Bombardier Transportation
TSX : BBD.B
TSX : BBD.A
OTCQX : BDRBF

August 02, 2016 07:21 ET

Bombardier erhält Auftrag zur Lieferung von 125 BiLevel-Wagen an Metrolinx

BERLIN, DEUTSCHLAND--(Marketwired - Aug. 2, 2016) -

Foto zu dieser Pressemitteilung finden Sie unter den folgenden Link: http://media3.marketwire.com/docs/1064496.jpg

Der führende Bahntechnikanbieter Bombardier Transportation gab heute bekannt, dass Metrolinx von den Optionen für den Kauf von 125 zusätzlichen BOMBARDIER BiLevel-Nahverkehrswagen der nächsten Generation für den Einsatz bei GO Transit in Toronto Gebrauch macht. Metrolinx ist das regionale Verkehrsunternehmen der Provinz Ontario für den Großraum Toronto und Hamilton (Greater Toronto and Hamilton Area, GTHA). Dieser Auftrag hat einen Wert von 428 Millionen kanadischen Dollar (328 Millionen US-Dollar, 294 Millionen Euro). Die Produktion soll im zweiten Quartal 2018 in Thunder Bay beginnen, die letzte Lieferung ist für das erste Quartal 2020 geplant.

„Bombardier ist der größte private Arbeitgeber in Thunder Bay. Diese Investition - die neueste einer Vielzahl an Investitionen unserer Regierung in den Nahverkehr - wird maßgeblich zur Beschäftigungssicherung bei Bombardier beitragen und so die Wirtschaft von Thunder Bay und Nord-West-Ontario stark unterstützen", so Bill Mauro, Abgeordneter des Provinzparlaments für die Region Thunder Bay-Atikokan.

„Das sind aufregende Nachrichten für Bombardier und unsere Region", meint Michael Gravelle, Abgeordneter des Provinzparlaments für die Region Thunder Bay-Superior North. „Investitionen wie diese schaffen Arbeitsplätze, bieten Stellen für die Menschen genau hier in Thunder Bay und stärken unsere Gemeinde für die kommenden Jahre."

Der BiLevel-Personenwaggon ist der beliebteste Doppeldecker-Nahverkehrswagen in Nordamerika. Mehr als 1300 dieser Wagen werden derzeit bei Verkehrsbetrieben in 14 Ballungsräumen in Kanada und den USA eingesetzt oder sind von diesen in Auftrag gegebenen. Die neueste Wagen-Generation bietet Modernisierungen bei den Türsystemen und bei der Klimatisierung. Zudem wurde die Energieeffizienz erhöht. Aufgrund einer verbesserten Ausstattung der Wagen wird das Fahrerlebnis für Passagiere noch komfortabler. Dieser Auftrag über zusätzliche BiLevel-Nahverkehrswagen wird die Metrolinx-Division GO dabei unterstützen, ihr Mobilitätsangebot auszubauen, um so dem erhöhten Passagieraufkommen Rechnung zu tragen.

An jedem Tag vertrauen annähernd 1,5 Millionen Bürger Ontarios auf Schienenfahrzeuge von Bombardier. Sie nutzen für das tägliche Pendeln die Toronto U-Bahn, Straßenbahnen oder die Transit-Pendlerzüge von GO. Um Schienenverkehrsanbieter dabei zu unterstützen, die Auslastung ihrer Fuhrparks zu maximieren, bietet Bombardier die ganze Palette von Produkten und Dienstleistungen für den gesamten Lebenszyklus von Schienenfahrzeugen an. Zudem investiert das Unternehmen substantiell in Advanced Engineering, Forschung und Entwicklung und Technologie-Tests. Im Großraum Toronto und Hamilton, dem größten Nahverkehrssystem für Pendler in Kanada, wartet und betreibt Bombardier GO's Flotte von Pendlerzügen.

„Wir sind stolz auf unsere langjährige Partnerschaft mit Ontario", so Benoît Brossoit, Präsident der Region Amerika bei Bombardier Transportation. „Durch branchenführende Leistungen mit unseren Schienenverkehrsfahrzeugen und Dienstleistungen ist Bombardier seit mehr als 20 Jahren ein Verbündeter bei der Entwicklung des öffentlichen Nahverkehrs im Raum GTHA. Mit unseren Produktionsstandorten und Tausenden von lokalen Mitarbeitern ist unser Engagement für Ontario ungebrochen."

Bombardier Transportation ist der einzige globale Schienenfahrzeughersteller mit einer nennenswerten Präsenz in Kanada. In Ontario beschäftigt Bombardier nahezu 6000 hochqualifizierte Mitarbeiter an drei Produktionsstandorten: Thunder Bay, Kingston und Downsview.

Über Bombardier Transportation

Bombardier Transportation ist ein weltweit führender Hersteller von Bahntechnik und verfügt über das breiteste Portfolio der Branche. Zur Produktpalette zählen das gesamte Spektrum schienengebundener Fahrzeuge, Fahrzeugkomponenten sowie Signal- und Steuerungstechnik. Zudem bietet das Unternehmen komplette Transportsysteme und ist erfolgreich in den Bereichen Bahndienstleistungen und Elektromobilität aktiv. Als innovativer Vorreiter setzt Bombardier Transportation kontinuierlich neue Standards für nachhaltige Mobilität und schafft mit integrierten Verkehrslösungen entscheidende Vorteile für Transportunternehmen, Fahrgäste und Umwelt. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen ist der Konzern in über 60 Ländern vertreten. Bombardier Transportation hat rund 39.400 Beschäftigte. Die Konzernzentrale befindet sich in Berlin.

Über Bombardier

Bombardier ist der weltweit führende Hersteller für Flugzeuge und Züge. Den Blick in die Zukunft gerichtet, fördert und entwickelt Bombardier weltweit effiziente, nachhaltige und bequeme Mobilitätslösungen. Es sind die Fahrzeuge, Dienstleistungen und vor allem die Mitarbeiter, die Bombardier zu einem weltweit führenden Unternehmen im Verkehrssektor machen.

Der Hauptsitz von Bombardier befindet sich in Montreal, Kanada. Die Aktien des Unternehmens werden unter dem Kürzel BBD an der Börse von Toronto gehandelt. Bombardier ist auf dem Dow Jones-Nachhaltigkeitsindex (DJSI North America) gelistet. Für das Geschäftsjahr 2015 weist das Unternehmen einen Umsatz von 18,2 Milliarden USD aus. Neuigkeiten und Informationen sind unter bombardier.com abrufbar; oder folgen Sie uns auf Twitter @Bombardier.

Hinweise an Redakteure

Mehr Informationen über Bombardier in Deutschland stehen online unter www.de.bombardier.com bereit. Pressemitteilungen, Zusatzinformationen und Fotos mit speziellem Bezug zu Deutschland finden Sie im Pressezentrum unter: http://de.bombardier.com/en/media.html. Folgen Sie Bombardier Transportation auf Twitter @BombardierR_DE.

BOMBARDIER, BiLevel und The Evolution of Mobility sind eingetragene Marken der Bombardier Inc. oder ihrer Tochterunternehmen

Bei spezifischen Presseanfragen wenden Sie sich an einen unserer weltweiten Ansprechpartner.

Contact Information