Bombardier Transportation
TSX : BBD.B
TSX : BBD.A
OTCQX : BDRBF

December 22, 2015 05:31 ET

Bombardier baut sechs weitere FLEXITY Swift-Fahrzeuge für Rotterdam

- Bombardier setzt langjährige Partnerschaft mit dem Verkehrsbetreiber in Rotterdam RET fort

- Die Gesamtzahl der von RET bestellten Bombardier-Fahrzeuge beträgt nun 167

BERLIN, DEUTSCHLAND--(Marketwired - Dec. 22, 2015) -

Foto zu dieser Pressemitteilung finden Sie unter den folgenden Link: http://media3.marketwire.com/docs/FLEXITY_Rotterdam.jpg

Der führende Bahntechnikanbieter Bombardier Transportation hat vom Verkehrsbetreiber in Rotterdam RET einen Optionsauftrag zur Lieferung von sechs weiteren BOMBARDIER FLEXITY Swift-Stadtbahnen (LRVs) erhalten. Dies gab Bombardier heute bekannt. Der Auftrag hat einen Wert von rund 26.1 Millionen Euro (28.4 Millionen US-Dollar). Mit diesem Auftrag wird eine Option wahrgenommen, die im Rahmen eines im Dezember 2007 mit RET unterzeichneten Vertrages über die Lieferung von 42 Fahrzeugen vereinbart wurde. Die Lieferung der sechs weiteren Fahrzeuge ist für 2017 geplant.

Petro Peters, CEO bei RET, sagte: "Die Metro in Rotterdam wird jedes Jahr beliebter. Dieser Erfolg zeigt, dass unsere Kunden die hohe Taktfrequenz und den Komfort schätzen. Die Metrolinie E ist unsere neueste Verbindung, die Den Haag mit dem Süden von Rotterdam verbindet. Als diese Linie im Jahr 2006 ihren Betrieb aufnahm, wurde sie täglich von 10.000 Passagieren genutzt. Aktuell sind es bis zu 39.000 Passagiere pro Tag. Diese Entwicklung verdeutlicht, dass wir die sechs neuen Metros brauchen, um auf dieser Linie mit komfortablen Fahrzeugen die Frequenz zu erhöhen."

Carsten Bopp, Head of Light Rail Vehicles bei Bombardier Transportation, meint: „Dieser vierte Auftrag unterstreicht das Vertrauen von RET in unsere bewährten FLEXITY-Fahrzeuge und stellt einen weiteren Meilenstein in unserer langjährigen und erfolgreichen Partnerschaft dar. Gemeinsam mit RET haben wir eine Stadtbahn entwickelt, die perfekt auf die Anforderungen der Betreiber und Fahrgäste zugeschnitten werden kann und zur Entlastung der Verkehrssituation im Ballungsraum Rotterdam beiträgt."

Die U-Bahnen werden zur RandstadRail-Flotte gehören und die Beförderungsfrequenz zwischen Den Haag und Rotterdam erhöhen. Bombardier hat an RET zwischen 1998 und 2002 bereits 81 U-Bahn-Züge ausgeliefert. Zwischen 2008 und 2012 wurden 22 Fahrzeuge für die neue RandstadRail-Strecke und 42 Fahrzeuge für die bestehenden U-Bahn-Linien ausgeliefert. Zudem wurden 2014 für die Metroverbindung Hoekse Lijn weitere 16 Fahrzeuge bestellt, die bis Ende 2016 ausgeliefert werden sollen.

Die Fahrzeuge bestehen aus drei Modulen, sind 43 Meter lang und können bis zu 270 Fahrgäste aufnehmen (104 Sitz- und 166 Stehplätze). Jedes Fahrzeug verfügt über zwei Mehrzweckbereiche mit reichlich Platz für Rollstühle und Kinderwagen, während jeweils sieben Doppeltüren auf beiden Seiten des Fahrzeugs ein bequemes Ein-und Aussteigen ermöglichen. Die Stadtbahnwagen sind mit dem BOMBARDIER MITRAC-Antriebssystem ausgestattet und die BOMBARDIER FLEXX Urban-Drehgestelle sorgen für eine angenehme und geräuscharme Fahrt. Ein modernes Fahrgastinformationssystem versorgt die Fahrgäste zudem aktuell mit allen wichtigen Reiseinformationen.

Bislang wurden weltweit mehr als 1.000 Stadtbahnwagen des Typs FLEXITY Swift verkauft. Insgesamt sind etwa 5.000 Straßen- und Stadtbahnen von Bombardier in Europa, Asien, Australien und Nordamerika im Einsatz oder bestellt.

Über Bombardier Transportation

Bombardier Transportation ist ein weltweit führender Hersteller von Bahntechnik und verfügt über das breiteste Portfolio der Branche. Zur Produktpalette zählen das gesamte Spektrum schienengebundener Fahrzeuge, Fahrzeugkomponenten sowie Signal- und Steuerungstechnik. Zudem bietet das Unternehmen komplette Transportsysteme und ist erfolgreich in den Bereichen Bahndienstleistungen und Elektromobilität aktiv. Als innovativer Vorreiter setzt Bombardier Transportation kontinuierlich neue Standards für nachhaltige Mobiltität und schafft mit integrierten Verkehrslösungen entscheidende Vorteile für Transportunternehmen, Fahrgäste und Umwelt. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen ist der Konzern in über 60 Ländern vertreten. Bombardier Transportation hat rund 37.700 Beschäftigte. Die Konzernzentrale befindet sich in Berlin. #

Über Bombardier

Bombardier ist der weltweit führende Hersteller für Flugzeuge und Züge. Den Blick in die Zukunft gerichtet, fördert und entwickelt Bombardier weltweit effiziente, nachhaltige und bequeme Mobilitätslösungen. Es sind die Fahrzeuge, Dienstleistungen und vor allem die Mitarbeiter, die Bombardier zu einem weltweit führenden Unternehmen im Verkehrssektor machen.

Der Hauptsitz von Bombardier befindet sich in Montreal, Kanada. Die Aktien des Unternehmens werden unter dem Kürzel BBD an der Börse von Toronto gehandelt. Bombardier ist auf dem Dow Jones-Nachhaltigkeitsindex (DJSI North America) gelistet. Für das Geschäftsjahr 2014 weist das Unternehmen einen Umsatz von 20,1 Milliarden USD aus. Neuigkeiten und Informationen sind unter bombardier.com abrufbar; oder folgen Sie uns auf Twitter @Bombardier.

Hinweise an Redakteure

Mehr Informationen über Bombardier in Deutschland stehen online unter www.de.bombardier.com bereit. Pressemitteilungen, Zusatzinformationen und Fotos mit speziellem Bezug zu Deutschland finden Sie im Pressezentrum unter: http://de.bombardier.com/en/media.html. Folgen Sie Bombardier Transportation auf Twitter @BombardierR_DE.

BOMBARDIER, FLEXITY, MITRAC, FLEXX und The Evolution of Mobility sind eingetragene Marken der Bombardier Inc. oder ihrer Tochterunternehmen.

Bei spezifischen Presseanfragen wenden Sie sich an einen unserer weltweiten Ansprechpartner.

Contact Information