SOURCE: Bombardier Transportation

Bombardier Transportation

June 14, 2014 09:35 ET

Bombardier positioniert sich mit ERTMS Level 2 auf dem spanischen Markt zur Steuerung von Hochgeschwindigkeitsstrecken

- Bombardier leistet wichtigen Beitrag zur Verbesserung des Stellwerksignalsystems der Nordnordwest-Hochgeschwindigkeitsstrecke

- Innovatives BOMBARDIER INTERFLO 450-System soll für Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Venta de Banos und Burgos geliefert werden

- Wichtige Erweiterung des internationalen Hochgeschwindigkeitsportfolios von Bombardier

MADRID, SPAIN--(Marketwired - Jun 14, 2014) - Bombardier Transportation, ein führendes Unternehmen für Schienenverkehrstechnik hat den Zuschlag für einen Vertrag zur Verbesserung des Stellwerksignalsystems auf dem Hochgeschwindigkeits-Nordnordwest-Korridor in Spanien erhalten. Damit erweitert Bombardier sein Portfolio um ein neues ERTMS Level 2-System (European Rail Traffic Management System) für Hochgeschwindigkeitsstrecken. Das Projekt umfasst die Strecken Valladolid - Leon und Venta de Banos - Burgos und wird von einem Konsortium realisiert, das von Alstom geleitet wird und dem auch Bombardier und Indra angehören. Der Auftrag, der von der spanischen Eisenbahninfrastrukturverwaltung ADIF erteilt wurde, hat ein Gesamtvolumen von ungefähr 339 Mio. Euro, wobei auf Bombardier etwa 144 Mio. Euro entfallen.(1)

Bombardier wird als wichtigster Partner des Konsortiums sein weltweit erprobtes, funkbasiertes INTERFLO 450 ERTMS Level 2-System für den Abschnitt Venta de Banos - Burgos implementieren. Das System verfügt über die jüngste Generation der BOMBARDIER EBI Com-Streckenzentrale (Radio Block Centre - RBC) und EBI Link-Balise-Technologie sowie das erweiterte computerbasierte Stellwerksystem (CBI) des Typs EBI Lock 950 und EBI Track-Zugortungssysteme. Für beide Streckenabschnitte wird Bombardier stationäre Kommunikation, CCTV- und GSM-R-Technologie liefern. Die Vertragsleistungen werden innerhalb von 24 Monaten erbracht und umfassen zudem eine Garantiefrist von 2 Jahren und 20 Jahre Wartung.

Peter Cedervall, Leiter der Sparte Rail Control Solutions von Bombardier Transportation, erklärte: "Dieser neue Vertrag markiert den Markteintritt von Bombardier in den ERTMS Level 2-Bereich in Spanien und ergänzt unser internationales Portfolio zudem mit einem ausgezeichneten Hochgeschwindigkeitsprojekt. Es ist ein besonderer Meilenstein für unsere Präsenz auf dem spanischen Markt und in der Europäischen Union insgesamt. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit unseren Partnern Alstom und Indra die Implementierung unserer Technologie und die Lieferung eines erfolgreichen Systems an einen unserer Hauptkunden, ADIF, durchführen zu können."

Bombardier leitet die Umsetzung der ersten beiden Verträge zur Aktualisierung des Signalsystems am Mittelmeer-Korridor für die Strecken Castellbisbal-Tarragona und Almussafes-Valencia-Castellon.

Die ERTMS-Systeme von Bombardier werden in über 2300 Schienenfahrzeugen installiert, die ein Streckennetz von mehr als 21.000 km bedienen. Die kostensparende Lösung INTERFLO 450 ERTMS Level 2 bietet höchste Geschwindigkeiten, Sicherheit und Kapazität sowie eine herausragende Zuverlässigkeit und geringere Implementierungs- und Betriebskosten. Die Systeme INTERFLO 450 ERTMS Level 2 werden in China bereits seit 2009 bei Geschwindigkeiten von bis zu 350 km/h eingesetzt. Zu weiteren internationalen Verträgen gehören unter anderem Marktneuheiten wie die in Polen in der Durchführung befindlichen Projekte und umfassende Rahmenverträge in Schweden.

Über Bombardier Transportation

Bombardier Transportation ist ein weltweiter Marktführer in der Schienenverkehrstechnologie und verfügt über das breiteste Produktportfolio der Branche. Bombardier Transportation bietet seinen Kunden innovative Produkte und Dienstleistungen, die neue Standards für nachhaltige Mobilität setzen. BOMBARDIER ECO4-Technologien basieren auf den vier Eckpfeilern Energie, Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit. Sie sparen Energie, schützen die Umwelt und verbessern die Gesamtleistung des Schienenverkehrs für Betreiber und Fahrgäste. Bombardier Transportation hat seinen Hauptsitz in Berlin und verfügt über eine umfangreiche Kundenbasis mit Produkten und Dienstleistungen in über 60 Ländern. Über 100.000 Schienenfahrzeuge von Bombardier sind rund um den Globus unterwegs.

Über Bombardier

Bombardier ist weltweit das einzige Unternehmen, das sowohl Flugzeuge als auch Züge herstellt. Bombardier plant für die Zukunft, während es in der Gegenwart Leistung liefert. Das Unternehmen entwickelt weltweit einsetzbare Mobilitätslösungen und reagiert damit auf die überall steigende Nachfrage nach effizienteren, nachhaltigen und bequemen Transportlösungen. Die Fahrzeuge, Dienstleistungen und vor allem seine Mitarbeiter machen Bombardier zu einem international führenden Unternehmen für Transportlösungen.

Bombardier hat seinen Firmensitz in Montreal (Kanada). Die Aktien des Unternehmens werden an der Toronto Stock Exchange (BBD) gehandelt und sind zudem in den "Dow Jones Sustainability World"- und "North America"-Indizes gelistet. Im vergangenen Geschäftsjahr (Ende: 31.12.2013) verzeichnete das Unternehmen einen Umsatz von 18,2 Mrd. Dollar. Neuigkeiten und Informationen finden Sie unter bombardier.com oder folgen Sie uns auf Twitter @Bombardier.

Hinweis für Redakteure

Pressemitteilungen, Zusatzinformationen und Fotos finden Sie in unserem Pressezentrum unter www.bombardier.com/en/media-centre.html.

Folgen Sie Bombardier Transportation auf Twitter unter @BombardierRail.

BOMBARDIER, INTERFLO, EBI und ECO4 sind Marken der Bombardier Inc. oder ihrer Tochtergesellschaften.

INFORMATIONEN


Australien und Neuseeland: +61 3 9794 2223                                  
John Ince,  john.ince@au.transport.bombardier.com                             
                                                                            
Österreich: +43 1 2511 0760                                                    
Karin Schwarz,  karin.schwarz@at.transport.bombardier.com                     
                                                                            
Beneluxstaaten: +49 30 98607 1687                                                  
Janet Olthof,  janet.olthof@de.transport.bombardier.com                       
                                                                            
Kanada: +1 450 441 3007                                                     
Marc Laforge,  marc.laforge@ca.transport.bombardier.com                       
                                                                            
China: +86 10 8517 2268                                                     
Flora Long,  flora.long@cn.transport.bombardier.com                           
                                                                            
Frankreich und Nordafrika: +33 6 07 78 95 38                                  
Anne Froger,  anne.froger@fr.transport.bombardier.com                         
                                                                            
Deutschland, Schweiz, Mittel- und Osteuropa: +49 30 98607 1134         
Immo von Fallois,  immo.von_fallois@de.transport.bombardier.com               
                                                                            
Indien und Japan: +91 7 838 660 093                                          
Harsh Mehta,  harsh.mehta@in.transport.bombardier.com                         
                                                                            
Mexiko: +52 55 5093 7714                                                    
Paulina Ortega,  paulina.ortega@mx.transport.bombardier.com                   
                                                                            
Naher Osten: +44 1332 266031                                                
Emma Brett,  emma.brett@uk.transport.bombardier.com                           
                                                                            
Skandinavien und baltische Staaten: +46 10 852 5213                                
Par Isaksson,  paer.isaksson@se.transport.bombardier.com                      
                                                                            
Südostasien: +65 6478 6235                                              
Evon Lam,  evon.lam@sg.transport.bombardier.com                               
                                                                            
Südliches Afrika und Israel: +49 30 98607 1147                               
Sandy Roth,  sandy.roth@de.transport.bombardier.com                           
                                                                            
Vereinigtes Königreich: +44 7971 850 606                                                        
Jeanette Bowden,  jeanette@networkpr.co.uk                                    
                                                                            
USA: +1 450 441 3007                                                        
Maryanne Roberts,  maryanne.roberts@us.transport.bombardier.com               

(1) Alle Geldangaben ohne MwSt.

Contact Information