Bombardier Transportation
TSX : BBD.B
TSX : BBD.A
OTCQX : BDRBF

October 27, 2014 11:15 ET

Bombardier präsentiert INNOVIA Metro-Design für U-Bahn in Riad

BERLIN, DEUTSCHLAND--(Marketwired - Oct. 27, 2014) - Der führende Bahntechnikanbieter Bombardier Transportation hat Prinz Turki ibn Abdullah ibn Abdul Aziz, dem Gouverneur von Riad und Vorsitzenden der Arriyadh Development Authority (ADA), das neue BOMBARDIER INNOVIA Metro 300-Design für die Linie 3 (Orange) der U-Bahn in Riad präsentiert, die sich termingerecht in ihrer letzten Designphase befindet. Bombardier wird als Mitglied des Konsortiums ArRiyadh New Mobility (ANM) 47 zweigliedrige INNOVIA-U-Bahnen liefern. Diese wurden speziell entworfen, um die saudi-arabische Kultur in formschönen Designs widerzuspiegeln und den technischen Anforderungen der ADA zu entsprechen.

Damit Riad eine erstklassige U-Bahn erhält, wurden die INNOVIA Metro 300-Fahrzeuge mit bewährten Technologien ausgestattet. Der BOMBARDIER MITRAC-Drehmotorantrieb sorgt für kurze Fahrzeiten sowie eine hohe Beschleunigungsleistung und verfügt über eine Rückgewinnungsfunktion für die Bremsenergie des Zugs. Die BOMBARDIER FLEXX Eco-Drehgestelle sind leicht und robust. Sie weisen so einen niedrigeren Energieverbrauch auf und verursachen geringere Lebenszykluskosten. Die Wagenkästen werden aus recyclingfähigem Aluminium hergestellt und verfügen über ein Untergestell aus Stahl sowie über Kupplungsenden aus Verbundstoffen.

Die attraktiven, fahrgastfreundlichen Innenräume verfügen über drei Ausstattungsmöglichkeiten: Wagen der ersten Klasse für Familien und Singles, Wagen nur für Familien und Wagen nur für Singles. Drei beidseitig zu öffnende Türen auf jeder Fahrzeugseite und geräumige Einstiegsbereiche erlauben schnelles und sicheres Zusteigen, während Durchgangsmöglichkeiten und breite Mittelgänge den Passagierfluss unterstützten und die Sicherheit verbessern. In allen Klassen sind bequeme Sitzmöglichkeiten in ausreichender Menge vorhanden. Für Personen mit eingeschränkter Mobilität stehen ausgewiesene Bereiche zur Verfügung. Die große Frontwindschutzscheibe und die Seitenfenster schaffen ein helles und komfortables Erscheinungsbild und bieten den Fahrgästen eine schöne Aussicht. Fahrgastinformationssysteme und fortschrittliche Sicherheitsfunktionen, zum Beispiel Bordkameras und Zweiwege-Kommunikationssysteme, sorgen für eine weitere Verbesserung des Innenraums für die Fahrgäste.

Philippe Casgrain, Vice President, Europe, Middle East and Africa der Systems Division von Bombardier Transportation: „Wenn der öffentliche Nahverkehr attraktiv und zuverlässig ist, können die Menschen dazu bewegt werden, von der Straße auf die Schiene zu wechseln. Das ansprechende Design der INNOVIA Metro 300-Fahrzeuge der U-Bahn in Riad wird durch bewährte Bombardier-Technologien ergänzt. Diese Fahrzeuge werden den Bürgern von Riad so viele Jahre lang ein schnelles, sicheres und komfortables Verkehrsmittel bieten."

Die ADA leitet die Umsetzung des U-Bahnprojekts in Riad. Derzeit befinden sich sechs Bahnstrecken mit einer Gesamtlänge von 176 km bei Gesamtinvestitionen von 22,5 Milliarden US-Dollar im Bau. Diese umfangreiche Investition ist Teil des Riyadh Public Transport Project (RPTP) und dient der Schaffung eines öffentlichen Nahverkehrsnetzes, das die wachsende Bevölkerung von Riad aus den Autos und in den öffentlichen Nahverkehr locken soll.

Im Rahmen eines Vertrags im Wert von 5,9 Milliarden US-Dollar liefert das ANM-Konsortium die Linie 3 (Orange) als schlüsselfertige Lösung. ANM besteht aus zwei Gruppen, die die Konzeption, den Aufbau, die Konstruktion und die Inbetriebnahme der neuen Linie übernehmen. Die elektrische und die mechanische Ausrüstung, einschließlich der Fahrzeuge und der Signaltechnik, wird von der Electromechanical Work Group (EWG) geliefert, zu deren Mitgliedern Ansaldo STS und Bombardier zählen. Die Systeminfrastruktur wird von der Civil Work Group (CWG) geliefert, zu deren Mitgliedern Salini-Impregilo, Larsen & Toubro und Nesma zählen.

Präsenz in Saudi-Arabien

Bombardier Transportation hat im Königreich Saudi-Arabien ein hundertprozentiges Tochterunternehmen gegründet und setzt sich mit voller Kraft dafür ein, eine starke Kompetenzbasis vor Ort aufzubauen. Neben der U-Bahn in Riad führt Bombardier in dem Königreich weitere Projekte durch, etwa das vollautomatische, fahrerlose INNOVIA Monorail 300-System für den King Abdullah Financial District und das schlüsselfertige Automated People Mover-System INNOVIA APM 300 am King Abdulaziz International Airport in Dschidda. Für die 450 km lange Haramain-Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Mekka und Medina beliefert Bombardier Talgo mit der MITRAC 3000-Antriebsausrüstung und FLEXX-Hochgeschwindigkeitsdrehgestellen für die Triebköpfe der 35 Hochgeschwindigkeitszüge, die sich derzeit im Bau befinden.

Zu Bombardier Transportation

Bombardier Transportation ist weltweiter Marktführer in der Schienenverkehrstechnologie und verfügt über das breiteste Produktportfolio der Branche. Bombardier Transportation bietet seinen Kunden innovative Produkte und Dienstleistungen, die neue Standards für nachhaltige Mobilität setzen. BOMBARDIER ECO4 Technologien basieren auf den vier Eckpfeilern Energie, Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit; sie sparen Energie, schützen die Umwelt und verbessern die Gesamtleistung des Schienenverkehrs für Betreiber und Fahrgäste. Bombardier Transportation hat seinen weltweiten Hauptsitz in Berlin und bietet einer Vielzahl von Kunden in über 60 Ländern verschiedene Produkte und Dienstleistungen. Über 100.000 Schienenfahrzeuge von Bombardier sind rund um den Globus unterwegs.

Zu Bombardier

Bombardier ist weltweit das einzige Unternehmen, das sowohl Flugzeuge als auch Züge herstellt. Vorausblickend, aber verwurzelt im Heute, fördert und entwickelt Bombardier weltweit Mobilität, indem wir der Nachfrage nach effizienten, nachhaltigen und bequemen Transportmöglichkeiten nachkommen. Unsere Fahrzeuge, Dienstleistungen und vor allem unsere Mitarbeiter sind es, die uns zu einem weltweit führenden Unternehmen im Verkehrswesen machen.

Bombardier hat seinen Hauptsitz in Montréal, Kanada. Unsere Aktien werden an der Börse von Toronto (BBD) gehandelt und wir werden in den Dow Jones Sustainability World und North America Indizes gelistet. Im letzten Geschäftsjahr, das am 31. Dezember 2013 endete, erzielten wir einen Umsatz von 18,2 Milliarden US-Dollar. Neuigkeiten und Informationen über uns finden Sie auch online unter bombardier.com oder folgen Sie uns auf Twitter @Bombardier.

Hinweis für die Bearbeiter

Pressemitteilungen, Zusatzinformationen und Fotos finden Sie in unserem Pressezentrum unter: http://de.bombardier.com/de/press_release.jsp.

Folgen Sie Bombardier Transportation auf Twitter @BombardierR_DE.

BOMBARDIER, INNOVIA, MITRAC, FLEX und ECO4 sind Marken der Bombardier Inc oder ihrer Tochtergesellschaften.

Foto zu dieser Pressemitteilung finden Sie unter den folgenden Link: http://media3.marketwire.com/docs/974962.jpg

FÜR WEITERE INFORMATIONEN

Australien und Neuseeland: +61 3 9794 2223
John Ince, john.ince@au.transport.bombardier.com
Benelux-Länder: +49 30 98607 1687
Janet Olthof, janet.olthof@de.transport.bombardier.com
Brasilien: +55 11 3538 4794
Ana Caiasso, ana.caiasso@br.transport.bombardier.com
China: +86 10 8517 2268
Flora Long, flora.long@cn.transport.bombardier.com
Deutschland, Schweiz, Zentral- und Osteuropa und Israel: +49 30 98607 1134
Immo von Fallois, immo.von_fallois@de.transport.bombardier.com
Frankreich und Nordafrika: +33 6 07 78 95 38
Anne Froger, anne.froger@fr.transport.bombardier.com
Großbritannien: +44 7971 850 606
Jeanette Bowden, jeanette@networkpr.co.uk
Indien und Japan: +91 7 838 660 093
Harsh Mehta, harsh.mehta@in.transport.bombardier.com
Italien: +39 34 6504 5310
Paola Biondi, paola.biondi@it.transport.bombardier.com
Kanada: +1 450 441 3007
Marc-André Lefebvre, marc-andre@ca.transport.bombardier.com
Mexiko: +52 55 5093 7714
Paulina Ortega, paulina.ortega@mx.transport.bombardier.com
Nahost: +44 1332 266031
Emma Brett, emma.brett@uk.transport.bombardier.com
Österreich: +43 1 2511 0760
Karin Schwarz, karin.schwarz@at.transport.bombardier.com
Skandinavien und Baltikum: +46 10 852 5213
Pär Isaksson, paer.isaksson@se.transport.bombardier.com
Südliches Afrika: +33 4801 4617
Sandy Roth, sandy.roth@fr.transport.bombardier.com
Südostasien: +65 6478 6235
Evon Lam, evon.lam@sg.transport.bombardier.com
USA: +1 450 441 3007
Maryanne Roberts, maryanne.roberts@us.transport.bombardier.com

Contact Information