Bombardier Transportation
TSX : BBD.B
TSX : BBD.A
OTCQX : BDRBF

May 10, 2017 12:20 ET

Bombardier stellt seine Mobilitätslösungen für die Stadt beim Global Public Transport Summit des UITP in Montreal vor

- Bombardier präsentiert seine zukunftsweisende Strategie und Vision für den Übergang zur nächsten Generation eines nachhaltigen städtischen Nahverkehrs

- Digitalisierung und Virtual Reality stehen im Mittelpunkt der internationalen Verkehrsausstellung

BERLIN, DEUTSCHLAND--(Marketwired - May 10, 2017) -

Fotos zu dieser Pressemitteilung finden Sie unter den folgenden Links:

http://media3.marketwire.com/docs/UITP%20Summit.jpg

http://media3.marketwire.com/docs/MOVIA%20Maxx%20Metro.jpg

Der führende Bahntechnikanbieter Bombardier Transportation wird einer der Hauptaussteller beim diesjährigen Global Public Transport Summit sein, der vom 15. bis 17. Mai in Montreal stattfindet. Der Schwerpunkt des von der International Association of Public Transport (UITP) organisierten Gipfels wird auf dem rapiden und signifikanten Wandel liegen, dem im städtischen Nahverkehr tätige Unternehmen aktuell unterworfen sind.

Dazu Laurent Troger, President von Bombardier Transportation: „Bombardier verfügt über das umfangreichste Produktportfolio in der Branche und ist an Hunderten von laufenden Projekten in mehr als 200 Städten weltweit beteiligt. Dadurch verfügen wir über die erforderlichen Möglichkeiten und Kapazitäten zur Entwicklung maßgeschneiderter Mobilitäts- und Vernetzungslösungen und sind federführend beim Wandel der Mobilität, die immer stärker einen digitalen Charakter annimmt. Wir werden auch künftig wegweisend darauf hinwirken, nachhaltige Verkehrslösungen zur Realität für alle werden zu lassen."

Vor dem Hintergrund dieser Digitalisierung wird eine eindrucksvolle Virtual-Reality-Präsentation den Mittelpunkt der Präsenz von Bombardier Transportation bei der UITP-Veranstaltung darstellen, die aufzeigt, wie der ganzheitliche Ansatz des Unternehmens und dessen Portfolio von Verkehrssystemen dazu beitragen, die globale Herausforderung einer zunehmenden Urbanisierung zu bewältigen. Die Besucher tauchen in eine 3D- Stadt ein, in der sie verschiedene, nahtlos integrierte Bombardier-Technologien im städtischen Verkehrs-Ecosystem erleben können. Dazu gehören die BOMBARDIER MOVIA Maxx-U-Bahn-Plattform, das BOMBARDIER FLEXITY 2-Stadtbahnsystem, ein aufgeständertes BOMBARDIER INNOVIA Monorail 300-System und die BOMBARDIER OPTIFLO-Lösung, die jeweils mit zusätzlichen Merkmalen zur Erhöhung ihrer Kapazität, Sicherheit und Betriebsbereitschaft ausgestattet sind.

Der größte Vorteil der MOVIA Maxx-U-Bahn ist die hohe Fahrgastkapazität. Kombiniert mit dem bewährten, kommunikationsbasierten BOMBARDIER CITYFLO 650-Zugsteuerungssystem hat der Betreiber die Wahl zwischen sämtlichen Betriebsmodi, vom Betrieb mit Fahrer bis zum vollautomatischen und fahrerlosen Betrieb. Da die Wirtschaftlichkeit eines U-Bahn-Projekts eine wesentliche Vorbedingung für dessen Erfolg darstellt, ist die MOVIA Maxx-U-Bahn-Plattform auf ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis hinsichtlich Fahrgastkapazität, Energieverbrauch, Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit ausgelegt.

Die Besucher können sich außerdem das FLEXITY 2-Stadtbahnsystem ansehen, das mit dem Assistenzsystem zur Hinderniserkennung „Obstacle Detection Assistance System" (ODAS) ausgestattet ist, einem wichtigen Durchbruch im Bereich der Straßenbahnsicherheit. Diese für zusätzliche Sicherheit sorgende Technologie greift auf ein äußerst präzises Nahfeld-Überwachungssystem mit Stereo-Kamera-Technologie zurück, das den Bereich vor der Bahn im Auge behält. Das ODAS erkennt automatisch Objekte, die sich auf dem Bahngleis oder in dessen Nähe befinden und nimmt sofort eine Einschätzung des potenziellen Risikos vor, bevor es entsprechend reagiert.

Ein weiteres wichtiges Highlight der Ausstellung wird die BOMBARDIER OPTIFLO-Lösung sein, eine innovative Wartungs- und Signaltechnik, die mittels eines umfassenden Angebots von Aftermarket-Leistungen wie Helpdesk und technische Unterstützung sowie Obsoleszenz-, Anlagen- und Konfigurationsmanagement zur Senkung der Wartungskosten der Bahnfahrzeuge und zur Erhöhung ihrer Verfügbarkeit beiträgt. Im Rahmen der UITP-Veranstaltung wird sich eine vollständig interaktive Demo schwerpunktmäßig dem „EBI-Maintenance and Diagnostics Centre Tool" (MDC) widmen und live Standortdaten von Signalsystemen in New Jersey sowie von Produkten zeigen, die von einer der Funksensoreinheiten von Bombardier erfasst wurden.

Besuchen Sie uns auf der UITP-Ausstellung an Stand 2J100, Ebene 2.

Über Bombardier Transportation

Bombardier Transportation ist ein weltweit führender Hersteller von Bahntechnik und verfügt über das breiteste Portfolio der Branche. Zur Produktpalette zählen das gesamte Spektrum schienengebundener Fahrzeuge, Fahrzeugkomponenten sowie Signal- und Steuerungstechnik. Zudem bietet das Unternehmen komplette Transportsysteme und ist erfolgreich in den Bereichen Bahndienstleistungen und Elektromobilität aktiv. Als innovativer Vorreiter setzt Bombardier Transportation kontinuierlich neue Standards für nachhaltige Mobilität und schafft mit integrierten Verkehrslösungen entscheidende Vorteile für Transportunternehmen, Fahrgäste und Umwelt. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen ist der Konzern in über 60 Ländern vertreten. Bombardier Transportation hat rund 37.150 Beschäftigte. Die Konzernzentrale befindet sich in Berlin.

Über Bombardier

Bombardier ist der weltweit führende Hersteller für Flugzeuge und Züge. Den Blick in die Zukunft gerichtet, fördert und entwickelt Bombardier weltweit effiziente, nachhaltige und bequeme Mobilitätslösungen. Es sind die Fahrzeuge, Dienstleistungen und vor allem die Mitarbeiter, die Bombardier zu einem weltweit führenden Unternehmen im Verkehrssektor machen.

Der Hauptsitz von Bombardier befindet sich in Montreal, Kanada. Die Aktien des Unternehmens werden unter dem Kürzel BBD an der Börse von Toronto gehandelt. Bombardier ist auf dem Dow Jones-Nachhaltigkeitsindex (DJSI North America) gelistet. Für das Geschäftsjahr 2016 weist das Unternehmen einen Umsatz von 16,3 Milliarden USD aus. Neuigkeiten und Informationen sind unter bombardier.com abrufbar; oder folgen Sie uns auf Twitter @Bombardier.

Hinweise an Redakteure

Mehr Informationen über Bombardier in Deutschland stehen online unter www.de.bombardier.com bereit. Pressemitteilungen, Zusatzinformationen und Fotos mit speziellem Bezug zu Deutschland finden Sie im Pressezentrum unter: http://de.bombardier.com/en/media.html. Folgen Sie Bombardier Transportation auf Twitter @BombardierR_DE.

BOMBARDIER, MOVIA, FLEXITY, OPTIFLO, CITYFLO, EBI, und The Evolution of Mobility sind eingetragene Marken der Bombardier Inc. oder ihrer Tochterunternehmen

Bei spezifischen Presseanfragen wenden Sie sich an einen unserer weltweiten Ansprechpartner.

Contact Information