Bombardier Transportation
TSX : BBD.A
TSX : BBD.B

February 05, 2014 07:54 ET

Bombardier erhält Auftrag zur Lieferung von 16 weiteren Fahrzeugen für RET

- Bombardier setzt langfristige Partnerschaft mit Rotterdamse Elektrische Tram (RET) fort

- Aktueller Auftrag unterstreicht Vertrauen von RET in bewährte Fahrzeuge von Bombardier

- Über 1.000 Stadt- und Straßenbahnen vom Typ BOMBARDIER FLEXITY Swift weltweit verkauft

BERLIN, DEUTSCHLAND--(Marketwired - Feb. 5, 2014) - Der führende Bahntechnikanbieter Bombardier Transportation gab heute bekannt, dass der Verkehrsbetreiber in Rotterdam (Rotterdamse Elektrische Tram - RET) eine Option zur Lieferung von 16 weiteren Fahrzeugen des Typs FLEXITY Swift ausgeübt hat. Der Auftrag hat einen Wert von etwa 66 Millionen Euro (89 Millionen US-Dollar). Die Auslieferung der Fahrzeuge wird im Jahr 2016 erfolgen.

Die Fahrzeuge werden auf der neuen Strecke „Hoekse Lijn" eingesetzt und sollen eine schnelle und komfortable Verbindung in und um Rotterdam ermöglichen. Bombardier hat in dieser Region bereits einen erheblichen Beitrag zu einem attraktiven Personennahverkehr geleistet. So wurden zwischen 1998 und 2002 81 Metrozüge an RET ausgeliefert sowie 22 Fahrzeuge für die neue Randstad Rail-Strecke und - zwischen 2008 und 2012 - weitere 42 Fahrzeuge für bestehende Stadt- und Straßenbahnlinien.

„Die neue hochmoderne Hoekse Lijn-Verbindung zwischen Rotterdam und Hoek van Holland ist eine Leistung, auf die wir stolz sind", so Pedro Peters, CEO von RET. „Es versteht sich von selbst, dass auf einer so hochwertigen Strecke wie dieser auch hochwertige Fahrzeuge eingesetzt werden müssen. Unsere langfristige Geschäftsbeziehung zu Bombardier und die Lieferung zahlreicher Stadt- und Straßenbahnfahrzeuge an RET im Lauf der Jahre verlief immer zu unserer höchsten Zufriedenheit. Den neuen Auftrag über 16 weitere Fahrzeuge haben wir sehr gern vergeben."

„Dieser dritte Auftrag setzt unsere langjährige erfolgreiche Partnerschaft fort und zeigt, wie sehr RET unseren bewährten FLEXITY-Fahrzeugen vertraut", so Germar Wacker, Präsident, Light Rail Vehicles, von Bombardier Transportation. „Gemeinsam mit RET haben wir ein Straßen- und Stadtbahnkonzept entwickelt, das perfekt auf die Anforderungen der Betreiber und Fahrgäste zugeschnitten werden kann."

Die Fahrzeuge bestehen aus drei Modulen und sind 42 m lang. Sie können bis zu 270 Fahrgäste aufnehmen und umfassen 104 Sitz- und 166 Stehplätze. In Spitzenzeiten können zwei dieser Einheiten aneinander angekoppelt werden, um den Transportbedarf zu decken und Fahrgastanforderungen zu entsprechen. Jedes Fahrzeug weist zwei Mehrzweckbereiche mit viel Platz für Rollstühle und Kinderwagen auf. Auf beiden Seiten der Fahrzeuge ermöglichen jeweils sieben Doppeltüren ein bequemes Ein- und Aussteigen. Die Fahrzeuge sind mit dem Antriebssystem BOMBARDIER MITRAC ausgestattet und die BOMBARDIER FLEXX Urban-Drehgestelle sorgen für eine sanfte und geräuscharme Fahrt. Ein modernes Fahrgastinformationssystem versorgt die Fahrgäste mit allen aktuellen und wichtigen Reiseinformationen.

Bombardier fertigt die für RET vorgesehenen Stadt- und Straßenbahnfahrzeuge vom Typ FLEXITY Swift in Deutschland am Standort Bautzen, die elektrischen Module in Mannheim und die Drehgestelle in Siegen. Das Unternehmen bietet das umfassendste Angebot der Branche an Stadt- und Straßenbahnlösungen, die für ihre Leistung und ihre Zuverlässigkeit bekannt sind. Bis heute wurden weltweit über 1.000 Stadt- und Straßenbahnfahrzeuge vom Typ FLEXITY Swift verkauft. Insgesamt sind mittlerweile über 4.000 von Bombardier gelieferte Stadt- und Straßenbahnen in Städten in Europa, Australien und Nordamerika im Einsatz oder bestellt.

Zu Bombardier Transportation

Bombardier Transportation ist weltweiter Marktführer in der Schienenverkehrstechnologie und verfügt über das breiteste Produktportfolio der Branche. Bombardier Transportation bietet seinen Kunden innovative Produkte und Dienstleistungen, die neue Standards für nachhaltige Mobilität setzen. BOMBARDIER ECO4-Technologien basieren auf den vier Eckpfeilern Energie, Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit; sie sparen Energie, schützen die Umwelt und verbessern die Gesamtleistung des Schienenverkehrs für Betreiber und Fahrgäste. Bombardier Transportation hat seinen weltweiten Hauptsitz in Berlin und bietet einer Vielzahl von Kunden in über 60 Ländern verschiedene Produkte und Dienstleistungen. Über 100.000 Schienenfahrzeuge von Bombardier sind rund um den Globus unterwegs.

Zu Bombardier

Bombardier ist weltweit das einzige Unternehmen, das sowohl Flugzeuge als auch Züge herstellt. Vorausblickend, aber verwurzelt im Heute, fördert und entwickelt Bombardier weltweit Mobilität, indem wir der Nachfrage nach effizienten, nachhaltigen und bequemen Transportmöglichkeiten nachkommen. Unsere Fahrzeuge, Dienstleistungen und vor allem unsere Mitarbeiter sind es, die uns zu einem weltweit führenden Unternehmen im Verkehrswesen machen.

Bombardier hat seinen Hauptsitz in Montréal, Kanada. Unsere Aktien werden an der Börse von Toronto (BBD) gehandelt und wir werden in den Dow Jones Sustainability World und North America Indizes gelistet. Im letzten Geschäftsjahr, das am 31. Dezember 2012 endete, erzielten wir einen Umsatz von 16,8 Milliarden US-Dollar. Neuigkeiten und Informationen über uns finden Sie auch online unter bombardier.com oder folgen Sie uns auf Twitter @Bombardier.

Hinweis für die Bearbeiter

Pressemitteilungen, Zusatzinformationen und Fotos finden Sie in unserem Pressezentrum unter: www.bombardier.com/en/media-centre.html.

Folgen Sie Bombardier Transportation auf Twitter @BombardierR_DE.

BOMBARDIER, FLEXITY, MITRAC, FLEXX und ECO4 sind Marken der Bombardier Inc oder ihrer Tochtergesellschaften.

FÜR WEITERE INFORMATIONEN

Australien und Neuseeland: +61 3 9794 2223
John Ince, john.ince@au.transport.bombardier.com
China: +86 10 8517 2268
Flora Long, flora.long@cn.transport.bombardier.com
Deutschland, Österreich, Schweiz, Zentral- und Osteuropa: +49 30 98607 1134
Immo von Fallois, immo.von_fallois@de.transport.bombardier.com
Frankreich, Benelux-Länder und Nordafrika: +33 6 07 78 95 38
Anne Froger, anne.froger@fr.transport.bombardier.com
Großbritannien: +44 7971 850 606
Jeanette Bowden, jeanette@networkpr.co.uk
Indien und Japan: +91 7 838 660 093
Harsh Mehta, harsh.mehta@in.transport.bombardier.com
Kanada: +1 450 441 3007
Marc Laforge, marc.laforge@ca.transport.bombardier.com
Mexiko: +52 55 5093 7714
Paulina Ortega, paulina.ortega@mx.transport.bombardier.com
Nahost: +44 1332 266031
Emma Brett, emma.brett@uk.transport.bombardier.com
Skandinavien und Baltikum: +46 10 852 5213
Pär Isaksson, paer.isaksson@se.transport.bombardier.com
Südliches Afrika und Israel: +49 30 98607 1147
Sandy Roth, sandy.roth@de.transport.bombardier.com
Südostasien: +65 6478 6235
Evon Lam, evon.lam@sg.transport.bombardier.com
USA: +1 450 441 3007
Maryanne Roberts, maryanne.roberts@us.transport.bombardier.com

Foto zu dieser Pressemitteilung finden Sie unter den folgenden Link: http://file.marketwire.com/release/1391602870818-20140204-RET.jpg

Contact Information