Bombardier Transportation
TSX : BBD.B
TSX : BBD.A
OTCQX : BDRBF

March 13, 2015 10:43 ET

Bombardier und Thales erhalten neuen Auftrag über Signaltechnik für den Mittelmeerkorridor in Spanien

European Train Control System (ETCS) Level 1 für den Streckenabschnitt zwischen Valencia und Vandellós ausgewählt

MADRID, SPAIN--(Marketwired - March 13, 2015) - Ein aus Bombardier und Thales bestehendes Konsortium wird das European Train Control System (ETCS) Level 1 für den 210 km langen Streckenabschnitt des Mittelmeerkorridors zwischen Valencia und Vandellós bereitstellen. Der neue Auftrag, der von der spanischen Eisenbahninfrastrukturverwaltung ADIF Alta Velocidad für das Hochgeschwindigkeitsnetz erteilt wurde, hat einen Gesamtwert von rund 29,6 Millionen Euro (31,4 Millionen US-Dollar). Der Anteil von Bombardier liegt bei rund 11,5 Millionen Euro (12,2 Millionen US-Dollar).(1)

Das Projekt zur Modernisierung des Korridors umfasst mehrere Komponenten. Die weltweit bewährte BOMBARDIER INTERFLO 250 ERTMS Level 1-Lösung wurde für den 60 km langen Streckenabschnitt zwischen Valencia Nord und Burriana ausgewählt. Thales wird seine European Rail Traffic Management System (ERTMS) Level 1-Lösung AlTrac auf dem 150 km langen Teilabschnitt zwischen Villareal und Vandellós sowie seine ERTMS Central Post-Lösung auf dem gesamten Streckenabschnitt installieren. Beide Lösungen erfüllen die Anforderungen an die technische Interoperabilität, die für den Betrieb auf transeuropäischen Bahnstrecken, zu der auch der Mittelmeerkorridor gehört, Voraussetzung sind. Das Projekt umfasst zudem die Anpassung der Signalanlagen (elektronische Stellwerke) für deren Integration mit dem neuen ERTMS und die Bereitstellung eines Kommunikationsnetzes zur Unterstützung des ERTMS.

Jesús Sánchez Bargos, Country Director für Thales in Spanien, hierzu: „Dieser Auftrag ermöglicht uns nicht nur die erneute Bereitstellung unseres bewährten und geprüften ERTMS; gemeinsam mit Bombardier werden wir ein Projekt durchführen, bei dem wir mit den Bedürfnissen des Kunden bestens vertraut sind. Wir haben unsere Fähigkeit zur Erreichung der Ziele in der vorgegebenen Zeit und Qualität und vor allem unsere Kompetenz bei der Umsetzung unserer fortschrittlichen Technologien in k(2)onkrete praktische Anwendungen für die Menschen unter Beweis gestellt."

Peter Cedervall, President der Division Rail Control Solutions von Bombardier Transportation, meint: „Dieser neue Auftrag ist der dritte Vertrag für Bombardier für den Mittelmeerkorridor und verstärkt als solcher die Präsenz von Bombardier im spanischen Markt. Dieser Auftrag spiegelt das Vertrauen wider, das der Kunde in unsere Technologie, Projektausführung und Erfahrung im spanischen Markt setzt, wo wir die Bahnindustrie mit der neuesten Technologie ausrüsten."

Die Beteiligung von Thales und Bombardier an dem gesamten Projekt für den Mittelmeerkorridor wird die Modernisierung des herkömmlichen Hochgeschwindigkeits- und Güterverkehrs auf der Strecke sowie auf anderen entlang der Küste verlaufenden Strecken vorantreiben. Dadurch wird die bestehende Infrastruktur verbessert und die wirtschaftliche Entwicklung in Spanien gefördert.

Das Mittelmeerbecken ist bei der wirtschaftlichen Entwicklung von entscheidender Bedeutung, wenn man bedenkt, dass sich 50 Prozent der industriellen Produktion in Spanien, 60 Prozent der Exporte nach Europa und 65 Prozent des Hafenumschlags auf den Küstenstreifen zwischen Katalonien und Algeciras konzentrieren.

Zu Bombardier Transportation

Bombardier Transportation ist weltweiter Marktführer in der Schienenverkehrstechnologie und verfügt über das breiteste Produktportfolio der Branche. Bombardier Transportation bietet seinen Kunden innovative Produkte und Dienstleistungen, die neue Standards für nachhaltige Mobilität setzen. BOMBARDIER ECO4 Technologien basieren auf den vier Eckpfeilern Energie, Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit; sie sparen Energie, schützen die Umwelt und verbessern die Gesamtleistung des Schienenverkehrs für Betreiber und Fahrgäste. Bombardier Transportation hat seinen weltweiten Hauptsitz in Berlin und bietet einer Vielzahl von Kunden in über 60 Ländern verschiedene Produkte und Dienstleistungen. Über 100.000 Schienenfahrzeuge von Bombardier sind rund um den Globus unterwegs.

Über Bombardier

Bombardier ist der weltweit größte Hersteller, der sowohl Flugzeuge als auch Züge herstellt. Vorausblickend, aber verwurzelt im Heute, fördert und entwickelt Bombardier weltweit Mobilität, indem wir der Nachfrage nach effizienten, nachhaltigen und bequemen Transportmöglichkeiten nachkommen. Unsere Fahrzeuge, Dienstleistungen und vor allem unsere Mitarbeiter sind es, die uns zu einem weltweit führenden Unternehmen im Verkehrswesen machen.

Der Hauptsitz von Bombardier befindet sich in Montreal, Kanada. Die Aktien des Unternehmens werden unter dem Kürzel BBD an der Börse von Toronto gehandelt und es ist auf den Dow Jones Nachhaltigkeits-Indizes DJSI-World und DJSI-North America gelistet. Für das Geschäftsjahr 2014 weist das Unternehmen einen Umsatz von 20,1 Milliarden USD aus. Neuigkeiten und Informationen sind unter bombardier.com abrufbar; oder folgen Sie uns auf Twitter @Bombardier.

Hinweise an Redakteure

Pressemitteilungen, Zusatzinformationen und Fotos finden Sie in unserem Pressezentrum unter: http://de.bombardier.com/de/press_release.jsp.

Folgen Sie Bombardier Transportation auf Twitter @BombardierR_DE.

BOMBARDIER, ECO4 und The Evolution of Mobility sind eingetragene Marken der Bombardier Inc. oder ihrer Tochterunternehmen.

Australien und Neuseeland: +61 3 9794 2111
Loulou Hammad, loulou.hammad@au.transport.bombardier.com
Benelux-Länder: +49 30 98607 1687
Janet Olthof, janet.olthof@de.transport.bombardier.com
Brasilien: +55 11 3538 4794
Ana Caiasso, ana.caiasso@br.transport.bombardier.com
China: +86 10 8517 2268
Flora Long, flora.long@cn.transport.bombardier.com
Deutschland, Schweiz, Zentral- und Osteuropa und Israel: +49 30 98607 1134
Immo von Fallois, immo.von_fallois@de.transport.bombardier.com
Frankreich und Nordafrika: +33 6 07 78 95 38
Anne Froger, anne.froger@fr.transport.bombardier.com
Großbritannien: +44 1332 251 238
James Rollin, james.rollin@uk.transport.bombardier.com
Indien und Japan: +91 7 838 660 093
Harsh Mehta, harsh.mehta@in.transport.bombardier.com
Italien: +39 34 6504 5310
Paola Biondi, paola.biondi@it.transport.bombardier.com
Kanada: +1 450 441 3007
Marc-André Lefebvre, marc-andre@ca.transport.bombardier.com
Mexiko: +52 55 5093 7714
Paulina Ortega, paulina.ortega@mx.transport.bombardier.com
Nahost: +44 1332 266031
Emma Brett, emma.brett@uk.transport.bombardier.com
Österreich: +43 1 2511 0760
Karin Schwarz, karin.schwarz@at.transport.bombardier.com
Polen, Osteuropa und GUS-Staaten: +48 22 596 51 22
Maciej Kaczanowski, maciej.kaczanowski@pl.transport.bombardier.com
Skandinavien und Baltikum: +46 10 852 5213
Pär Isaksson, paer.isaksson@se.transport.bombardier.com
Südliches Afrika: +33 4801 4617
Sandy Roth, sandy.roth@fr.transport.bombardier.com
Südostasien: +65 6478 6235
Evon Lam, evon.lam@sg.transport.bombardier.com
USA: +1 450 441 3007
Maryanne Roberts, maryanne.roberts@us.transport.bombardier.com

(1) Der Nettoanteil von Bombardier liegt bei rund 9,5 Millionen Euro ($10,1 Millionen USD).

Contact Information