SOURCE: Bombardier Transportation

BOMBARDIER TRANSPORTATION

August 03, 2012 06:21 ET

Bombardier erhält 10-Jahres-Vertrag für Betrieb und Wartung des AirTrain am Newark Liberty International Airport

BERLIN--(Marketwire - Aug 3, 2012) - Bombardier Transportation gab heute bekannt, dass das Unternehmen einen Vertrag mit der Port Authority of New York and New Jersey (PANYNJ) unterzeichnet hat. Dieser umfasst Betrieb und Wartungsdienstleistungen (O&M) für weitere 10 Jahre sowie ein Erneuerungsprogramm. Letzteres soll gewährleisten, dass das System weiterhin optimal funktioniert. Der Vertragswert beläuft sich auf rund 243 Millionen US-Dollar (197 Millionen Euro) und ist ab dem 3. August 2012 gültig.

Das AirTrain-System am Newark Liberty International Airport wurde 1996 erstmalig in Betrieb genommen - als weltweit erstes vollautomatisches Monorail-System an einem internationalen Flughafen. Eine Flotte von 12 BOMBARDIER INNOVIA Monorail 100-Zügen mit je sechs Wagen wurde anfangs an drei Flughafen-Terminals, drei Haltestellen an entlegenen Parkplatzgeländen sowie einem Mietwagenzentrum auf einer eigenen, 3 km langen zweigleisigen Hochtrasse eingesetzt. Inzwischen wurde das System auf die Strecke des Nordost-Korridors (NEC) erweitert, wodurch dessen Länge auf insgesamt 4,7 km angewachsen ist. Die Flotte wurde auf 18 Züge mit je sechs Wagen erweitert.

Mit mehr als 100 vor Ort eingesetzten Fachleuten erbrachte Bombardier seit der Inbetriebnahme des Systems Betriebs- und Wartungsdienstleistungen. Im letzten Jahr wurden innerhalb des Flughafens mehr als 33 Millionen Fahrgäste befördert. Um dem hohen Fahrgastaufkommen gerecht zu werden, ist das System 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr in Betrieb. Auf Basis der in 16 Jahren erworbenen Expertise stellt sich Bombardier der Herausforderung, die Systemleistung zu verbessern und die Lebensdauer des Systems bis nach 2020 auszudehnen. Die Erneuerungsarbeiten an den Anlagen beinhalten die Überholung von wichtigen Subsystemen; darunter Fahrzeuge, Gleisarbeiten, Kommunikationssysteme, Stromverteilungssysteme und das bei der Wartung eingesetzte Bergungsfahrzeug.

Eran Gartner, President der Systems Division von Bombardier Transportation, sagte: „Bei unseren innovativen, kundenorientierten und kostenoptimierten Dienstleistungen stützen wir uns auf die von Bombardier weltweit gesammelten Erfahrungen im öffentlichen Personenverkehr. Wir werden sicherstellen, dass das AirTrain-Monorail-System weiterhin das Rückgrat des Bodentransports am Newark Liberty International Airport bildet und bis 2020 und darüber hinaus täglich Tausende von Fahrgästen befördert. Unsere Leistungen am Flughafen Newark und parallel dazu am JFK Airport sind eindrucksvolle Vorzeigeprojekte innerhalb des Projektportfolios von Bombardier."

Bombardier Transportation ist Innovationsführer auf dem Gebiet der nachhaltigen Mobilität. Seine äußerst zuverlässigen fahrerlosen Systeme unterstützen den dringend benötigten Wechsel von der Straße zur Schiene, der zur Verringerung von Staus und Luftverschmutzung in Großstädten und an Flughäfen beiträgt. Die fahrerlosen INNOVIA-Systeme kommen seit mehr als 40 Jahren in Städten auf der ganzen Welt zum Einsatz. Viele dieser Systeme profitieren von den umfassenden Betriebs- und Wartungsdienstleistungen von Bombardier. Installierte Systeme sind unter anderem zu finden in Frankfurt[1], Deutschland; Rom[1], Italien; Kuala Lumpur, Malaysia; Singapur; Madrid[1], Spanien; Atlanta[1], Dallas Fort/Worth[1], Denver[1], Houston[1], Miami, Orlando, Pittsburgh, San Francisco[1], Sacramento[1], Seattle-Tacoma und Tampa, USA. In den USA hat Bombardier ebenfalls den Auftrag für den Betrieb und die Wartung des Systems am Phoenix Sky Harbor[1] erhalten, das 2012 in Betrieb genommen wird.

[1] kennzeichnet Systeme mit umfassenden Betriebs- und Wartungsdienstleistungen (O&M) von Bombardier.

Zu Bombardier Transportation
Bombardier Transportation ist weltweiter Marktführer in der Schienenverkehrstechnologie und verfügt über das breiteste Produktportfolio der Branche. Bombardier Transportation bietet seinen Kunden innovative Produkte und Dienstleistungen, die neue Standards für nachhaltige Mobilität setzen. BOMBARDIER ECO4-Technologien basieren auf den vier Eckpfeilern Energie, Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit; sie sparen Energie, schützen die Umwelt und verbessern die Gesamtleistung des Schienenverkehrs. Bombardier Transportation hat seinen weltweiten Hauptsitz in Berlin und bietet einer Vielzahl von Kunden in über 60 Ländern verschiedene Produkte und Dienstleistungen. Über 100.000 Schienenfahrzeuge von Bombardier sind rund um den Globus unterwegs.

Zu Bombardier
Bombardier ist weltweit das einzige Unternehmen, das sowohl Flugzeuge als auch Züge herstellt. Vorausblickend, aber verwurzelt im Heute, fördert und entwickelt Bombardier weltweit Mobilität, indem wir der Nachfrage nach effizienten, nachhaltigen und bequemen Transportmöglichkeiten nachkommen. Unsere Fahrzeuge, Dienstleistungen und vor allem unsere Mitarbeiter sind es, die uns zu einem weltweit führenden Unternehmen im Verkehrswesen machen.

Bombardier hat seinen Hauptsitz in Montréal, Kanada. Unsere Aktien werden an der Börse von Toronto (BBD) gehandelt und wir werden in den Dow Jones Sustainability World und North America Indizes gelistet. Im letzten Geschäftsjahr, das am 31. Dezember 2011 endete, erzielten wir einen Umsatz von 18.3 Milliarden US-Dollar. Neuigkeiten und Informationen über uns finden Sie auch online unter bombardier.com, oder folgen Sie uns auf Twitter @Bombardier.

Hinweis für die Bearbeiter
Pressemitteilungen, Zusatzinformationen und Fotos finden Sie in unserem Pressezentrum unter: www.bombardier.com/de/transportation/pressezentrum/index.

Folgen Sie Bombardier Transportation auf Twitter @BombardierRail.

BOMBARDIER, INNOVIA und ECO4 sind Marken der Bombardier Inc oder ihrer Tochtergesellschaften.

FÜR WEITERE INFORMATIONEN

Australien und Neuseeland: +61 3 9794 2223
John Ince, john.ince@au.transport.bombardier.com

Benelux-Länder, Nahost und Nordafrika: +49 30 98607 1141
Janet Olthof, janet.olthof@de.transport.bombardier.com

China: +86 10 8517 2268
Flora Long, flora.long@cn.transport.bombardier.com

Frankreich: +33 6 07 78 95 38
Anne Froger, anne.froger@fr.transport.bombardier.com

Großbritannien: +44 142 353 8699
Jeanette Bowden, jeanette@networkpr.co.uk

Indien: +91 7 838 660 093
Harsh Mehta, harsh.mehta@in.transport.bombardier.com

Kanada: +1 450 441 3007
Marc Laforge, marc.laforge@ca.transport.bombardier.com

Mexiko: +1 450 441 3007
Marc-André Lefebvre, marc-andre.lefebvre@ca.transport.bombardier.com

Skandinavien und Baltikum: +46 10 852 5213
Pär Isaksson, paer.isaksson@se.transport.bombardier.com

Südafrika: +49 30 98607 1147
Sandy Roth, sandy.roth@de.transport.bombardier.com

Südeuropa und Südamerika: +35 1 919 693 728
Luis Ramos, luis.ramos@pt.transport.bombardier.com

Südostasien: +65 6478 6235
Evon Lam, evon.lam@sg.transport.bombardier.com

USA: +1 450 441 3007
Maryanne Roberts, maryanne.roberts@us.transport.bombardier.com

www.theclimateisrightfortrains.com

Contact Information