Bombardier Transportation
TSX : BBD.B
TSX : BBD.A
OTCQX : BDRBF

March 30, 2017 07:36 ET

Bombardier liefert 25 TWINDEXX Vario-Intercity-Doppelstockzüge an die Deutsche Bahn

- Bereits zehnter Abruf von TWINDEXX-Vario-Doppelstockwagen und vierter Abruf von TRAXX-Lokomotiven

- Moderne und bewährte Lösung für den weiteren Ausbau des Mobilitätsangebots der Deutschen Bahn in Deutschland und der Schweiz

BERLIN, DEUTSCHLAND--(Marketwired - March 30, 2017) -

Foto zu dieser Pressemitteilung finden Sie unter den folgenden Link: http://media3.marketwire.com/docs/1090311.jpg

Der führende Bahntechnikanbieter Bombardier Transportation hat von der Deutschen Bahn AG (DB) eine Abrufbestellung für die Lieferung von 25 Intercity-Doppelstockzügen erhalten. Die Züge setzen sich aus 124 BOMBARDIER TWINDEXX Vario-Intercity-Doppelstockwagen und 25 BOMBARDIER TRAXX-Lokomotiven zusammen. Dieser Abruf basiert auf zwei Rahmenverträgen mit der DB aus den Jahren 2008 und 2013. Die Auslieferung der Züge soll 2019 beginnen.

„Der Vertragsabschluss über 25 neue Intercity-2-Züge ist ein wichtiger Meilenstein in unserer Fernverkehrsoffensive, mit der wir unser Angebot bis 2030 um 25 Prozent ausweiten werden. Mit den neuen Fahrzeugen bieten wir unseren Kunden ein besonders komfortables und verlässliches Reisen im Fernverkehr", so Birgit Bohle, Vorstandsvorsitzende DB Fernverkehr AG.

„Dieser Auftrag ist ein großer Erfolg für unser Bahngeschäft und bedeutet zugleich die Fortsetzung unserer erfolgreichen langjährigen Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn", sagte Michael Fohrer, Deutschland-Chef von Bombardier Transportation. „Wir freuen uns, dass die DB auf unsere gleichermaßen modernen wie bewährten Doppelstockzüge setzt, um ihre Mobilitätsangebote weiter auszubauen. Dank des Einzelwagen-Plattformkonzepts sind die TWINDEXX Vario-Intercity-Wagen vollständig kompatibel mit Vorgängermodellen und bieten so größtmögliche Flexibilität im Betrieb."

Ergonomische Sitze mit verstellbaren Kopfstützen und leistungsfähigere Mobilfunkverstärker bieten mehr Fahrgastkomfort. Das neuste europäischen Zugsteuerungssystem (European Train Control System - ETCS BL3 - Level 2 System) ermöglicht den grenzüberschreitenden Verkehr zwischen Deutschland und der Schweiz. Zudem erhalten die neuen Züge ein weiterentwickeltes Datenübertragungssystem, mit dessen Unterstützung die Instandhaltung optimiert wird. Jeder der fünfteiligen Züge wird von einer TRAXX-Lokomotive der dritten Generation gezogen. Diese modernen Lokomotiven sind mit anspruchsvollen Technologien ausgestattet, die maximale Energieeinsparungen im Betrieb ermöglichen.

Bereits 27 lokbespannte fünfteilige Fernverkehrszüge der ersten Lieferung sind auf mehreren Strecken in Deutschland erfolgreich im Einsatz. Im Sommer 2018 werden weitere 17 Doppelstockzüge geliefert. Insgesamt hat die DB mehr als 2500 TWINDEXX-Vario-Wagen und rund 900 TRAXX-Lokomotiven im Einsatz.

Bombardier Transportation ist mit seinem Hauptsitz in Berlin sowie sieben Werken und zahlreichen Dienstleistungs-Zentren in Deutschland vertreten. Hierzulande entwickelt und fertigt das Unternehmen Straßenbahnen, U-Bahnen, Regional- und Fernverkehrszüge, Lokomotiven, Drehgestelle sowie Signal- und Antriebstechnik für Züge und E-Busse. Seit 2001 wurden mehr als 6500 Fahrzeuge in Deutschland ausgeliefert. Bombardier übernimmt zudem die Wartung und Instandhaltung von Kundenflotten über deren gesamte Lebensdauer. Bombardier Deutschland vergibt jährlich Aufträge im Wert von rund 1,3 Milliarden Euro an die deutsche Zuliefererindustrie.

Über Bombardier Transportation

Bombardier Transportation ist ein weltweit führender Hersteller von Bahntechnik und verfügt über das breiteste Portfolio der Branche. Zur Produktpalette zählen das gesamte Spektrum schienengebundener Fahrzeuge, Fahrzeugkomponenten sowie Signal- und Steuerungstechnik. Zudem bietet das Unternehmen komplette Transportsysteme und ist erfolgreich in den Bereichen Bahndienstleistungen und Elektromobilität aktiv. Als innovativer Vorreiter setzt Bombardier Transportation kontinuierlich neue Standards für nachhaltige Mobilität und schafft mit integrierten Verkehrslösungen entscheidende Vorteile für Transportunternehmen, Fahrgäste und Umwelt. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen ist der Konzern in über 60 Ländern vertreten. Bombardier Transportation hat rund 37.150 Beschäftigte. Die Konzernzentrale befindet sich in Berlin.

Über Bombardier

Bombardier ist der weltweit führende Hersteller für Flugzeuge und Züge. Den Blick in die Zukunft gerichtet, fördert und entwickelt Bombardier weltweit effiziente, nachhaltige und bequeme Mobilitätslösungen. Es sind die Fahrzeuge, Dienstleistungen und vor allem die Mitarbeiter, die Bombardier zu einem weltweit führenden Unternehmen im Verkehrssektor machen.

Der Hauptsitz von Bombardier befindet sich in Montreal, Kanada. Die Aktien des Unternehmens werden unter dem Kürzel BBD an der Börse von Toronto gehandelt. Bombardier ist auf dem Dow Jones-Nachhaltigkeitsindex (DJSI North America) gelistet. Für das Geschäftsjahr 2016 weist das Unternehmen einen Umsatz von 16,3 Milliarden USD aus. Neuigkeiten und Informationen sind unter bombardier.com abrufbar; oder folgen Sie uns auf Twitter @Bombardier.

Hinweise an Redakteure

Mehr Informationen über Bombardier in Deutschland stehen online unter www.de.bombardier.com bereit. Pressemitteilungen, Zusatzinformationen und Fotos mit speziellem Bezug zu Deutschland finden Sie im Pressezentrum unter: http://de.bombardier.com/en/media.html. Folgen Sie Bombardier Transportation auf Twitter @BombardierR_DE.

BOMBARDIER, TRAXX, TWINDEXX und The Evolution of Mobility sind eingetragene Marken der Bombardier Inc. oder ihrer Tochterunternehmen

Bei spezifischen Presseanfragen wenden Sie sich an einen unserer weltweiten Ansprechpartner.

Contact Information