarkeit und Kontrolle über ihre Daten zu erreichen, unabhängig davon, wo diese sich befinden. Durch unsere Partnerschaft mit Bay Dynamics können die DLP-Produkte und -Dienstleistungen von Symantec vor Ort, in der Cloud und auf mobilen Geräten Daten übergreifend verfolgen. Zudem können wir jetzt außerdem Verhaltensanalysen durchführen, um riskante Benutzer und schädliche Insider schnell zu erkennen."

Die Technologiepartnerschaft von Bay Dynamics und Symantec ermöglicht es Organisationen:

  • die Verhaltensanalysen von Bay Dynamics und die Technologie für maschinelles Lernen für alle Benutzerdatenaktivitäten zu verwenden, die von Symantec DLP verfolgt werden, wobei On-Premise-Daten durch herkömmliche DLP sowie Cloud-DLP mit Symantec CASB und mobile Geräte durch Symantec Information Centric Encryption geschützt werden.
  • die Verbindungen zwischen Benutzerkonten, vertraulichen Daten und Unternehmenseigentum herzustellen, um das Benutzerverhalten zu verstehen und Unternehmensrisiken entsprechend zu begegnen.
  • die größten Bedrohungen für Unternehmensdatenbestände zu identifizieren, die im Fall einer Kompromittierung einen beträchtlichen finanziellen Schaden anrichten könnten.
  • Maßnahmen zu verordnen, die IT-Administratoren heute unternehmen sollten, um digitale Unternehmensbestände zu schützen, auf die es ankommt.
  • die Barrieren zwischen isolierten Cybersicherheitsinstrumenten zu beseitigen, damit kontextuelle Daten auf einer einzigen Plattform aggregiert und analysiert werden können.

„Cybersicherheit ist ein Geschäftsrisiko, kein technologisches Problem, das Führungskräfte kontinuierlich zu bewältigen lernen müssen, genauso wie sie es für Währungen, Bestand oder geistiges Eigentum tun", sagte Jason Dewez, SVP/Chief Information Security Officer bei First Data Corporation. „Risiko effektiv zu managen erfordert aktuelle, genaue Daten, die für das gesamte Unternehmen verwendbar sind. DLP-Lösungen von Symantec und UEBA-Lösungen von Bay Dymamics geben uns zuverlässige, automatisierte Analysen, die die Cyberrisiken quantifizieren und analysieren, die heute für uns am dringlichsten sind. Dadurch ist unser Cyber-Team enorm effizienter und kann sich auf strategisches Risikomanagement konzentrieren anstatt darauf, Falschmeldungen nachzugehen, die wertvolle Zeit kosten."

„Diese Technologiepartnerschaft mit Symantec zielt darauf ab, hochmoderne Risikoanalytik für die globalen Kunden von Symantec bereitzustellen, die sich gegen die entschlossendsten Cyber-Widersacher der Welt zur Wehr setzen müssen", sagte Feris Rifai, Mitbegründer und CEO von Bay Dynamics. „Sie soll außerdem sein Netzwerk aus zuverlässigen globalen Vertriebspartnern mit dem einzigartigen, integrierten Angebot des weltgrößten unabhängigen Cybersicherheitsunternehmens ausstatten.

Das 2013 eingeführte Risk Fabric ist eine Analysesoftwareplattform, die die finanziellen Auswirkungen eines Cyberrisiko basierend auf tatsächlichen Bedrohungen und Schwachpunkten in der Umgebung dynamisch berechnet. Die Plattform kann in mehr als 30 Cybersicherheitsinstrumente integriert werden, fügt eine eigene Analytik für das Verhalten von Benutzern und Entitäten hinzu und liefert kritische Informationen für die größten Bedrohungen und Anfälligkeiten eines Unternehmen für verschiedenste Beteiligte, die für die Risikobekämpfung verantwortlich sind. Die „Risk Fabric"-Plattform misst außerdem, wie sehr das Risiko durch die getroffenen Maßnahmen reduziert wurde.

Mehr über Bay Dynamics erfahren Sie auf www.baydynamics.com

Über Bay Dynamics

Bay Dynamics® versetzt Unternehmen und Agenturen in die Lage, die finanzielle Auswirkung von Cyberrisiken basierend auf tatsächlichen Bedingungen, die dynamisch in der Umgebung erkannt werden, kontinuierlich zu quantifizieren. Risk Fabric®, das Vorzeigeprodukt des Unternehmens, ist eine Analysesoftwareplattform, die den Wert berechnet, der einem Risiko im Zusammenhang mit bestimmten Bedrohungen und Anfälligkeiten ausgesetzt ist, und schreibt Maßnahmen vor, um die Anfälligkeit für Cyberrisiken messbar zu reduzieren. Mit Risk Fabric können alle Beteiligten in einem Unternehmen gängige Metriken verwenden, um Gegenmaßnahmen für die Risiken zu priorisieren, auf die es am meisten ankommt. Weitere Informationen finden Sie auf www.baydynamics.com.

Folgen Sie Bay Dynamics auf Twitter unter www.twitter.com/BAYDYNAMICS, auf LinkedIn unter www.linkedin.com/company/bay-dynamics/ und auf Facebook unter www.facebook.com/bay.dynamics.

Bay Dynamics und Risk Fabric sind eingetragene Handelsmarken von Bay Dynamics, Inc. Andere erwähnten Marken stehen im Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

Contact Information