SOURCE: Bombardier Inc.

Bombardier Inc.

May 14, 2013 08:05 ET

Bombardier veröffentlicht seinen jährlichen CSR-Bericht mit dem Titel "Shaping the Future of Mobility, Responsibly"

MONTREAL, QUEBEC--(Marketwired - May 14, 2013) - Bombardier Inc. (TSX: BBD.A)(TSX: BBD.B) veröffentlichte seinen Bericht und die Zusammenfassung des Berichts zur unternehmerischen Sozialverantwortung (CSR) für das Jahr 2012. Mit dem Titel "Shaping the Future of Mobility, Responsibly" präsentiert der Bericht die CSR-Aktivitäten des Unternehmens im vergangenen Jahr.

"Das Jahr 2012 war für uns ein Jahr großer Fortschritte in der Weiterentwicklung der Mobilität", sagte Pierre Beaudoin, Präsident und CEO von Bombardier Inc. "Trotz einiger Herausforderungen war es dennoch ein Jahr der Innovation und Erfolge - auch wenn alle Mitglieder unserer Branche immer noch mit der verstärkten wirtschaftlichen Unsicherheit zu kämpfen haben."

"Wir freuen uns enorm über das umweltfreundliche Potenzial unserer Produkte und über das Versprechen, das sie gegenüber gesellschaftlichen Gruppen einlösen. In einem Zeitalter der Verstädterung und Globalisierung bieten wir großen und kleinen Städten finanziell tragbare und umweltfreundliche Mobilitätslösungen, die sich untereinander verbinden lassen. Damit erhalten die Kommunen und Unternehmen, die bisher womöglich noch nicht mit dem globalen Netzwerk verbunden waren, neue Möglichkeiten und Erfahrungen", so Beaudoin weiter.

Die wichtigsten Erfolge im Bereich CSR im Jahr 2012 beinhalten:


--  Im sechsten Jahr in Folge wird das Unternehmen in den Indices "Dow Jones 
    Sustainability North America" und "Dow Jones Sustainability World" gelistet und erfüllt 
    damit die Bezugswerte für Nachhaltigkeit. Bombardier wurde zudem als "Sector Leader" 
    ausgezeichnet: Es gilt als das Unternehmen in seiner Branche, das am besten darauf 
    vorbereitet ist, Gelegenheiten wahrzunehmen und zugleich Risiken zu entgegnen, die 
	Folge der wirtschaftlichen, sozialen und Umweltentwicklungen sind.  
    
--  Das Unternehmen erstellte die erste EPD-Umweltdeklaration (Environmental Product 
    Declaration) in der Luft- und Raumfahrtindustrie, um seinen Kunden ein besseres 
    Verständnis der Umweltbelastung durch die CSeries-Flugzeuge zu ermöglichen. Die EPD
    wird 2014 gleichzeitig mit der Markteinführung dieser Serie veröffentlicht. Bombardier
    Transportation veröffentlichte 2012 bereits zwei EPD für den TALENT 2-Zug und die 
    FLEXITY Outlook-Straßenbahn. 
	
--  Die Durchführung der jährlichen Mitarbeiterbefragung und Erreichen von
    Engagementwerten, die nahezu die Bestwerte in der Branche erreichten. Erstmals wurde 
    die Umfrage weltweit allen Standorten angepasst. 
    
--  Verstärkte Berücksichtigung der Menschenrechte. Anfang 2013 entwickelte
    Bombardier eine formelle Erklärung, die genauer festlegt, wie die Menschenrechte im 
    gesamten Unternehmen besser thematisiert und respektiert werden. 
    
--  Bereitstellung von Instrumenten und Schulungen für Manager im Beschaffungswesen 
    im gesamten Unternehmen, damit diese bei wichtigen Lieferanten CSR-Stichproben 
    durchführen und damit die Befolgung der Verhaltensregeln der Bombardier-Zulieferer 
    verbessern können. Der Verhaltenskodex muss von allen Zulieferern von Bombardier 
    Aerospace und allen Hauptlieferanten von Bombardier Transportation (80% der 
    Ausgaben im Beschaffungswesen), die Verträge mit Bombardier unterzeichnen, 
    eingehalten werden. 
	
--  Reduzierung der Unfallhäufigkeitsrate um 12,6% und der Unfallschwere um 17,2%
    (seit 2011).  
    
--  Reduzierung des Energieverbrauchs um 1,5%, der Treibhausemissionen um 0,8% und 
    des Wasserverbrauchs um 7,2% (seit 2011). 
    
--  Fortgesetzte Fokussierung auf die Bekanntmachung des 3E-Ansatzes von Bombardier: 
    "Education, Environment and Entrepreneurship" (Bildung, Umwelt und 
    Unternehmertum), welcher auf die Ausrichtung und Mitwirkung der Partner des 
    Unternehmens an seinen zentralen Werten und Kompetenzen abzielt; sowie die 
    Aktualisierung der Richtlinien für Freiwilligenprogramme der Mitarbeiter, für Spenden 
    und Sponsoring, um Programmrichtlinien und Humankapitalkriterien für ein freiwilliges  
    Engagement der Mitarbeiter aufzunehmen. 

Der CSR-Report 2012 von Bombardier wurde in Übereinstimmung mit den Berichterstattungsrichtlinien der Global Reporting Initiative (GRI) 3.1 erstellt und entspricht der GRI-Qualitätsstufe B (selbsterklärt). Das GRI-Inhaltsverzeichnis für 2012 finden Sie unter www.csr.bombardier.com/gri

Den CSR-Bericht 2012 und die Zusammenfassung des CSR-Berichts 2012 von Bombardier finden Sie unter csr.bombardier.com.

Über Bombardier

Bombardier ist weltweit das einzige Unternehmen, das sowohl Flugzeuge als auch Züge herstellt. Bombardier plant für die Zukunft, während es in der Gegenwart Leistung liefert. Das Unternehmen entwickelt weltweit einsetzbare Mobilitätslösungen und reagiert damit auf die überall steigende Nachfrage nach effizienteren, nachhaltigen und bequemen Transportlösungen. Die Fahrzeuge, Dienstleistungen und vor allem seine Mitarbeiter machen Bombardier zu einem international führenden Unternehmen für Transportlösungen.

Bombardier hat seinen Firmensitz in Montreal (Kanada). Die Aktien des Unternehmens werden an der Toronto Stock Exchange (BBD) gehandelt und sind zudem in den "Dow Jones Sustainability World"- und "North America"-Indizes gelistet. Im vergangenen Geschäftsjahr (Ende: 31.12.2012) verzeichnete das Unternehmen einen Umsatz von 16,8 Mrd. Dollar. Neuigkeiten und Informationen finden Sie unter bombardier.com oder folgen Sie uns auf Twitter @Bombardier.

CSeries, FLEXITY, TALENT und The Evolution of Mobility sind Marken von Bombardier Inc. oder seinen Tochtergesellschaften.

Contact Information



  • Kontaktinformation:
    Bombardier Inc.
    Isabelle Rondeau
    Leiterin, Kommunikation
    +514 861 9481

    Bombardier Inc.
    Shirley Chenier
    Senior Director, Investorbeziehungen
    +514 861 9481