SOURCE: BIOTRONIK SE & Co. KG

February 15, 2013 04:00 ET

BIOTRONIK Ilesto 7 ICD/CRT-D Modellreihe mit ProMRI® Technologie erhält CE-Zulassung

BERLIN--(Marketwire - Feb 15, 2013) - BIOTRONIK, der führende Hersteller kardiovaskulärer Medizintechnik, der in diesem Jahr sein 50-jähriges Firmenjubiläum feiert, kündigt heute die CE-Zulassung seiner neuen Ilesto 7 ICDs (implantierbare Kardioverter-Defibrillatoren) und CRT-Ds (kardiale Resynchronisationstherapie-Defibrillatoren) an. Die Ilesto Modellreihe mit ProMRI® eröffnet Patienten den Zugang zu MRT (Magnetresonanz-Tomographie)- Untersuchungen und zählt zu den weltweit kleinsten ICDs. Gleichzeitig bietet Ilesto die längsten auf dem Markt verfügbaren Gerätelaufzeiten von bis zu 11,5 Jahren für das Einkammer-Modell und 7,5 Jahren für das CRT-Implantat.

Derzeit erfolgen in verschiedenen europäischen Ländern die ersten Implantationen der Ilesto Reihe. Mit der Ilesto und der Lumax 740 ICD/CRT-D Modellreihe, die bereits im April 2012 in den europäischen Markt eingeführt worden ist, bietet BIOTRONIK die weltweit einzigen ICDs/CRT-Ds, die für MRT-Untersuchungen zugelassen sind.

Professor Dr. Paul Erne vom Luzerner Kantonsspital in der Schweiz ist einer der ersten Ärzte, der einem Patienten einen Ilesto 7 ICD implantiert hat. „Mit ProMRI® und BIOTRONIK Home Monitoring® besitzt der Ilesto 7, wie auch viele andere BIOTRONIK Implantate, wichtige Therapievorteile. Diese Implantate ermöglichen uns, unseren Patienten die modernste und zuverlässigste ICD- und CRT-D-Therapie zu bieten, ihre Lebensqualität zu verbessern und ihnen die Chance zu geben, ein Leben so normal wie möglich zu führen", erklärt Erne. 

„Da Patienten immer älter werden und häufig Begleiterkrankungen haben, müssen wir davon ausgehen, dass in Zukunft auch immer mehr Träger eines kardiovaskulären Implantats eine MRT-Untersuchung benötigen", fährt Erne fort. „Mit Ilesto 7 kann ich für meine Patienten sicherstellen, dass sie auch in Zukunft Zugang zum Goldstandard in der bildgebenden Darstellung von Weichteilgeweben haben, auch mit einem ICD oder einem CRT-D."

Neben der leistungsfähigeren Diagnostik und den Vorteilen der längeren Laufzeiten bieten auch die optimierte Gehäuseform und die DF4 Anschlüsse der Ilesto Modellreihe zahlreiche Vorteile, sowohl für Ärzte als auch für Patienten. Hinzu kommt die sichere Fernnachsorge mittels BIOTRONIK Home Monitoring®.

„Patienten können die Klinik mit der Gewissheit verlassen, dass sie kontinuierlich betreut werden, da BIOTRONIK Home Monitoring® ihren Gesundheitszustand und den des Implantats automatisch und ohne eigene Mitwirkung der Patienten überwacht. Ihre Ärzte werden im Falle eines kritischen Ereignisses sofort alarmiert", berichtet Dr. med. Leonardo Calò, Poliklinik Casilino, Rom, Italien. „Folglich erhalten Patienten eine Praxisnachsorge dann, wenn es erforderlich ist. Ihre Ärzte können zudem Therapiemaßnahmen sehr frühzeitig einleiten und ihren Patienten die geeignete Behandlung zukommen lassen. Ein weiterer Vorteil für die Patienten ist, dass sie sich ohne Bedenken dem modernsten Diagnoseverfahren unterziehen können, das derzeit verfügbar ist, da sie einen ICD oder CRT-D mit ProMRI® Technologie tragen."

Wie bei allen BIOTRONIK Implantaten und Elektroden steht auch bei Ilesto 7 die Geräte- und Patientensicherheit im Mittelpunkt.

„Unsere Ilesto 7 Implantate und Linox Smart Elektroden zeichnen sich durch höchste Zuverlässigkeit aus und bringen Patienten wichtige sicherheitsrelevante Vorteile", erklärt Christoph Böhmer, Geschäftsführender Direktor von BIOTRONIK. „Dazu zählen neben einer äußerst zuverlässigen Therapie ein reduziertes Risiko für das Auftreten von inadäquaten Schocks, Schlaganfällen oder weiteren Begleiterkrankungen."

Die europäische Markteinführung der Ilesto Modellreihe mit ProMRI®  Technologie und den neuen DF4 Anschlüssen ist für Sommer 2013 geplant.

Erstimplanteure der Ilesto Modellreihe
Dr. Leonardo Calò, Poliklinik Casilino, Rom, Italien;
Dr. Pascal Defaye, Universitätsklinikum Grenoble (CHU), Frankreich;
Prof. Dr. Paul Erne, Luzerner Kantonsspital, Luzern, Schweiz;
Dr. Juan Gabriel Martínez, General de Alicante, Alicante, Spanien;
Prof. Dr. Martin Jan Schalij und Dr. Lieselot van Erven, Medizinisches Zentrum der Universität Leiden (LUMC), Leiden, Niederlande;
Dr. Tamas Szili-Torok, Medizinisches Zentrum Erasmus (EMC), Rotterdamm, Niederlande

Über BIOTRONIK SE & Co. KG
Als einer der weltweit führenden Hersteller kardiovaskulärer Medizintechnik mit Hauptsitz in Berlin ist BIOTRONIK mit mehr als 5.600 Mitarbeitern in über 100 Ländern präsent. Millionen implantierte BIOTRONIK Produkte tragen dazu bei, weltweit die Lebensqualität von Herzpatienten zu verbessern und Leben zu retten. Seit der Entwicklung des ersten deutschen Herzschrittmachers im Jahr 1963 hat BIOTRONIK zahlreiche Innovationen auf den Markt gebracht, darunter die telemedizinische Fernnachsorge mit BIOTRONIK Home Monitoring® im Jahr 2000 und im Jahr 2012 die weltweit ersten implantierbaren Defibrillatoren und Implantate zur Herzinsuffizienztherapie mit ProMRI® Technologie, die für MRT-Untersuchungen zugelassen sind. 2013 feiert BIOTRONIK sein 50-jähriges Firmenjubiläum.

Contact Information

  • Weitere Informationen unter: www.biotronik.com

    Kontakt:
    Manuela Schildwächter
    Global Communications Manager
    BIOTRONIK SE & Co. KG
    Woermannkehre 1
    12359 Berlin
    Tel. +49 (0) 30 68905 1466
    E-Mail: manuela.schildwaechter@biotronik.com

    Bei Veröffentlichung bitten wir um ein Belegexemplar.