SOURCE: Bombardier Aerospace

January 31, 2007 13:23 ET

Bombardier informiert über sein Programm für Verkehrsflugzeuge der CSeries

- Entwicklung der Maschinen der CSeries-Familie wird weiter vorangetrieben; fortgeschrittene Gespräche mit begrenzter Anzahl internationaler Partner

- Nächstes Update zum Status des Programms wird Ende März 2007 veröffentlicht

MONTREAL, QUEBEC -- (MARKET WIRE) -- January 31, 2007 -- Bombardier bestätigte heute, dass das Unternehmen weitere Verbesserungen an seinem CSeries-Geschäftsplan vornehmen werde. Das für dieses Programm verantwortliche Team arbeitet weiterhin an der Optimierung der Flugzeugkonfiguration, um der Forderung der Kunden nach einem wirtschaftlicheren, flexibleren und auf die Fluggäste ausgerichteten Flugzeug gerecht zu werden. Als neues Datum für die Inbetriebnahme wurde das Jahr 2013 festgelegt.

"Der Entscheidungsprozess zur Lancierung eines neuen Flugzeug-Projektes mit einer Dauer von 20 Jahren nimmt viel Zeit in Anspruch und erfordert einen detaillierten Geschäftsplan, um den langfristigen Erfolg des Projektes zu sichern", erklärte Pierre Beaudoin, Präsident und COO von Bombardier Aerospace. "Der CSeries-Plan enthält, wie wir bereits früher bestätigt haben, internationale Partnerschaften, und die Gespräche dazu befinden sich in einem fortgeschrittenen Stadium. Wir sehen das untere Ende des Marktes für 100 bis 149 Passagiere weiterhin als ein Segment mit solidem Potential. Gegen Ende März 2007 werden wir erneut aktuelle Information über den Status unseres Flugzeugprogramms der CSeries veröffentlichen."

Zu den neuen Entwicklungen, die in Erwägung gezogen werden, zählt der verstärkte Einsatz von Verbundstoffen an den Tragflügeln und dem Flugzeugrumpf sowie die Verwendung modernster Technologien bei den Triebwerken, wodurch eine Verbesserung der Treibstoffverbrennung um 15 Prozent gegenüber der derzeit in der Herstellung verwendeten Technologie erreicht werden könnte.

Das gestiegene Interesse der Kunden und Lieferanten bestätigt die Überzeugung von Bombardier, auf das untere Ende des Marktsegments mit 100 bis 149 Sitzen zu setzen. Das Volumen dieses Marktes wird in den kommenden 20 Jahren auf 5.800 Flugzeuge geschätzt.

Über Bombardier

Bombardier Inc. ist ein internationaler Konzern mit Hauptsitz in Kanada, der zu den weltweit führenden Herstellern innovativer Transportlösungen gehört und von Regionalflugzeugen und Business Jets bis hin zu Schienenverkehrstechnik, -Systemen und Dienstleistungen anbietet. Der Gesamtumsatz im letzten Geschäftsjahr (Ende: 31. Januar 2006) belief sich auf 14,7 Milliarden US-Dollar. Die Bombardier-Aktien sind an der Börse in Toronto notiert (BBD). Aktuelle Mitteilungen und Informationen finden Sie unter www.bombardier.com.

Bombardier und CSeries sind Marken von Bombardier Inc. oder seinen Tochtergesellschaften.

Hinweis für Redakteure

Bombardier wird eine Audiokonferenz für institutionelle Anleger, Analysten und Pressevertreter abhalten:


DATUM:    Mittwoch, 31. Januar 2007
UHRZEIT:    10:30 a.m., Eastern Standard Time

Während der Audiokonferenz werden zwei Fragerunden abgehalten.
Die erste Fragerunde wendet sich an institutionelle Anleger und
Analysten. Danach folgt eine zweite Fragerunde für Pressevertreter.

Institutionelle Anleger, Analysten und Pressevertreter, die an
dieser Audiokonferenz teilnehmen möchten, rufen bitte unter einer
der nachfolgenden Telefonnummern an:

Originalversion:          514-394-9321 oder
(ohne Übersetzung)      1-866-540-8119 (gebührenfrei in Nordamerika)
                         +800-2787-2790 (internationale Anrufe)

Auf Englisch:             514-394-9319 oder
                        1-866-240-8935 (gebührenfrei in Nordamerika)
                         +800-2492-4460 (internationale Anrufe)

Auf Französisch:          514-394-9317 oder
                        1-888-791-1369 (gebührenfrei in Nordamerika)
                         +800-4994-8960 (internationale Anrufe)

Diese Audiokonferenz wird außerdem im Internet live unter folgender Adresse übertragen: www.bombardier.com

Dies ist eine Übersetzung der Originalfassung der Bombardier-Pressemitteilung in englischer Sprache, die von CCNMatthews versendet wird.

Contact Information