SOURCE: Bombardier Transportation

Bombardier Transportation

September 05, 2012 07:28 ET

Bombardier Sifang unterzeichnet Änderungsvertrag für Hochgeschwindigkeitszüge in China

BERLIN--(Marketwire - Sep 5, 2012) -  Das chinesische Joint Venture Bombardier Sifang (Qingdao) Transportation Ltd. des führenden Bahntechnikanbieters Bombardier Transportation hat heute einen Änderungsvertrag mit dem chinesischen Eisenbahnministerium (MOR) abgeschlossen

Nach der Überprüfung seiner Betriebsstrategie hat das MOR beschlossen, statt der ursprünglich im Jahr 2009 bestellten 80 Höchstgeschwindigkeitszüge nunmehr 70 achtteilige BOMBARDIER ZEFIRO 380 Züge, 46 ZEFIRO 250 Züge aus Edelstahl und 60 ZEFIRO 250NG Züge zu beauftragen. Das MOR erhält durch diese Änderung mehr Flexibilität in seinem Fahrgastbetrieb. Der ursprüngliche Vertragswert von 2009 bleibt unverändert.

Die 70 ZEFIRO 380 Züge sind zum heutigen Zeitpunkt die technologisch fortschrittlichsten Züge von Bombardier. Branchenführende Lösungen in den Bereichen Aerodynamik, Antriebstechnik und Drehgestelle optimieren die Züge für Geschwindigkeiten bis zu 380 km/h. Das neue Drehgestell BOMBARDIER FLEXX Speed wurde speziell für den Betrieb in diesem Höchstgeschwindigkeitszug entwickelt. Angetrieben werden die Züge von energieeffizienten BOMBARDIER MITRAC Antriebs- und Steuerungssystemen. Ausgerüstet mit energiesparenden BOMBARDIER ECO4 Technologien haben sie zudem einen geringeren Energieverbrauch pro Fahrgast als jeder andere Hochgeschwindigkeitszug der Welt.

Der bewährte ZEFIRO 250 Zug ist bereits in vielen Teilen Chinas unterwegs. Eine Flotte von 115 Zügen mit 1.200 Wagen ist derzeit bereits im Einsatz.

Der ZEFIRO 250NG ist ein neu entwickeltes Produkt, das für zukünftige Anforderungen des chinesischen Schienenverkehrsmarkts optimiert wurde. Die Weiterentwicklung des ZEFIRO 250 Zuges verfügt über zahlreiche technologische Fortschritte, welche die Wettbewerbsfähigkeit von Bombardier in diesem stetig wachsenden Markt sicherstellt. Hierzu zählen ein neuer Aluminium-Wagenkasten für leichteres Fahrzeuggewicht und besseren Fahrgastkomfort bei hohen Geschwindigkeiten sowie ein verbessertes Antriebssystem für stärkere Leistung und Zuverlässigkeit. Mit optimierter Aerodynamik und energiesparendem Betrieb bedient sich der ZEFIRO 250NG der gleichen Konzepte wie die schnellere Version ZEFIRO 380.

Anders Lindberg, President Mainline and Metros von Bombardier Transportation, erklärte: "Dieser Änderungsvertrag untermauert die globale strategische Neuausrichtung hin zum Schienenverkehr als Grundlage nationaler Transportinfrastruktur. Unsere ZEFIRO Hochgeschwindigkeitszugfamilie spielt eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung eines voll vernetzten Transportsystems in China, das die Verkehrslage entspannt und die Wirtschaft stärkt."

Jianwei Zhang, President von Bombardier China, fügte hinzu: "China hat eine klare Vision davon, welche Rolle das weltweit größte Schienennetz bei der Förderung nachhaltiger Transportsysteme im 21. Jahrhundert spielen wird. Das Land wählt die fortschrittlichsten Technologien für den Aufbau eines Netzes, das nicht nur Höchstgeschwindigkeiten bietet, sondern auch beispiellose Effizienz, Zuverlässigkeit und Kapazität."

Zu Bombardier in China
Als weltweit größter Hersteller von Schienenverkehrstechnik beteiligt sich Bombardier Transportation aktiv an der Entwicklung des städtischen Nahverkehrs und moderner Schienennetze in China. In seinen drei Joint-Ventures und sieben Wholly Foreign-Owned Enterprises (WFOE) beschäftigt Bombardier in China derzeit mehr als 4.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen verfügt über Niederlassungen in Beijing, Schanghai, Guangzhou und Hongkong. Neben dem Geschäft mit Schienenverkehrslösungen ist Bombardier auf dem chinesischen Markt auch ein wichtiger Anbieter von Businessflugzeugen und regionalen Verkehrsflugzeugen. Bombardier unterhält bereits seit 50 Jahren geschäftliche Beziehungen mit China. Mehr Informationen über die Präsenz von Bombardier in China erhalten Sie unter www.cn.bombardier.com

Zu Bombardier Transportation
Bombardier Transportation ist weltweiter Marktführer in der Schienenverkehrstechnologie und verfügt über das breiteste Produktportfolio der Branche. Bombardier Transportation bietet seinen Kunden innovative Produkte und Dienstleistungen, die neue Standards für nachhaltige Mobilität setzen. BOMBARDIER ECO4-Technologien basieren auf den vier Eckpfeilern Energie, Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit; sie sparen Energie, schützen die Umwelt und verbessern die Gesamtleistung des Schienenverkehrs für Betreiber und Fahrgäste. Bombardier Transportation hat seinen weltweiten Hauptsitz in Berlin und bietet einer Vielzahl von Kunden in über 60 Ländern verschiedene Produkte und Dienstleistungen. Über 100.000 Schienenfahrzeuge von Bombardier sind rund um den Globus unterwegs.

Zu Bombardier
Bombardier ist weltweit das einzige Unternehmen, das sowohl Flugzeuge als auch Züge herstellt. Vorausblickend, aber verwurzelt im Heute, fördert und entwickelt Bombardier weltweit Mobilität, indem wir der Nachfrage nach effizienten, nachhaltigen und bequemen Transportmöglichkeiten nachkommen. Unsere Fahrzeuge, Dienstleistungen und vor allem unsere Mitarbeiter sind es, die uns zu einem weltweit führenden Unternehmen im Verkehrswesen machen.

Bombardier hat seinen Hauptsitz in Montréal, Kanada. Unsere Aktien werden an der Börse von Toronto (BBD) gehandelt und wir werden in den Dow Jones Sustainability World und North America Indizes gelistet. Im letzten Geschäftsjahr, das am 31. Dezember 2011 endete, erzielten wir einen Umsatz von 18.3 Milliarden US-Dollar. Neuigkeiten und Informationen über uns finden Sie auch online unter bombardier.com, oder folgen Sie uns auf Twitter @Bombardier.

Hinweis für die Bearbeiter
Pressemitteilungen, Zusatzinformationen und Fotos finden Sie in unserem Pressezentrum unter: www.bombardier.com/de/transportation/pressezentrum/index.
Folgen Sie Bombardier Transportation auf Twitter @BombardierRail.

BOMBARDIER, ZEFIRO, FLEXX, MITRAC und ECO4 sind Marken der Bombardier Inc oder ihrer Tochtergesellschaften.

FÜR WEITERE INFORMATIONEN

Australien und Neuseeland: +61 3 9794 2223
John Ince, john.ince@au.transport.bombardier.com

Benelux-Länder, Nahost und Nordafrika: +49 30 98607 1141
Janet Olthof, janet.olthof@de.transport.bombardier.com

China: +86 10 8517 2268
Flora Long, flora.long@cn.transport.bombardier.com

Deutschland, Österreich, Schweiz, Zentral- und Osteuropa: +49 30 98607 1134
Immo von Fallois, immo.von_fallois@de.transport.bombardier.com

Frankreich: +33 6 07 78 95 38
Anne Froger, anne.froger@fr.transport.bombardier.com

Großbritannien und Irland: +44 7785 450 065
Stephen Bethel, stephen.bethel@uk.transport.bombardier.com

Indien: +91 7 838 660 093
Harsh Mehta, harsh.mehta@in.transport.bombardier.com

Kanada: +1 450 441 3007
Marc Laforge, marc.laforge@ca.transport.bombardier.com

Mexiko: +52 55 5093 7714
Paulina Ortega, paulina.ortega@mx.transport.bombardier.com

Skandinavien und Baltikum: +46 10 852 5213
Pär Isaksson, paer.isaksson@se.transport.bombardier.com

Südeuropa und Südamerika: +35 1 919 693 728
Luis Ramos, luis.ramos@pt.transport.bombardier.com

Südliches Afrika: +49 30 98607 1147
Sandy Roth, sandy.roth@de.transport.bombardier.com

Südostasien: +65 6478 6235
Evon Lam, evon.lam@sg.transport.bombardier.com

USA: +1 450 441 3007
Maryanne Roberts, maryanne.roberts@us.transport.bombardier.com

Contact Information