SOURCE: Bombardier Transportation

October 01, 2010 08:44 ET

Bombardier erhält Auftrag zur Lieferung von 50 V300ZEFIRO Super-Hochgeschwindigkeitszügen in Italien

Mit Bestellungen für 210 Züge ist die ZEFIRO-Familie eine der erfolgreichsten Plattformen im weltweiten Hochgeschwindigkeitsmarkt

BERLIN--(Marketwire - October 1, 2010) - Bombardier Transportation hat mit dem italienischen Betreiber Trenitalia einen Vertrag zur Lieferung von 50 V300ZEFIRO Super- Hochgeschwindigkeitszügen unterzeichnet. Der V300ZEFIRO (in Italien als ETR 1000 bekannt) wird in Partnerschaft mit AnsaldoBreda, einem Tochterunternehmen des italienischen Finmeccanica-Konzerns, entwickelt. Der Auftrag hat einen Gesamtwert von 1,54 Milliarden Euro (2,10 Milliarden US- Dollar). Der Anteil von Bombardier an diesem Auftrag beläuft sich auf 652 Millionen Euro (889 Millionen US-Dollar).

Der V300ZEFIRO hat eine Sitzplatzkapazität für 600 Fahrgäste und erreicht eine Reisegeschwindigkeit von bis zu 360 km/h. Seine außergewöhnlich hohe Beschleunigung ermöglicht es dem Zug, selbst auf kurvigen Strecken hervorragende Reisezeiten zu gewährleisten. Er ist vollständig für den grenzüberschreitenden Einsatz ausgerüstet, so dass die Fahrgäste von Trenitalia in andere europäische Länder reisen können, ohne umsteigen zu müssen.

André Navarri, President und COO von Bombardier Transportation, sagte zu den Erfolgen von Bombardier auf dem weltweiten Hochgeschwindigkeitsmarkt: "Wir sind sehr stolz auf den Auftrag von Trenitalia. Dies ist ein weiterer Beleg für unsere Führungsrolle in der Entwicklung von Hochgeschwindigkeitszügen der neuesten Generation. Bombardier ist heute einer der Marktführer in diesem prestigeträchtigen Marktsegment, und wir sind entschlossen, unsere Kunden in aller Welt mit dem Angebot unserer ZEFIRO-Technologie weiterhin zu unterstützen.

Mit dem nun bekannt gegebenen Zuschlag hat Bombardier Aufträge für die Lieferung von insgesamt 210 Zügen der ZEFIRO-Familie erhalten. Der erste Auftrag für diese Plattform kam im Oktober 2007 aus China mit einem Vertrag über die Lieferung von ZEFIRO-Zügen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 250 km/h. Seitdem hat Bombardier Aufträge für die Lieferung von 80 Einheiten des ZEFIRO 380-Modells und weiteren 80 ZEFIRO-Zügen mit einer maximalen Reisegeschwindigkeit von 250 km/h erhalten; diese Bestellungen kamen ebenfalls vom chinesischen Eisenbahnministerium (MOR). Der ZEFIRO 250 der ersten Generation ist in China bereits in Betrieb.

Stéphane Rambaud-Measson, President der Passengers Division von Bombardier Transportation, sagte: "Mit der ZEFIRO-Familie und den in ihr enthaltenen Innovationen zeigen wir, dass es bei Hochgeschwindigkeitszügen um mehr geht als um Geschwindigkeit. Unser Markterfolg bestätigt, dass wir mit diesem Ansatz richtig liegen." Er fügte hinzu: "Der ZEFIRO ist ein Innovationsträger der Branche. Neben hoher Geschwindigkeit bietet er auch Kosteneffizienz, hohe Kapazität, ansprechende Ästhetik, Zuverlässigkeit, Sicherheit, Haltbarkeit und Umweltfreundlichkeit."

Eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der neuen Züge übernimmt das Bombardier-Kompetenz-Zentrum für Hochgeschwindigkeitszüge im brandenburgischen Hennigsdorf. Unter der technischen Leitung von Bombardier wird die Fertigung, Prüfung und Inbetriebnahme des V300ZEFIRO an Standorten von AnsaldoBreda in Italien und am Bombardier-Standort in Vado Ligure (ebenfalls Italien) stattfinden.

Zu Bombardier Transportation in Italien

Bombardier Transportation ist einer der größten Hersteller von Schienenverkehrstechnik in Italien und wirkt an vielen bedeutenden Eisenbahnprojekten des Landes mit. Beispiele hierfür sind die verschiedenen Typen von Elektrolokomotiven für Trenitalia. Hierzu gehört die E464- Lokomotive. Sie bildet mit 628 Fahrzeugen die größte Lokomotiv-Flotte von Trenitalia. Bombardier lieferte auch den Hochgeschwindigkeitszug ETR500 (als Mitglied des Trevi-Konsortiums), den Peoplemover für den Flughafen Rom-Fiumicino, die Straßenbahnen für Mailand und Palermo, die Antriebssysteme der neuen U-Bahnen in Rom und das in verschiedenen Abschnitten des italienischen Schienenetzes installierte Verkehrsmanagementsystem SCMT (Sistema di Controllo Marcia Treno).

Das Unternehmen beschäftigt rund 700 Mitarbeiter in Italien. 500 Mitarbeiter sind in der Produktionsstätte in Vado Ligure tätig, wo seit der Eröffnung 1905 rund 2.000 Lokomotiven gefertigt wurden. 200 Mitarbeiter arbeiten im Entwicklungs-Zentrum in Rom, das die Entwicklung von Bahnsteuerungssystemen, Signalausrüstung und Verkehrsmanagementsystemen übernimmt.

Zu Bombardier Transportation

Bombardier Transportation ist ein weltweiter Marktführer in der Schienenverkehrs-technologie und verfügt über das breiteste Produktportfolio der Branche. Bombardier Transportation bietet seinen Kunden innovative Produkte und Dienstleistungen, die neue Standards für nachhaltige Mobilität setzen. BOMBARDIER ECO4-Technologien basieren auf den vier Eckpfeilern Energie, Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit; sie sparen Energie, schützen die Umwelt und verbessern die Gesamtleistung des Schienenverkehrs. Bombardier Transportation hat seinen weltweiten Hauptsitz in Berlin und ist in über 60 Ländern vertreten. Über 100.000 Schienenfahrzeuge von Bombardier sind rund um den Globus unterwegs.

Zu Bombardier

Bombardier Inc. ist einer der weltweit führenden Anbieter innovativer Verkehrslösungen, von Regionalflugzeugen und Businessjets bis hin zu Schienenverkehrstechnik und den damit verbundenen Systemen und Dienstleistungen. Der internationale Konzern hat seinen Hauptsitz in Kanada. Im letzten Geschäftsjahr (Ende: 31. Januar 2010) belief sich der Gesamtumsatz auf 19,4 Milliarden US-Dollar. Die Bombardier-Aktien werden an der Börse in Toronto notiert (BBD). Darüber hinaus ist Bombardier sowohl weltweit als auch für Nordamerika im Dow Jones Sustainability Index gelistet. Aktuelle Mitteilungen und weitere Informationen finden Sie unter www.bombardier.com.

Hinweis für die Bearbeiter

Ein Foto ist auf unserer Website erhältlich unter: http://www.transportation.bombardier.com

BOMBARDIER, ZEFIRO und ECO4 sind Marken der Bombardier Inc oder ihrer Tochtergesellschaften.

Contact Information