SOURCE: Bombardier Transportation and Infotech Enterprises Limited (IEL)

Bombardier Transportation and Infotech Enterprises Limited (IEL)

August 22, 2012 08:53 ET

Bombardier und Infotech Enterprises fördern Ausbildung für benachteiligte Kinder in Hyderabad, Indien

- Die Investition in die Schulinfrastruktur unterstreicht das Engagement für Gemeinden

- Eine verbesserte Lernumgebung soll die Ausbildung der jungen Schüler fördern

BERLIN--(Marketwire - Aug 22, 2012) - Der führende Bahntechnikanbieter Bombardier Transportation hat mit Infotech Enterprises vereinbart, die Infrastruktur an der Zilla Parishad High School in Khajaguda, Hyderabad, zu entwickeln und auszubauen. Die Schule befindet sich nahe des BTECI (Bombardier Transportation Engineering Centre India). Dort werden 600 Kinder im Alter von drei bis fünfzehn Jahren unterrichtet, die aus benachteiligten Verhältnissen stammen.

Mit dem ersten Spatenstich für den Spielplatz der Schule wurde auf dem Schulgelände der neunte Jahrestag der strategischen Partnerschaft zwischen Bombardier und Infotech Enterprises gefeiert. Das BTECI unterstützt Bombardier-Projekte in der ganzen Welt, darunter auch indische Aufträge wie die Metro in Delhi.

Bei der Veranstaltung anwesend waren Josef Doppelbauer, Chief Technical Officer von Bombardier Transportation, Jan Radtke, Senior Director, Group Engineering von Bombardier Transportation, Venkata Ramayanam, Director des indischen technischen Zentrums von Bombardier Transportation, Ashok Reddy, President - Global HR und Corporate Affairs von Infotech Enterprises und Mitarbeiter aus beiden Unternehmen. Lehrer, Schüler und Schulpersonal waren ebenfalls zugegen und bedankten sich für die Unterstützung ihrer Schule.

Bombardier plant die Verbesserung der grundlegenden Infrastruktur wie der Sanitäranlagen und des Mobiliars in der Schule. Diese Initiative soll eine komfortable und saubere Umgebung schaffen, damit die jungen Schüler besser lernen und sich entfalten können.

„Bombardier unterstützt die Städte und Gemeinden im Umfeld unserer Standorte in ökonomischer, sozialer und ökologischer Hinsicht", so Josef Doppelbauer. „Durch eine gute Lernumgebung für diese Schüler verbessern wir die Ausbildungsperspektiven der Schüler. Wir freuen uns, dass wir die Karrierechancen von jungen Menschen steigern und somit ihre Gemeinden unterstützen könen."

Ashok Redd, sagte auf der Veranstaltung: „Seit 2002 ist es ein wichtiger Teil der Vision von Infotech Enterprises Charitable Trust, die Ausbildungsqualität für benachteiligte Kinder in Schulen zu verbessern, in denen es an grundlegenden Einrichtungen fehlt. Um unsere Vision zu verwirklichen, haben wir um die Unterstützung unserer Kunden, der örtlichen Gemeinde und der Regierung gebeten. Heute unterstützt der Infotech Enterprises Trust zehn Schulen in ganz Hyderabad, die von insgesamt etwa 5.400 benachteiligten Kindern besucht werden."

Bombardier unterstützt örtliche Schulen, Waisenhäuser und Nichtregierungsorganisationen (NGOs). Bombardier fördert bereits die Entwicklung der Infrastruktur von diversen Schulen an den Fertigungsstandorten Maneja und Savli, in der Nähe von Vadodara in Gujarat. Zudem bietet Bombardier eine Berufsausbildung für etwa 175 Jugendliche, insbesondere Frauen, in der Region von Delhi und verbessert so deren berufliche Chancen

Zu Bombardier
Bombardier ist weltweit das einzige Unternehmen, das sowohl Flugzeuge als auch Züge herstellt. Vorausblickend, aber verwurzelt im Heute, fördert und entwickelt Bombardier weltweit Mobilität, indem wir der Nachfrage nach effizienten, nachhaltigen und bequemen Transportmöglichkeiten nachkommen.

Unsere Fahrzeuge, Dienstleistungen und vor allem unsere Mitarbeiter sind es, die uns zu einem weltweit führenden Unternehmen im Verkehrswesen machen.

Bombardier hat seinen Hauptsitz in Montréal, Kanada. Unsere Aktien werden an der Börse von Toronto (BBD) gehandelt und wir werden in den Dow Jones Sustainability World und North America Indizes gelistet. Im letzten Geschäftsjahr, das am 31. Dezember 2011 endete, erzielten wir einen Umsatz von 18.3 Milliarden US-Dollar. Neuigkeiten und Informationen über uns finden Sie auch online unter bombardier.com, oder folgen Sie uns auf Twitter @Bombardier.

Über Infotech Enterprises Limited.
Infotech Enterprises Limited (IEL) ist ein weltweit agierendes Unternehmen für Engineering-Dienstleistungen. Während der letzten 20 Jahre hat Infotech umfassende Fachkenntnis in Engineering-Dienstleistungen erlangt - in den Bereichen Beförderung, Luft- und Raumfahrt, Schifffahrt, Automobile und für andere industrielle Produkte, bei Engineering-Lösungen für Netzwerke und Inhalte in der Telekommunikation, bei Versorgungsunternehmen und Regierungen sowie bei Software-Dienstleistungen.

Etwa 9.800 hochqualifizierte Mitarbeiter arbeiten für Infotech am Standort, auf offener See oder in Küstennähe, um qualitativ hochwertige Mehrwertdienste und -lösungen für Unternehmen aus diversen Branchen zu bieten. Infotech Enterprises ist ein Unternehmen mit SEI CMMi Level 5 und ist zertifiziert nach ISO 9001:2000, ISO 27001 und AS 9100. Infotech Enterprises ist ein börsennotiertes Unternehmen und hat bereits weltweit angesehene Eigenkapitalgeber angezogen.
Weitere Informationen finden Sie auf www.infotech-enterprises.com.

Hinweis für die Bearbeiter
Pressemitteilungen, Zusatzinformationen und Fotos finden Sie in unserem Pressezentrum unter: www.bombardier.com/de/transportation/pressezentrum/index.
Folgen Sie Bombardier Transportation auf Twitter @BombardierRail.

BOMBARDIER, und ECO4 sind Marken der Bombardier Inc oder ihrer Tochtergesellschaften.

FÜR WEITERE INFORMATIONEN

Australien und Neuseeland: +61 3 9794 2223
John Ince, john.ince@au.transport.bombardier.com

Benelux-Länder, Nahost und Nordafrika: +49 30 98607 1141
Janet Olthof, janet.olthof@de.transport.bombardier.com

China: +86 10 8517 2268
Flora Long, flora.long@cn.transport.bombardier.com

Deutschland, Österreich, Schweiz, Zentral- und Osteuropa: +49 30 98607 1134
Immo von Fallois, immo.von_fallois@de.transport.bombardier.com

Frankreich: +33 6 07 78 95 38
Anne Froger, anne.froger@fr.transport.bombardier.com

Großbritannien und Irland: +44 7785 450 065
Stephen Bethel, stephen.bethel@uk.transport.bombardier.com

Indien: +91 7 838 660 093
Harsh Mehta, harsh.mehta@in.transport.bombardier.com

Kanada: +1 450 441 3007
Marc Laforge, marc.laforge@ca.transport.bombardier.com

Mexiko: +1 450 441 3007
Marc-André Lefebvre, marc-andre.lefebvre@ca.transport.bombardier.com

Skandinavien und Baltikum: +46 10 852 5213
Pär Isaksson, paer.isaksson@se.transport.bombardier.com

Südliches Afrika: +49 30 98607 1147
Sandy Roth, sandy.roth@de.transport.bombardier.com

Südeuropa und Südamerika: +35 1 919 693 728
Luis Ramos, luis.ramos@pt.transport.bombardier.com

Südostasien: +65 6478 6235
Evon Lam, evon.lam@sg.transport.bombardier.com

USA: +1 450 441 3007
Maryanne Roberts, maryanne.roberts@us.transport.bombardier.com