Bombardier Transportation
TSX : BBD.B
TSX : BBD.A
OTCQX : BDRBF

March 05, 2015 07:30 ET

Bombardier Transportation und die Verkehrsbehörde Stockholm enthüllen gemeinsam Design für die neue U-Bahn-Flotte der Stadt

- BOMBARDIER C30 MOVIA-U-Bahn bringt dem schnell wachsenden Stockholm eine erhebliche Kapazitätssteigerung

- Das umwerfende Design steht in der schwedischen Tradition von Offenheit und Licht

STOCKHOLM, SCHWEDEN--(Marketwired - March 5, 2015) -

Der führende Bahntechnikanbieter Bombardier Transportation und die Verkehrsbehörde Stockholm haben heute auf der EurasiaRail 2015 in Istanbul die neue BOMBARDIER MOVIA- C30 U-Bahn für die Rote Linie der schwedischen Hauptstadt vorgestellt.

Als eine der am schnellsten wachsenden Städte in Europa tätigt Stockholm umfassende Investitionen im Bereich nachhaltiger Verkehrslösungen. Die Modernisierung der Roten Linie ist dabei ein wichtiges Projekt. Daher wurde die C30 MOVIA von Anfang an für eine enorme Steigerung der Transportkapazität und des Transportkomforts in Stockholm ausgelegt. Gegenüber der ebenfalls von Bombardier entwickelten Vorgängergeneration weist die neue U-Bahn für ein schnelleres Ein- und Aussteigen beidseitig öffnende Türen sowie zur Optimierung des Komforts, der Kapazität und des Passagierflusses eine gemischte Vier-mal-Vier-Sitzkonfiguration mit zusätzlichen Sitzen an den Fahrzeugseiten auf.

In dem neuen Design spiegeln sich auch die umfassenden Dialoge mit den Stellvertretern verschiedener Interessengruppen wider. Die Anzahl ausgewiesener Prioritätszonen wurde auf acht erhöht, wodurch Personen mit eingeschränkter Mobilität ausreichend Platz zur Verfügung steht. Zudem gibt es zusätzlichen Platz für Passagiere in Rollstühlen, mit Kinderwagen oder mit besonders großem Gepäck bereitsteht.

Die Außengestaltung der U-Bahn beruht auf den grundlegenden Architektur- und Designmerkmalen von Stockholm - Offenheit, Modernität und Vielfalt - ist zeitlos, aber modern. Ihre Designsprache basiert auf der Vision der „offenen Stadt". Das daraus entwickelte Konzept des „neuen Minimalismus" drückt Stolz, Stärke und Bewegung aus. Die Innenraumgestaltung zeichnet sich durch geräumige Gänge und durch die Verwendung indirekter Beleuchtung aus, die eine offene und helle Umgebung schafft.

Hinsichtlich der neuen U-Bahn sagte Klas Wåhlberg, Managing Director von Bombardier Transportation in Schweden: „Wenn der öffentliche Nahverkehr attraktiv und nachhaltig gestaltet wird, wird das Fahrgastaufkommen steigen. Mit diesem U-Bahn-Design hat Stockholm diesen Ansatz zum Vorteil der Pendler und der Stadt selbst über viele Jahre hinaus auf eine neue Ebene gebracht."

Bombardier erhielt 2013 den Zuschlag zur Lieferung von 96 MOVIA-U-Bahn-Fahrzeugen nach Stockholm sowie für eine Option von bis zu 80 zusätzlichen Fahrzeugen. Die vierteiligen Fahrzeuge sind mit einem Führerstand an jedem Ende sowie mit innovativen Funktionen für den führerlosen Betrieb ausgestattet. Die klimatisierten C30 MOVIA-U-Bahnen verfügen des Weiteren über moderne Fahrgastinformationssysteme und entsprechen den strengsten Umweltnormen in Bezug auf Energieverbrauch und Materialien (diese sind zu 98 % wiederverwertbar). Die energieeffizienten BOMBARDIER FLEXX Eco-Drehgestelle und das bewährte BOMBARDIER MITRAC-Antriebssystem reduzieren die Wartungskosten bei minimalem Energieverbrauch und niedrigem Lärmpegel.

Zu Bombardier Transportation

Bombardier Transportation ist weltweiter Marktführer in der Schienenverkehrstechnologie und verfügt über das breiteste Produktportfolio der Branche. Bombardier Transportation bietet seinen Kunden innovative Produkte und Dienstleistungen, die neue Standards für nachhaltige Mobilität setzen. BOMBARDIER ECO4 Technologien basieren auf den vier Eckpfeilern Energie, Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit; sie sparen Energie, schützen die Umwelt und verbessern die Gesamtleistung des Schienenverkehrs für Betreiber und Fahrgäste. Bombardier Transportation hat seinen weltweiten Hauptsitz in Berlin und bietet einer Vielzahl von Kunden in über 60 Ländern verschiedene Produkte und Dienstleistungen. Über 100.000 Schienenfahrzeuge von Bombardier sind rund um den Globus unterwegs.

Über Bombardier

Bombardier ist der weltweit größte Hersteller, der sowohl Flugzeuge als auch Züge herstellt. Vorausblickend, aber verwurzelt im Heute, fördert und entwickelt Bombardier weltweit Mobilität, indem wir der Nachfrage nach effizienten, nachhaltigen und bequemen Transportmöglichkeiten nachkommen. Unsere Fahrzeuge, Dienstleistungen und vor allem unsere Mitarbeiter sind es, die uns zu einem weltweit führenden Unternehmen im Verkehrswesen machen.

Der Hauptsitz von Bombardier befindet sich in Montreal, Kanada. Die Aktien des Unternehmens werden unter dem Kürzel BBD an der Börse von Toronto gehandelt und es ist auf den Dow Jones Nachhaltigkeits-Indizes DJSI-World und DJSI-North America gelistet. Für das Geschäftsjahr 2014 weist das Unternehmen einen Umsatz von 20,1 Milliarden USD aus. Neuigkeiten und Informationen sind unter bombardier.com abrufbar; oder folgen Sie uns auf Twitter @Bombardier.

Hinweise an Redakteure Pressemitteilungen, Zusatzinformationen und Fotos finden Sie in unserem Pressezentrum unter: http://de.bombardier.com/de/press_release.jsp.

Folgen Sie Bombardier Transportation auf Twitter @BombardierR_DE.

BOMBARDIER, FLEXX, MITRAC, ECO4 und The Evolution of Mobility sind eingetragene Marken der Bombardier Inc. oder ihrer Tochterunternehmen.

Foto zu dieser Pressemitteilung finden Sie unter den folgenden Link: http://media3.marketwire.com/docs/Bombardier_Transportation_MOVIA_C30_Morby.jpg

FÜR WEITERE INFORMATIONEN

Australien und Neuseeland: +61 3 9794 2111
Loulou Hammad, loulou.hammad@au.transport.bombardier.com
Benelux-Länder: +49 30 98607 1687
Janet Olthof, janet.olthof@de.transport.bombardier.com
Brasilien: +55 11 3538 4794
Ana Caiasso, ana.caiasso@br.transport.bombardier.com
China: +86 10 8517 2268
Flora Long, flora.long@cn.transport.bombardier.com
Deutschland, Schweiz, Zentral- und Osteuropa und Israel: +49 30 98607 1134
Immo von Fallois, immo.von_fallois@de.transport.bombardier.com
Frankreich und Nordafrika: +33 6 07 78 95 38
Anne Froger, anne.froger@fr.transport.bombardier.com
Großbritannien: +44 1332 251 238
James Rollin, james.rollin@uk.transport.bombardier.com
Indien und Japan: +91 7 838 660 093
Harsh Mehta, harsh.mehta@in.transport.bombardier.com
Italien: +39 34 6504 5310
Paola Biondi, paola.biondi@it.transport.bombardier.com
Kanada: +1 450 441 3007
Marc-André Lefebvre, marc-andre@ca.transport.bombardier.com
Mexiko: +52 55 5093 7714
Paulina Ortega, paulina.ortega@mx.transport.bombardier.com
Nahost: +44 1332 266031
Emma Brett, emma.brett@uk.transport.bombardier.com
Österreich: +43 1 2511 0760
Karin Schwarz, karin.schwarz@at.transport.bombardier.com
Polen, Osteuropa und GUS-Staaten: +48 22 596 51 22
Maciej Kaczanowski, maciej.kaczanowski@pl.transport.bombardier.com
Skandinavien und Baltikum: +46 10 852 5213
Pär Isaksson, paer.isaksson@se.transport.bombardier.com
Südliches Afrika: +33 4801 4617
Sandy Roth, sandy.roth@fr.transport.bombardier.com
Südostasien: +65 6478 6235
Evon Lam, evon.lam@sg.transport.bombardier.com
USA: +1 450 441 3007
Maryanne Roberts, maryanne.roberts@us.transport.bombardier.com

Contact Information