SOURCE: BitDefender

Bitdefender

February 25, 2013 03:00 ET

Bitdefender Enterprise präsentiert GravityZone

Umfassendes Sicherheits-Management für physische, virtuelle und mobile Umgebungen jetzt verfügbar

BUKAREST UND SAN FRANCISCO, CA--(Marketwire - Feb 25, 2013) - RSA Conference, Stand 756, Moscone Center --Bitdefender, Anbieter innovativer Sicherheitslösungen, gab heute die allgemeine Verfügbarkeit von GravityZone bekannt, einem System für die zentrale Verwaltung der Sicherheit in physischen, virtuellen und mobilen Endpunkten.

GravityZone setzt auf eine Cloud-Computing-Architektur und verkörpert damit die nächste Stufe im Sicherheits-Management für alle Endpunkte. GravityZone besticht durch nie zuvor dagewesene Möglichkeiten und Leistungsfähigkeit und bietet Sicherheits-Managern, IT-Abteilungen und Systemintegratoren ein hochskalierbares und zentrales System für ihr Sicherheits-Management. Zudem ist GravityZone vollständig mit VMware, Citrix und Microsoft integriert. Durch die Möglichkeit Scans auszulagern und Funktionen für physische und virtuelle Umgebungen zu deduplizieren und zentralisieren, können beispiellose Zeit- und Kostenersparnisse erzielt werden.

„GravityZone verändert das Sicherheits-Management von Endpunkten grundlegend und bietet eine sofort einsetzbare Lösung, die ihresgleichen sucht. Viele Unternehmen entscheiden sich für Punktlösungen mit hohen Pflege- und Wartungsaufwand. Die Bereitstellung von Konkurrenzlösungen ist meist langwierig und zeitaufwendig, zudem gestaltet sich eine spätere Skalierung sehr schwierig", erklärt Shaun Donaldson, Director of Global Alliances bei Bitdefender.

„Mit GravityZone wird der Wunsch vieler Unternehmen nach einer schnellen Zentralisierung und Verwaltung ohne ressourcenintensive Bereitstellung und Wartung wahr. GravityZone wurde auf Grundlage unserer äußerst erfolgreichen und bereits 2010 von unseren Teams entwickelten Gravity Architecture entworfen. Uns war schnell klar, dass die Innovationen in der Gravity Architecture es Unternehmen erlauben würden, sämtliche Endpunkte über nur ein einziges System zu verwalten und zu steuern. Damit würde sich der Bedarf an Punktlösungen reduzieren, die Bereitstellung würde weniger Zeit und Ressourcen in Anspruch nehmen und Updates, Modifikationen und Richtlinien könnten einfach und schnell unternehmensweit verteilt werden", so Donaldson weiter.

Die Architektur macht den Unterschied

Dank der einzigartigen GravityZone-Architektur lässt sich die Lösung problemlos skalieren und schützt so jede beliebige Anzahl von Systemen. Ihre Bereitstellung erfordert lediglich den Import einer virtuellen Appliance zum Betrieb auf jeder beliebigen Virtualisierungsplattform. Durch die Integration mit Microsoft Active Directory, VMware vCenter und Citrix XenServer lässt sich der Schutz für physische und virtuelle Endpunkte ohne großen Aufwand bereitstellen. Unternehmen können flexibel entscheiden, in welcher Zusammenstellung sie die drei Sicherheitsdienste bereitstellen wollen: Security for Virtualized Environments, Security for Endpoints und Security for Mobile Devices. Nach der erstmaligen Bereitstellung können neue Dienste durch eine einfache und schnelle Aktivierung innerhalb der Konsole jederzeit hinzugefügt werden.

Unabhängige Tests bestätigen regelmäßig die Spitzenposition der Erkennungstechnologie

Durch die Kombination signaturbasierter Engines mit den eigenentwickelten B-HAVE- und AVC-Technologien erreicht Bitdefender regelmäßig die Spitzenposition in den Produkttests von AV-Test, AC-Comparatives und Virus Bulletin. B-HAVE setzt auf Heuristiken in einem virtuellen Container (Sandbox), um Bedrohungen zu erkennen, welche die Signaturerkennung bereits überwunden haben. AVC wird selbst mit den raffiniertesten Methoden zur Erkennungsverhinderung fertig, indem es aktive Prozesse kontinuierlich auf schädliche Aktivitäten überprüft.

GravityZone bietet ein modulares und flexibles Lizenzierungsmodell, das auf der Anzahl der CPUs oder VMs (Virtualisierung) bzw. der geschützten Endpunkte basiert.

Schon in Mai 2013 - GravityZone-in-a-Box

GravityZone eignet sich für Kunden jeder Größenordnung; GravityZone-in-a-Box ist eine virtuelle Appliance, die speziell für Unternehmen entwickelt wurde, die über eine einzige Konsole alle ihre physischen, virtualisierten und mobilen Endpunkte sofort und mit nur einer Komplettlösung schützen möchten. GravityZone bietet Unternehmen mit komplexen Anforderungen eine flexible Architektur, die jederzeit von wenigen hundert auf hunderttausende Endpunkte skaliert werden kann und das über eine einzige Konsole.

Citrix ist eine Marke von Citrix Systems, Inc in den USA und anderen Ländern. Windows ist eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation in den USA und anderen Ländern. VMware, VMware vShield, und VMware vShield Endpoint sind Marken und/oder eingetragene Marken von VMware, Inc in den USA und/oder anderen Ländern. Alle anderen Marken und eingetragenen Marken sind das Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. 

Über Bitdefender
Bitdefender ist ein international aufgestellter Anbieter von Sicherheitstechnologien, dessen Lösungen über ein umfangreiches Netzwerk aus Value-Added-Partnern, Händlern und Wiederverkäufern in über 200 Ländern verfügbar sind. Seit 2001 hat Bitdefender immer wieder mit preisgekrönter Sicherheitstechnologie für Unternehmen und Privatanwender überzeugen können und ist einer der führenden Anbieter von Sicherheitslösungen für Virtualisierungs- und Cloud-Technologien. Bitdefender-Technologie landet regelmäßig an der Spitze einschlägiger Tests und bietet Sicherheitsstandards, die durch intensive Forschung, Entwicklung, Kooperationen und Partnerschaften selbst den höchsten Ansprüchen gerecht werden. Das gleiche gilt für die strategischen Partnerschaften mit den weltweit führenden Anbietern von Virtualisierungs- und Cloud-Technologie. Weitere Informationen erhalten Sie unterhttp://enterprise.bitdefender.com.

Contact Information

  • Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:
    Kathryn Schwab, Bitdefender
    +1-613-858-4407
    kschwab@bitdefender.com