Bombardier Transportation
TSX : BBD.B
TSX : BBD.A
OTCQX : BDRBF

June 29, 2015 03:45 ET

Bombardier erhält Auftrag zur Lieferung von 162 MOVIA-Fahrzeugen für die Delhi Metro in Indien

- Die zusatzlichen MOVIA-Fahrzeuge sollen den verkehrsreichsten U-Bahn-Linien der indischen Hauptstadt eine Kapazitatssteigerung bringen

- Damit steigt die Anzahl der BOMBARDIER MOVIA-Fahrzeuge in der Delhi Metro-Flotte auf 776, die dadurch eine der grosten U-Bahn-Flotten der Welt wird

BERLIN, DEUTSCHLAND--(Marketwired - June 29, 2015) - Der führende Bahntechnikanbieter Bombardier Transportation hat einen Auftrag zur Lieferung von 162 BOMBARDIER MOVIA-U-Bahn-Wagen an die Delhi Metro Rail Corporation Ltd (DMRC) erhalten. Durch die neuen Züge wird die Anzahl der bestehenden MOVIA-U-Bahnen in der DMRC-Flotte von 614 auf 776 steigen. Sie wird dadurch zu einer der weltweit größten U-Bahn-Flotten. Der Auftragswert beträgt etwa 15 Milliarden indische Rupien (204 Millionen Euro, 228 Millionen US- Dollar). Die Auslieferung beginnt im dritten Quartal 2016 und soll im Frühjahr 2018 enden.

Harsh Dhingra, Chief Country Representative von Bombardier Transportation Indien, sagte: „Wir freuen uns, diesen neuen Auftrag zur Lieferung weiterer 162 MOVIA-Fahrzeuge für Neu-Delhi erhalten zu haben. Es ist eine große Anerkennung unserer wachsenden Beziehung zum Betreiber Delhi Metro, von dem wir bereits Fahrzeug- und Signaltechnikaufträge im Wert von 1,2 Milliarden US-Dollar erhalten haben. Diese zusätzlichen Züge werden aus unseren hochmodernen indischen Fertigungsanlagen in Vadodara ausgeliefert.

Bei den modernen MOVIA-U-Bahn-Fahrzeugen, die eine hohe Kapazität bieten, kommen einige der weltweit fortschrittlichsten Mobilitätstechnologien zum Einsatz. So zum Beispiel das BOMBARDIER MITRAC-Antriebs- und Steuerungssystem und die BOMBARDIER FLEXX Metro 3000-Drehgestelle, bei denen es sich um eine extrem robuste und zuverlässige Konstruktion handelt, die speziell auf die bestehende Infrastruktur in Delhi angepasst wurde. In der Konfiguration mit sechs Wagen können diese neuen Fahrzeuge 1.740 Fahrgäste aufnehmen. Wenn die Fahrzeuge in Zügen mit acht Wagen konfiguriert sind, können sie bis zu 2.400 Fahrgäste transportieren und damit Delhi auf zwei Hauptlinien die erforderliche Kapazitätssteigerung bieten.

Der hohe Grad an lokaler Arbeit, der in die Ausführung des Projekts sowohl an den Standorten in Savli als auch Maneja eingeflossen ist, entspricht der „Make in India"-Kampagne der indischen Regierung, durch die die lokale Fertigung gefördert wird. Bombardier ist auch der größte Auftragnehmer von Delhi Metro für Signaltechnik-Lösungen. Für die Linien 5, 6 und 7 sind 120 Kilometer Leitung im Betrieb oder befinden sich im Aufbau.

Bombardier Transportation investiert seit über 50 Jahren in Indien und beschäftigt in dem Land etwa 1.100 Mitarbeiter. Das Unternehmen betreibt eine Fertigungsanlage für Schienenfahrzeuge und eine Montagehalle für Drehgestelle in Savli (bei Vadodara im Bundesstaat Gujarat). Dazu kommen noch eine Fertigungsanlage für Antriebssysteme in Maneja, ein Zentrum für Rail Control Solutions in Gurgaon (nationales Hauptstadtterritorium Delhi) und ein technisches Zentrum in Hyderabad, das wichtige weltweite Projekte unterstützt.

Zu Bombardier Transportation

Bombardier Transportation ist weltweiter Marktführer in der Schienenverkehrstechnologie und verfügt über das breiteste Produktportfolio der Branche. Bombardier Transportation bietet seinen Kunden innovative Produkte und Dienstleistungen, die neue Standards für nachhaltige Mobilität setzen. BOMBARDIER ECO4 Technologien basieren auf den vier Eckpfeilern Energie, Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit; sie sparen Energie, schützen die Umwelt und verbessern die Gesamtleistung des Schienenverkehrs für Betreiber und Fahrgäste. Bombardier Transportation hat seinen weltweiten Hauptsitz in Berlin und bietet einer Vielzahl von Kunden in über 60 Ländern verschiedene Produkte und Dienstleistungen. Über 100.000 Schienenfahrzeuge von Bombardier sind rund um den Globus unterwegs.

Über Bombardier

Bombardier ist der weltweit führende Hersteller für Flugzeuge und Züge. Vorausblickend, aber verwurzelt im Heute, fördert und entwickelt Bombardier weltweit Mobilität, indem wir der Nachfrage nach effizienten, nachhaltigen und bequemen Transportmöglichkeiten nachkommen. Unsere Fahrzeuge, Dienstleistungen und vor allem unsere Mitarbeiter sind es, die uns zu einem weltweit führenden Unternehmen im Verkehrswesen machen.

Der Hauptsitz von Bombardier befindet sich in Montreal, Kanada. Die Aktien des Unternehmens werden unter dem Kürzel BBD an der Börse von Toronto gehandelt und es ist auf den Dow Jones Nachhaltigkeits-Indizes DJSI-World und DJSI-North America gelistet. Für das Geschäftsjahr 2014 weist das Unternehmen einen Umsatz von 20,1 Milliarden USD aus. Neuigkeiten und Informationen sind unter bombardier.com abrufbar; oder folgen Sie uns auf Twitter @Bombardier.

Hinweise an Redakteure: Umfangreiche Informationen über Bombardier in Deutschland stehen online unter de.bombardier.com bereit. Pressemitteilungen, Zusatzinformationen und Fotos mit speziellem Bezug zu Deutschland finden Sie im Pressezentrum unter: http://de.bombardier.com/en/media.html. Folgen Sie Bombardier Transportation auf Twitter @BombardierR_DE.

BOMBARDIER, ECO4, MOVIA, MITRAC, FLEX und The Evolution of Mobility sind eingetragene Marken der Bombardier Inc. oder ihrer Tochterunternehmen.

FÜR WEITERE INFORMATIONEN
Australien und Neuseeland: +61 3 9794 2111
Loulou Hammad, loulou.hammad@au.transport.bombardier.com
Benelux-Länder: +49 30 98607 1687
Janet Olthof, janet.olthof@de.transport.bombardier.com
Brasilien: +55 11 3538 4794
Ana Caiasso, ana.caiasso@br.transport.bombardier.com
China: +86 10 8517 2268
Flora Long, flora.long@cn.transport.bombardier.com
Deutschland, Schweiz, Zentral- und Osteuropa und Israel: +49 30 98607 1134
Immo von Fallois, immo.von_fallois@de.transport.bombardier.com
Frankreich und Nordafrika: +33 6 07 78 95 38
Anne Froger, anne.froger@fr.transport.bombardier.com
Großbritannien: +44 1332 251 238
James Rollin, james.rollin@uk.transport.bombardier.com
Indien und Japan: +91 7 838 660 093
Harsh Mehta, harsh.mehta@in.transport.bombardier.com
Italien: +39 34 6504 5310
Paola Biondi, paola.biondi@it.transport.bombardier.com
Kanada: +1 450 441 3007
Marc-André Lefebvre, marc-andre@ca.transport.bombardier.com
Mexiko: +52 55 5093 7714
Paulina Ortega, paulina.ortega@mx.transport.bombardier.com
Nahost: +44 1332 266031
Emma Brett, emma.brett@uk.transport.bombardier.com
Österreich: +43 1 2511 0760
Karin Schwarz, karin.schwarz@at.transport.bombardier.com
Polen, Osteuropa und GUS-Staaten: +48 22 596 51 22
Maciej Kaczanowski, maciej.kaczanowski@pl.transport.bombardier.com
Skandinavien und Baltikum: +46 10 852 5213
Pär Isaksson, paer.isaksson@se.transport.bombardier.com
Südliches Afrika: +33 4801 4617
Sandy Roth, sandy.roth@fr.transport.bombardier.com
Südostasien: +65 6478 6235
Evon Lam, evon.lam@sg.transport.bombardier.com
USA: +1 450 441 3007
Maryanne Roberts, maryanne.roberts@us.transport.bombardier.com

Foto zu dieser Pressemitteilung finden Sie unter den folgenden Link: http://www.marketwire.com/library/20150628-MOVIAB800.jpg

Contact Information